Siemens Gamesa: Kaufempfehlung entfällt

01.08.2019 10:38 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Zahlen zum dritten Quartal von Siemens Gamesa gelten als eher schwach, dies gilt vor allem für die Margen. Bei den künftigen Margen im Offshore-Bereich ist der Markt in Sorge. Die Analysten der Deutschen Bank halten diese Ängste jedoch für übertrieben. Aus ihrer Sicht ist der langfristige Trend bei Siemens Gamesa intakt. Sie kritisieren jedoch, dass die Visibilität für das kommende Jahr eher gering ist.

Auf dem aktuellen Niveau ist die Aktie laut Analystenmeinung nicht teuer bewertet. Es fehlen ihnen jedoch die Impulstreiber für den Kurs.

Daher stufen die Experten die Aktien von Siemens Gamesa ab. Bisher gab es für den Titel eine Kaufempfehlung, das Kursziel lag bei 16,80 Euro. In der neuen Studie sprechen die Analysten eine Halteempfehlung aus, das Kursziel wird auf 14,00 Euro verringert.

Die Aktien von Siemens Gamesa gewinnen 0,5 Prozent auf 12,75 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Siemens Gamesa


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.