UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?

17.07.2018 08:50 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Die Aktie von UMT United Mobility Technology unternimmt einen erneuten Versuch, sich stabil über charttechnischen Hindernissen zu etablieren. Zuletzt ging es zwar schon bis auf 1,26 Euro nach oben, doch der damit verbundene Ausbruch über die Hürdenzone unterhalb von 1,22 Euro hat sich bisher noch nicht bestätigt. Stattdessen verzeichnete die UMT Aktie am Freitag einen Rückschlag auf 1,14 Euro. Doch dies war nur temporär. Gestern hat sich der UMT Aktienkurs mit einem Anstieg auf 1,245 Euro und einem XETRA-Schlusskurs bei 1,23 Euro (+5,13 Prozent) wieder knapp oberhalb der Widerstandszone platziert.

Nun wird es darauf ankommen, ob das Papier diesmal den Break über die Hürde bei 1,20/1,22 Euro halten und auch über das bisherige Erholungshoch bei 1,26 Euro hinaus ausbauen kann. Gelingt dies nicht, bleibt abzuwarten, ob der Bereich bei 1,14/1,16 Euro erneut mögliche Kursverluste stoppen kann - so wie am Freitag.

Ein neues Kaufsignal bei 1,26 Euro indes könnte die vorhandene charttechnische Trendwendephantasie festigen. Es bleibt dabei: In einem solchen bullishen Szenario für die UMT Aktie könnten nächste Ziele im Bereich um 1,36/1,40 Euro liegen. Zuvor war der UMT Aktienkurs von seit November 2017 von 2,49 Euro auf 1,00 Euro gefallen, die am 27. Juni erreicht wurden.

Lesen Sie mehr zum Thema UMT United Mobility Technology im Bericht vom 29.06.2018

UMT AG: „Endlich ist Google Pay da“


Der Deutschland-Start von Google Pay sorgt hierzulande für Bewegung im Mobile Payment Markt. Ehrgeizige Ziele verfolgt auch die Münchner UMT United Mobility Technology AG, Technologiepartner von PAYBACK. Warum UMT-CEO Dr. Albert Wahl sehnsüchtig auf Google Pay gewartet hat und warum er künftig verstärkt auf Bitcoin und Co. setzt, erläutert er im Gespräch mit der Redaktion von 4Investors.


www.4investors.de: Herr Dr. Wahl, bisher machten große Zahlungsdienstleister einen Bogen um Deutschland. Seit dieser Woche ist nun Google mit seinem Bezahldienst Google-Pay in den Markt eingestiegen. Ist das das Ende für Ihr Geschäftsmodell?

Wahl: Nein, im Gegenteil, wir haben auf diese Nachricht gewartet und nun ist es endlich so weit. Konkurrenz belebt das Geschäft und vor allem unser Geschäft.

www.4investors.de: Das müssen Sie uns erklären.

Wahl: Wir arbeiten bereits seit längerer Zeit an einer eigenen Bezahldienst-App: LOYAL, die wir noch im laufenden ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.