Bild und Copyright: sculpies / shutterstock.com.

Akasol Aktie im freien Fall: Auf diese Marken müssen Trader achten

15.10.2019 14:20 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Es ist der dritte schwache Tag in Folge für die Akasol Aktie, die aktuell knapp 4 Prozent auf 33,035 Euro verliert. Seitdem der Aktienkurs einen Ausbruchsversuch an der charttechnisch wichtigen Hürde bei 50,10 Euro „vergeigt” hat, befindet sich das Papier im steilen Abwärtstrend, der heute ein neues Verlaufstief bei 32,70 Euro erreicht. Die Stabilisierung im Tagesverlauf kann dabei zwar auf charttechnische Faktoren zurückgeführt werden, ist aber noch nicht mit einer Trendwende zu verwechseln.

Allerdings zeigen sich bei der volatilen Akasol Aktie zwei starke charttechnische Unterstützungszonen in nicht mehr allzu großer Entfernung. Das gilt vor allem für den Bereich 32,00/32,40 Euro, dessen obere Ausläufer heute zu der Stabilisierung des Titels beitragen. Käme es hier zu weiteren Breaks und Verkaufssignalen, wäre bei 29,60/30,27 Euro die bisherige Tiefzone des Anteilscheins zu sehen. Der Bereich relativiert sich allerdings etwas, denn Akasol ist erst seit dem vergangenen Jahr an der Börse notiert.

Der Blick nach oben zeigt erste charttechnische Hürden für die Akasol Aktie im Bereich um 34,74/35,00 Euro und knapp darüber bei 35,50/35,95 Euro. Das heutige Tageshoch des Titels bei 34,60 Euro liegt nicht weit unter dem unteren Bereich dieses Widerstandsclusters. Ein Anstieg hierüber könnte den Aktienkurs des Unternehmens zurück in Richtung starker Hindernisse bei 37,82/38,40 Euro klettern lassen.

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.