Bild und Copyright: Phonlamai Photo / shutterstock.com.

Co.Don Aktie: Unterwegs zum Kaufsignal?

Kapitalerhöhung Eyemaxx

07.09.2018 08:21 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Bei der Co.Don Aktie gibt es interessante charttechnische Entwicklungen. Der Healthcare-Titel kletterte im gestrigen Donnerstagshandel bis auf 5,69 Euro und beendete den Tag mit 5,57 Euro bei 4,5 Prozent im Plus. Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen pendeln um den XETRA-Schlusskurs vom Donnerstag und lassen damit weiter eine charttechnisch wichtige Marke bei der Co.Don Aktie im Blickpunkt stehen. Kommt es zum Ausbruch hierüber, greift nach der jüngsten Abwärtsbewegung ein Trendwendeszenario.

Entscheidend für einen solchen Umschwung im Chart der Co.Don Aktie wäre ein stabiler Anstieg über Hindernisse bei 5,60/5,68 Euro und damit auch über das gestrige Tageshoch hinaus. Zwar wären schon an der 6-Euro-Marke sowie zwischen 6,18 Euro und 6,35 Euro die nächsten charttechnischen Hindernisse für den Aktienkurs von Co.Don vorhanden, doch ein Ausbruch würde die Systematik eines intakten Abwärtstrends zerstören und damit einen wichtiges Mosaikstein für den Abschluss einer Bodenbildung oberhalb von 4,54/4,79 Euro für die Co.Don Aktie setzen.

Kommt dieser Ausbruch nicht, bleiben zwischen 4,54/4,79 Euro sowie an der 5-Euro-Marke starke charttechnische Unterstützungen für das Papier vorhanden.

CO.DON: „Aktienkurs spiegelt den Unternehmenswert gar nicht wider“

CO.DON konnte in der letzten Zeit gleich mehrere Meilensteine erreichen: Eine neue Kooperation mit Xintela und ein neuer Vermarktungspartner für Österreich wurden gemeldet, dazu kam ein neuer Investor an Bord und in Leipzig wird eine neue Produktionsstätte gebaut. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de bestätigt Unternehmenschef Ralf M. Jakobs den Einstieg einer global agierenden US-Finanzgruppe, diese habe einen mittel- bis langfristigen, strategischen Anlagehorizont. Zudem spricht Jakobs über die weiteren Investitionspläne von CO.DON und die Liquidität der Gesellschaft, die Verhandlungen mit Krankenkassen und die Aussichten des Xintela-Joint-Ventures.www.4investors.de: Zuletzt hat CO.DON Verhandlungen über eine Zusammenarbeit mit der schwedischen Xintela bekannt gegeben. Was ist das Besondere an den stammzellbasierten Behandlungsmöglichkeiten für menschliche Knorpelschäden ihres potenziellen Partners?Jakobs: Stammzellen ... co.don News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.