Bild und Copyright: Nanogate.

Nanogate will operativen Gewinn bis 2025 verdreifachen

26.11.2018 10:47 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nanogate will mit einem Konzernumbau das Wachstum voran treiben. Ziel sei es, den Umsatz bis zum Jahr 2025 auf 500 Millionen Euro und das EBITDA auf 75 Millionen Euro zu steigern, meldet das Scale-notierte Unternehmen am Montag. Das Jahr 2017 haben die Saarländer mit einem Umsatz von 186,2 Millionen Euro und einem EBITDA von 21,5 Millionen Euro abgeschlossen. Im laufenden Jahr erwartet Nanogate weiter einen Umsatz von 220 Millionen Euro und ein EBITDA von 24 Millionen Euro, wie heute noch einmal bestätigt wird. Zudem wolle man auch den Cashflow in dem Zeitraum durch das Programm „Nanogate Excellence International” (NXI) erheblich steigern, kündigen die Saarländer an.

Aus dem Programm erwarte man kurzfristig Belastungen für das Ergebnis, die sich aber mittelfristig auszahlen sollen, so Nanogate. Details zu den erwarteten Belastungen werden nicht genannt. Eine Prognose für das kommende Jahr will die Gesellschaft im Februar vorlegen.

„Mit NXI konzentriert sich Nanogate klar auf Effizienzsteigerung und Produktivitätsgewinne, verstärktes organisches Wachstum und die weltweite Umsetzung von Technologiekompetenzen”, sagt Nanogate-Chef Ralf Zastrau zu den neuen mittelfristigen Planungen der Gesellschaft. „Zugleich möchten wir den Anteil des Industriegeschäfts deutlich steigern, die weitere Internationalisierung vorantreiben und Nanogate als führende Marke für innovative Oberflächen und Komponenten positionieren”, so der Manager. Im Zuge des Konzernumbaus sollen auch Tochtergesellschaften verschmolzen und damit deren Zahl reduziert werden. Zudem wolle man unter anderem Kapazitäten für margenstärkere Projekte nutzen und interne Bereiche wie Finance und Controlling sowie die Beschaffungs- und Einkaufsprozesse verbessern.

4investors Exklusiv:

Nanogate: Eine wegweisende Strategie


Im ersten Halbjahr steigt der Umsatz bei Nanogate um rund 26 Prozent auf 119,4 Millionen Euro an. Das EBITDA verbessert sich um 16 Prozent auf 12,7 Millionen Euro. Das EBIT legt von 4,1 Millionen Euro auf 4,6 Millionen Euro zu. Nanogate hat in den vergangenen Monaten viel investiert, das macht sich beim operativen Ergebnis bemerkbar. Vor Steuern erhöht sich der Gewinn um 32 Prozent auf 2,6 Millionen Euro. Unterm Strich bleibt ein Gewinn von 1,8 Millionen Euro, das ist ein Plus von 28 Prozent. Im Vorjahr machten die im Segment Scale notierten Saarländer einen Gewinn von 1,4 Millionen Euro. Je Aktie errechnet sich daraus ein Gewinn von 0,38 Euro (Vorjahr: 0,33 Euro).

Mit den Halbjahreszahlen bestätigt Nanogate die Prognose für 2018. Der Konzernumsatz soll auf mehr als 220 Millionen Euro ansteigen. Das operative EBITDA wird bei mindestens 24 Millionen Euro gesehen.

Von besonderer Bedeutung ist für Nanogate-Chef Ralf Zastrau das Engagement in den USA: „Dass unsere ... Nanogate News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Nanogate


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Nanogate richtet Gesamtkonzern neu aus: Zukunftsprogramm NXI soll Wachstum auf 500 Mio. Euro Umsatz und 75 Mio. Euro EBITDA ermöglichen:




DGAP-News: NANOGATE SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Expansion

Nanogate richtet Gesamtkonzern neu aus: Zukunftsprogramm NXI soll Wachstum auf 500 Mio. Euro Umsatz und 75 Mio. Euro EBITDA ermöglichen:
26.11.2018 / 07:22


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Nanogate richtet Gesamtkonzern neu aus: Zukunftsprogramm NXI soll Wachstum auf 500 Mio. Euro Umsatz und 75 Mio. Euro EBITDA ermöglichen

- Neues Programm mit Laufzeit ... DGAP-News von Nanogate weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.