Consus Real Estate: Aktionäre zeigen wenig Interesse

23.07.2018 19:06 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Kapitalerhöhung von Consus Real Estate ist bei den Aktionären der Gesellschaft nicht unbedingt auf großes Interesse gestoßen. Bis zu 39,9 Millionen Aktien standen im Rahmen der Finanzierungsrunde den Altaktionären mittels Bezugsrecht zur Verfügung. Bezogen werden von diesen letztlich aber nur etwa 11,1 Millionen Aktien. Der Bezugspreis der Papiere liegt bei 7,20 Euro. Somit kommen brutto etwa 79,9 Millionen Euro in die Kasse der Berliner.

Die weiteren rund 28,7 Millionen Aktien werden nun im Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Investoren angeboten. Diese Maßnahme wird von Deutsche Bank, UBS und Baader unterstützt.

Die Kapitalerhöhung bei Consus Real Estate musste kurz vor dem Start um etwa eine Woche verschoben werden. Grund war eine notwendige Aktualisierung der Kapitalisierungstabelle im Wertpapierprospekt.

Auf einem Blick - Chart und News: Consus Real Estate AG


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.