publity verkauft Immobilie an Barings Real Estate und Coreo

Kapitalerhöhung Eyemaxx

08.10.2019 13:45 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Der Immobilienkonzern publity trennt sich von der Büroimmobilie „St Martin Tower” in Frankfurt, die an ein Joint Venture aus Barings Real Estate und Coreo verkauft wird. Coreo wird zukünftig 10,1 Prozent der Anteile halten. Die Immobilie ist voll vermietet und umfasst 26.000 Quadratmeter vermietbare Fläche. Der Deal soll noch 2019 abgeschlossen werden. Zum Kaufpreis machen die beteiligten Gesellschaften am Dienstag keine Angaben. Es sei Stillschweigen vereinbart worden, heißt es.

„Sowohl wir als auch unser mit 89,9 % beteiligter Senior Partner Barings sehen für das Objekt ein nachhaltiges Optimierungs- und Wertsteigerungspotenzial. Dieses wollen wir gemeinsam über die nächsten Jahre heben. In Erweiterung der bisherigen Unternehmensstrategie sehen wir als Coreo die spannende Möglichkeit, uns zukünftig bei ähnlichen, großen Transaktionen als professioneller, kapitalstarker und verlässlicher Juniorpartner am Markt zu positionieren”, sagt Marin N. Marinov, CEO der Coreo AG.

Auf einem Blick - Chart und News: publity


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.