Neues Verkaufssignal oder Bärenfalle? Während die ISRA Vision Aktie charttechnisch eine Trendentscheidung ansteuert, sind Analysten äußerst optimistisch für den Aktienkurs. Bild und Copyright: solarseven / shutterstock.com.

ISRA Vision Aktie: Fast 50 Prozent bis Kursziel, aber Chart macht Probleme

28.08.2019 16:03 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Im Handel am Mittwoch sieht die Börse bei der ISRA Vision Aktie zwiespältige Signale. Auf der positiven Seite ist eine Analystenstimme für den Anteilschein des Unternehmens zu nennen: Hauck & Aufhäuser bestätigt die Kaufempfehlung für die ISRA Aktien und sieht das Kursziel weiter bei 44 Euro. Das sind fast 50 Prozent Aufwärtspotenzial vom aktuellen Kurs bei 30,14 Euro (-4,44 Prozent). Das Tagestief ist bei 29,82 Euro notiert.

Die Experten von Hauck & Aufhäuser äußern zwar einerseits Verständnis für die jüngsten Verluste bei der ISRA Vision Aktie. Dabei schaut man vor allem auf die Konjunktursorgen. Das Unternehmen habe aber ein robustes Geschäftsmodell, so die Experten. Dies spräche für eine Entwicklung, die besser als der Durchschnitt ausfallen solle. Für die Quartalsdaten von ISRA Vision erwartet man ordentliche Zahlen. Das Unternehmen wird am 30. August seine Neunmonatszahlen des Geschäftsjahres 2018/2019 vorlegen.

Sorgen macht heute allerdings der Chart der ISRA Vision Aktie. Im Tagesverlauf hat der Aktienkurs des Unternehmens die Kernzonen bei 30,04/30,20 Euro und 30,36/30,66 Euro einer stärkeren Unterstützungszone unterschritten. Allerdings hat sich der zweite Break bisher nicht als stabil erwiesen, aktuell liegt der Aktienkurs von ISRA Vision wieder innerhalb der Kernzone des Supports. Hinzu kommt: Um 29,60/29,80 Euro findet sich eine ergänzende Unterstützungsmarke, die bisher nicht unterschritten wurde. Stattdessen konnte ISRAs Aktienkurs hier erst einmal leicht nach oben abdrehen.

Der weitere Handelsverlauf für die ISRA Vision Aktie könnte also trendentscheidend werden. Um 28,30/28,66 Euro sowie 27,46/28,00 Euro und 26,80/26,90 Euro sind nächste charttechnische Unterstützungen für den TecDAX-Wert zu sehen. Kommt es zu weiteren bullishen Kontersignalen mit einem Rebreak über 30,36/30,66 Euro, könnten Trendwendespekulationen aufkommen. Diese stoßen auf eine noch intakte übergeordnete Abwärtsbewegung, die Ende Juli an der Marke von 42 Euro gestartet war. Um 31,84/32,20 Euro und bei 32,92/33,04 Euro träfe der Titel dann auf Hürden - hier könnte dann ein weiterer Trendentscheid in dem bullishen Szenario anfallen.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Isra Vision Systems


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.