Bild und Copyright: QSC.

QSC vor Trennung vom Telekommunikationsgeschäft?

18.09.2018 12:04 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Bei QSC könnte eine Zäsur anstehen: Das Unternehmen nimmt Verhandlungen über einen Verkauf der Tochter Plusnet GmbH auf, in der die Gesellschaft ihr Telekommunikationsgeschäft gebündelt hat. Erst Anfang September wurde der damit einhergehende Umbau des Unternehmens abgeschlossen. Die neue Tochter der Kölner hat nun Interessenten auf den Plan gerufen, mit denen QSC nun über einen Teil- oder Komplettverkauf von Plusnet verhandeln will. Voraussetzung sei ein Verkauf „zu sehr attraktiven Bedingungen”, so QSC, ohne allerdings Einzelheiten zu nennen, was man sich konkret darunter vorstellt.

„Unverändert bleiben auch alle anderen strategischen Optionen für die Plusnet GmbH offen, wie die eigenständige Weiterentwicklung des Geschäfts und das Eingehen von Kooperationen”, so QSC weiter.

In einer ersten Reaktion auf die Neuigkeiten gibt es starke Kursgewinne bei der QSC Aktie, die binnen weniger Minuten aus dem Bereich um 1,28 Euro auf bis zu 1,43 Euro nach oben schießt. Gegen 12:10 Uhr liegt der QSC Aktienkurs bei 1,398 Euro mit 6,72 Prozent in der Gewinnzone. Mit dem Kurssprung setzt sich die QSC Aktie aus einer breiten Stabilisierungszone oberhalb von 1,24 Euro nach oben ab. In den Tagen zuvor unterschrittene starke charttechnische Unterstützungen bei 1,33/1,35 Euro werden wieder überschritten.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: QSC


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.