Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

EUR/USD: Wie gewonnen, so zerronnen - UBS Kolumne

26.10.2018 08:50 - Autor: Kolumnist ... auf Twitter

Rückblick: Der übergeordnete Abwärtstrend beim Währungspaar EUR/USD erreichte im August mit dem Bruch der Unterstützung bei 1,155 USD und dem anschließenden Kursrutsch an die zentrale mittelfristige Haltemarke bei 1,130 USD seinen Höhepunkt. Denn diese Marke wurde von den Bullen verteidigt und zum Ausgangspunkt für eine dynamische Gegenbewegung, die in der Spitze bis 1,181 USD und damit sogar über den Widerstand bei 1,174 USD führte. Der Rückfall unter diese Marke leitete jedoch Ende September die Wiederaufnahme des Abwärtstrends ein. Denn direkt im Anschluss wurde auch die zentrale kurzfristige Aufwärtstrendlinie unterschritten und damit ein bearishes Signal generiert. Ihm folgte der Bruch der Unterstützung bei 1,155 USD und damit eine dynamische Talfahrt, der zuletzt auch die Haltemarke bei 1,142 USD zum Opfer fiel.

Ausblick: Aktuell steuert das Devisenpaar EUR/USD wieder auf die zentrale Unterstützung bei 1,130 USD zu. Selbst ein Bruch der Marke kann aktuell nicht mehr ausgeschlossen werden.

Die Short-Szenarien: Unterhalb von 1,142 USD haben die Bären weiter das Sagen und dürften EUR/USD bis 1,130 USD drücken. Hier muss man mit einer heftigen Auseinandersetzung der Marktteilnehmer um die weitere Richtung rechnen. Eine Stabilisierung auf diesem Niveau könnte eine Trendwende zur Folge haben. Doch ein nachhaltiger Bruch der Unterstützung dürfte weitere Verkaufswellen bis 1,113 USD und darunter an die 1,106 USD-Marke nach sich ziehen.

Die Long-Szenarien: Bei einer Rückeroberung der 1,142 USD-Marke könnte das Paar zwar in den kommenden Tagen wieder an die Kurshürde bei 1,155 USD klettern. Dort wäre aber mit der Wiederaufnahme der Baisse zu rechnen. Erst bei einem Anstieg über diese Barriere käme es zu einer Ausdehnung der Erholung bis 1,165 USD.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dollar - Währung


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dollar - Währung

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.