Aurelius zieht Konsequenzen aus Einsparpolitik

05.02.2019 09:43 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Neugkeiten kommen am Dienstag von der Aurelius Equity Opportunities SE & Co. KGaA: „Das Pflegegeschäft in Nordirland wurde an den langjährigen Minderheitsgesellschafter, die Familie Mackle, veräußert”, meldet der Beteiligungskonzern. Zudem wird das Geschäft mit Sozial- und Wiedereingliederungsleistungen für die britischen Behörden an das britische Dienstleistungsunternehmen Seetec verkauft. Angaben zu den Verkaufspreisen macht die Gesellschaft nicht.

Mit den Verkäufen zieht sich Aurelius aus den Outsourcing-Dienstleistungen für die öffentliche Hand in Großbritannien zurück. Den Schritt begründet die Gesellschaft mit den Sparmaßnahmen im Gesundheitssystem, die auch weiterhin die Marktentwicklung bestimmen werden.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.