Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

DAX: Erfolgt heute ein neuer Impuls? - UBS Kolumne

05.02.2019 08:50 - Autor: Kolumnist ... auf Twitter

Rückblick: Die letzten Handelstage im Deutschen Aktienindex waren wenig spannend, denn es folgte kein neues Handelssignal. Stattdessen konsolidierte der Index weiterhin über dem gleitenden Durchschnitt EMA50. Diese vielbeachtete Durchschnittslinie im Tageschart verläuft aktuell knapp unter der 11.100 Punkte-Marke. Die letzten Kursrückgänge endeten jeweils dort. Die 10.300 Punkte-Marke versperrt den Weg nach oben. Erst wenn eine dieser Marken auf Tagesschlusskursbasis gebrochen wird, dürften sich die kurzfristigen Marktteilnehmer neu positionieren. Die Volatilität würde in diesem Fall zunehmen.

Ausblick: Die ausgebildeten Muster am EMA50 sprechen für eine Fortsetzung der Erholungsbewegung. Doch noch fehlt ein entscheidender Impuls. Das Warten geht also in eine neue Runde.

Die Long-Szenarien: Oberhalb von 11.000 Punkten haben die Bullen die etwas besseren Chancen. Die Aufwärtsbewegung könnte sich noch bis rund 11.550 Punkte fortsetzen. Ein frisches Kaufsignal würde allerdings erst über der 11.335 Punkte-Marke entstehen. Bei einem Anstieg über 11.560 Punkte würde der Index eine weitere Hürde aus dem Markt nehmen und ein Kursziel bei 11.690 Punkten aktivieren. Oberhalb von 11.690 Punkten träfe der Index dann bei 11.735 Punkten auf die 200-Tage-Linie.

Die Short-Szenarien: Bei einem Tagesschlusskurs unter der 11.100 Punkte-Marke dürften die Käufer in Schwierigkeiten geraten. Ein deutlicher Abgabedruck wäre allerdings erst unterhalb der runden 11.000 Punkte-Marke zu erwarten. Das erste kurzfristige Ziel läge bei 10.800 Punkten. Ein weiterer Rückgang unter 10.800 Punkte würde Korrekturpotenzial bis rund 10.500 Punkte freisetzen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

DAX: Bodenbildung, Widerstand & Gap - Donner & Reuschel Kolumne

Nach unten gut abgefedert, nach oben gedeckelt. So kann man die aktuelle charttechnische Situation im DAX 30 kurz umreißen. Die 10.387 wirken nach wie vor als nachhaltige Bodenbildung. Diese verhinderte zu Beginn des Jahres einen weiteren Abverkauf und sorgte für eine erfreuliche Januar-Rally. Zuletzt ging dem deutschen Leitindex nach diesem Zwischensprint allerdings etwas die Luft aus. Bei 11.322 biss er sich wiederholt die Zähne aus. Das Obere Bollinger-Band erschwerte die Aufwärtsbewegung zusätzlich. Aktuell tendiert es bei 11.360 Zählern. Seit dem 25.01.19 hat sich zudem ein kleiner Abwärtstrend ausgebildet. Sollte der DAX 30 auch heute wieder Schwäche zeigen, dann könnte sogar ein „Gap-Closing“ bei 10.929 schnell zum Thema werden. Die Markttechnik verhält sich noch erstaunlich neutral. Weder Trendfolger noch Kurzfristindikatoren weichen von ihrer neutralen Indikation ab. In dieses Bild passen bei genauerer Betrachtung dann auch die Candlesticks. Relativ viele ... DAX - Aktienindex News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.