Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

QSC peilt 145 Millionen Euro EBITDA an - neue Prognose

23.05.2019 16:04 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

QSC legt eine neue Prognose für das laufende Jahr vor. Der Grund ist die eingeleitete Trennung von der Tochtergesellschaft Plusnet, die verkauft werden soll und in den neuen Planungen der Gesellschaft Ende Juli entkonsolidiert werden soll. Bisher peilten die Kölner einen Umsatz von 350 Millionen Euro, einen operativen Gewinn auf EBITDA-Basis von 65 Millionen Euro sowie einen positiven Free Cashflow im niedrigen einstelligen Millionen-Euro-Bereich an.

Mit der neuen Prognose wird das Umsatzziel für 2019 auf 255 Millionen Euro angesetzt. Die Summe entspreche der bisherigen Umsatzprognose abzüglich der anteiligen Plusnet-Umsätze. QSC geht von einem EBITDA von mehr als 145 Millionen Euro aus. Zudem wolle man einen Free Cashflow von mehr als 130 Millionen Euro erzielen. „Die neue EBITDA-Prognose beinhaltet ein Entkonsolidierungsergebnis einschließlich der mit dem Plusnet-Verkauf verbundenen Transaktions- und Migrationskosten von schätzungsweise 110 Millionen Euro”, so der Kölner Konzern.

Mit dem Verkaufserlös für Plusnet will QSC zum einen die Schulden tilgen, zum anderen Wachstumsprojekte und mögliche Akquisitionen finanzieren.

4investors Exklusiv:

QSC: Der 229 Millionen Euro Deal


QSC wird sich vollständig von der Tochtergesellschaft Plusnet GmbH trennen, in der das Unternehmen die Telekommunikationsaktivitäten samt des eigenen Netzes gebündelt hat. Käufer der Aktivitäten ist die EnBW Telekommunikation GmbH, wir das Kölner Unternehmen mitteilt. Den Verkaufspreis für die Plusnet GmbH beziffert QSC auf einen Betrag von 229 Millionen Euro.

„Der Vollzug der Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2019 erfolgen und steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden sowie weiterer Vollzugsbedingungen”, meldet QSC. Bereits seit September führte die Gesellschaft Gespräche über den Verkauf, vor rund einem Monat wurden konkrete Verhandlungen aufgenommen. Weitere Details zum unterzeichneten Kaufvertrag, der geplanten Verwendung des Verkaufserlöses und den weiteren Zukunftsplänen macht QSC nicht. Für das Unternehmen bedeutet der Verkauf eine Zäsur, man dürfte sich zukünftig vor allem auf die Cloud- und ... QSC News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: QSC


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: QSC aktualisiert Prognose für das Gesamtjahr 2019 wegen Plusnet-Verkauf




DGAP-Ad-hoc: QSC AG / Schlagwort(e): Prognose

QSC aktualisiert Prognose für das Gesamtjahr 2019 wegen Plusnet-Verkauf
23.05.2019 / 15:34 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

QSC aktualisiert Prognose für das Gesamtjahr 2019 wegen Plusnet-Verkauf

23. Mai 2019. Die QSC AG hat heute ihre ... DGAP-News von QSC weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.