Handelsteilnehmer aus Großbritannien sind für große Teile des Handelsumatzes an der Wiener Börse verantwortlich. Entsprechend bereiten sich die Österreicher auf den Brexit vor. Bild und Copyright: Börse Wien.

Börse Wien: Erste Group ist „Erste” - Brexit belastet Umsatz

03.04.2019 14:44 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Die Wiener Börse hat am Mittwoch Einzelheiten zur Handelsentwicklung im ersten Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Der Aktienumsatz sei in dem Zeitraum von 19,13 Milliarden Euro im Vorjahr auf 16,01 Milliarden Euro gefallen, meldet der Börsenbetreiber. Der Grund ist vor allem der bevorstehende Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union: „Der BREXIT dämpft derzeit europaweit die Börsenumsätze“, sagt Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse.

Der Brexit betrifft die Österreicher besonders. Der Grund: Im Vergangenen Jahr waren Handelsteilnehmer aus Großbritannien für rund 60 Prozent des Umsatzes an der Börse in wien verantwortlich. Nun verschiebe sich der Anteil. „Im Vorfeld des BREXIT haben wir uns darauf fokussiert, dass unsere Kunden aus Großbritannien weiter problemlos an der Wiener Börse handeln können”, sagt Boschan. Britische Börsen-Mitglieder können künftig aus kontinentaleuropäischen Niederlassungen in Amsterdam, Frankfurt, Dublin, Madrid und Paris handeln, so die Börse. „Politisch wird den ehemaligen „Hartwährungsländern” unter den EU-27 die markt-orientierte Stimme Großbritanniens stark fehlen”, so Boschan.

Die umsatzstärkste Aktie an der Wiener Börse war ein Finanztitel: Der Anteilschein der Erste Group Bank kommt auf einen Handelsumsatz von 3,44 Milliarden Euro, gefolgt vom Ölkonzern OMV mit 1,93 Milliarden Euro und dem Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine mit 1,92 Milliarden Euro.


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Börse Wien-Aktie

4investors-News

02.07.2019 - Börse Wien: Erste Group Bank und OMV liegen vorne
26.06.2019 - Börse Wien: Neue Aktien im „global market”
15.05.2019 - Wiener Börse meldet Gewinnanstieg
25.04.2019 - Wiener Börse: Neue Aktien im global market Segment
21.01.2019 - Börse Wien: Attraktives Angebot für Börsenkandidaten – Neue Marktsegmente
02.07.2014 - Börse Wien: Raiffeisen Centrobank, Erste Bank und OMV nehmen Top-Plätze ein
08.04.2014 - Wiener Börse: Deutliches Umsatzplus – Zumtobel und Telekom Austria Top-Performer

DGAP-News

27.01.2020 - DGAP-News: PROJECT: Umsetzung von ESG-Prinzipien wird ...
27.01.2020 - DGAP-News: M3 Metals: M3 METALS REDUZIERT CAP-EX DES EISENERZPROJEKTS UM 85 % UND SUCHT ...
27.01.2020 - DGAP-News: NEXR Technologies SE: Motion Capture Studio OnPoint mit erfolgreichem Start in 2020 - ...
27.01.2020 - Instone Real Estate Group AG: Instone verkauft 104 Wohneinheiten im Quartier Wohnen im Hochfeld in ...
27.01.2020 - M3 Metals: Unterbewertung eklatant! Studie bescheinigt hochprofitables Projekt! Heute nach ...
27.01.2020 - DGAP-News: Lang & Schwarz Aktiengesellschaft: Aufnahme des Market Making in eigenen Hebelprodukten ...
27.01.2020 - Wegweisender Zusammenschluss: Fusion der aifinyo AG mit Decimo ...
27.01.2020 - DGAP-News: Kapilendo AG gewinnt Deutschen Exzellenz Preis ...
27.01.2020 - DGAP-News: Green Genius sichert sich mit Capcora EUR 30 Mio. für Erneuerbare Energien Projekte in ...
27.01.2020 - DGAP-News: Avicanna schließt erfolgreich erste Tranche einer Privatplatzierung über 9.000.000 ...