artec technologies setzt auf starke zweite Jahreshälfte

27.09.2019 15:29 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Im ersten Halbjahr macht artec technologies einen Umsatz von 0,9 Millionen Euro (Vorjahr: 1,4 Millionen Euro). Das EBIT sinkt von +0,05 Millionen Euro auf -0,2 Millionen Euro. Damit werden die eigenen Erwartungen erfüllt. Der operative Cashflow verbessert sich von -0,6 Millionen Euro auf +0,4 Millionen Euro.

Das zweite Halbjahr von artec technologies soll stark verlaufen. Hintergrund sind bestehende Aufträge und Anfragen.

Vorstandschef Thomas Hoffmann: „artec weckt verstärkt mit seiner datenschutzkonformen Plattform (zur Datensammlung und -analyse) für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) das Interesse von Sicherheitsbehörden.“ Er ergänzt: „Darüber hinaus sehen wir derzeit sehr gute Chancen, den weltweiten Marktanteil im Bereich der Monitoring- und Analyse-Systeme für Medienunternehmen deutlich zu steigern. Der Markt sortiert sich derzeit neu, nachdem sich einer der führenden Wettbewerber zurückgezogen hat.“ Das Geld aus einer im Sommer erfolgten Kapitalerhöhung will Hoffmann zur Gewinnung neuer Kunden nutzen. Im September hat artec an der Branchenmesse IBC in Amsterdam (Niederlande) teilgenommen und dort neue Leads gesammelt.

Daten zum Wertpapier: Artec Technologies
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: A6T
WKN: 520958
ISIN: DE0005209589
Artec Technologies - Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.