Wacker Chemie will 2,50 Euro Dividende je Aktie zahlen

19.03.2019 10:26 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Wacker Chemie hat am Dienstag die Bilanz für das Jahr 2018 vorgelegt. Das Chemieunternehmen meldet einen Umsatzanstieg von 4,92 Milliarden Euro auf 4,98 Milliarden Euro. Dagegen ist der operative Gewinn der Gesellschaft von 1,04 Milliarden Euro auf 0,93 Milliarden Euro gefallen. „Der wesentliche Grund für diesen Rückgang sind die Kosten der Betriebsunterbrechung am US-Standort Charleston und die noch nicht erhaltenen Versicherungsleistungen aus dem Schadensfall. Höhere Rohstoff- und Energiekosten haben die Ergebnisentwicklung ebenfalls deutlich gebremst”, so Wacker Chemie. Nach dem Wegfall des Siltronic-Sondereffekts aus dem Jahr 2017 ist der Gewinn des Konzerns im vergangenen Jahr von 885 Millionen Euro auf 260 Millionen Euro zurück gegangen. In den fortgeführten Aktivitäten haben die Süddeutschen den Gewinn von 250 Millionen Euro auf 260 Millionen Euro gesteigert.

Je Wacker Chemie Aktie soll für 2018 eine Dividende von 2,50 Euro gezahlt werden. Für das laufende Jahr erwartet die Gesellschaft kein einfaches Marktumfeld. „In den Chemiebereichen sind wir zuversichtlich, dass wir mit unseren hervorragenden Produkten unseren Wachstumskurs weiter fortsetzen. Andererseits dämpfen Überkapazitäten für Solarsilicium in China trotz unserer führenden Markt- und Qualitätsposition die Ergebnisentwicklung in unserem Polysiliciumgeschäft und damit im Konzern”, sagt Wacker-Chef Rudolf Staudigl. Für den Umsatz erwartet die Gesellschaft einen Umsatzanstieg um einen mittleren einstelligen Prozentsatz, während das EBITDA um 10 Prozent bis 20 Prozent fallen soll.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Wacker Chemie


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Wacker Chemie AG: WACKER erwartet für 2019 Umsatzplus und deutlich höheren Netto-Cashflow




DGAP-News: Wacker Chemie AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Wacker Chemie AG: WACKER erwartet für 2019 Umsatzplus und deutlich höheren Netto-Cashflow
19.03.2019 / 07:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- UMSATZ 2018 MIT 4,98 MRD. EUR UM 1 PROZENT ÜBER VORJAHR

- EBITDA SINKT UM 8 PROZENT AUF 930 MIO. EUR WEGEN NOCH NICHT ERHALTENER VERSICHERUNGSLEISTUNGEN FÜR DEN SCHADEN AM STANDORT TENNESSEE

- ERGEBNIS AUS FORTGEFÜHRTEN AKTIVITÄTEN ... DGAP-News von Wacker Chemie weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.