Bild und Copyright: Infineon.

Infineon-Aktie: Schlagen die Bären zu - oder gewinnt das Papier weiter?

19.09.2019 08:47 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Ein kurzer Blick auf die charttechnische Lage bei der Infineon-Aktie, die weiter um ein neues Kaufsignal kämpft. Trotz diverser Versuche ist es dem Aktienkurs des DAX-notierten Chipherstellers bisher aber nicht gelungen, sich vom Widerstand um 18,23/18,42 Euro nach oben abzusetzen. Am Freitag wurden in der Spitze 18,646 Euro erreicht, doch Dienstag wie Mittwoch fiel der Aktienkurs von Infineon immer wieder unter die Ausbruchsmarke zurück. Von einem stabilen Kaufsignal kann bei dem Papier daher keine Rede sein. Nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 18,214 Euro (+0,12 Prozent) notieren aktuelle Indikationen für die Infineon-Aktie am Donnerstagmorgen bei 18,17/18,25 Euro auf einem kaum veränderten Kursniveau.

Der Blick auf die charttechnischen Szenarien zeigt Bekanntes: Die eigentliche Kernmarke im Chart der Infineon-Aktie, den es zu überwinden galt, war der Bereich bei 18,16/18,23 Euro und damit das markante Zwischenhoch aus dem Juli dieses Jahres. Hinzu kommen eine Marke bei 18,41/18,42 Euro und - aus den Hochs der Kursbewegungen der letzten Tage - der Widerstand bei 18,57/18,65 Euro. Ergänzend wären kleinere Hürden zwischen 18,71 Euro und der 19-Euro-Marke noch zu nennen. Doch sollte der Infineon-Aktie der Ausbruch über den nun im Fokus stehenden Widerstandscluster zwischen 18,16 Euro und 18,65 Euro gelingen, könnte diese Zone dem Aufwärtsdruck recht schnell nachgeben. Anders sieht dies am Hindernis bei und unterhalb von 20,25/20,30 Euro aus, das deutlich härter zu knacken sein dürfte.

Aktuell aber bleibt halt auch noch das Szenario auf dem Tisch, dass die Infineon-Aktie den Ausbruchsversuch weiterhin nicht erfolgreich gestalten kann. Nach der steilen Erholungsbewegung von 14,816 Euro per Ende Juli auf die aktuellen Kursniveaus drohen dann deutlichere Gewinnmitnahmen. Vor allem wenn die Infineon-Aktie den Bereich 17,76/17,93 Euro unterschreitet, könnten die Bären zuschlagen - dann drohen spürbare Verluste bei dem volatilen DAX-Wert.

Auf einem Blick - Chart und News: Infineon


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.