Bild und Copyright: Berentzen.

Berentzen sieht Ziele für 2018 weiter als erreichbar an

Kapitalerhöhung Eyemaxx

26.04.2018 10:20 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Der Getränkekonzern Berentzen hat am Donnerstag Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres bekannt gegeben. Das Unternehmen aus Haselünne meldet einen Umsatzrückgang von 38,9 Millionen Euro auf 36,5 Millionen Euro. Dagegen konnte der Konzern seinen operativen Gewinn von 1,6 Millionen Euro auf 1,7 Millionen Euro steigern. „Wir sind noch profitabler ins Jahr gestartet als 2017. Darüber freuen wir uns sehr, auch wenn wir beim Konzernumsatz für dieses Quartal ursprünglich höhere Erwartungen hatten”, sagt Berentzen-Chef Oliver Schwegmann. „Der Absatz von Fruchtpressen im bedeutsamen Markt Frankreich erreichte im ersten Quartal noch nicht das sehr hohe Niveau der vergangenen Jahre”, so der Manager zum Umsatzrückgang. Den Gewinnanstieg begründet das Unternehmen unter anderem mit einem besseren Rohertrag.

Schwegmann rechnet weiterhin damit, dass Berentzen die bisherige Prognose für das laufende Jahr erreichen kann. Vor allem in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres erwartet die Gesellschaft Effekte aus angestoßenen Restrukturierungen. Der Umsatz soll letzten Angaben zufolge in diesem Jahr zwischen 170,1 Millionen Euro und 178,9 Millionen Euro liegen. Vor Zinsen und Steuern peilt Berentzen einen Gewinn zwischen 9,6 Millionen Euro und 10,6 Millionen Euro an, auf EBITDA-Basis soll der operative Gewinn zwischen 17,2 Millionen Euro und 19 Millionen Euro liegen.

Berentzen-Gruppe: „Wir werden neue Initiativen starten“

Mit der Vorlage der Halbjahreszahlen ist die Aktie der Berentzen-Gruppe deutlich unter Druck geraten – obwohl der Getränkekonzern seinen Wachstumskurs fortsetzen konnte und auch an seiner Prognose für das Gesamtjahr festhält. Hinter den Erwartungen zurück blieb hingegen das Segment Frischsaftsysteme, das sich in den letzten Jahren zum Wachstumstreiber entwickelt hatte.

Besteht nun Korrekturbedarf an der strategischen Grundausrichtung der Berentzen-Gruppe? Die Redaktion von www.4investors.de fragt bei Oliver Schwegmann, seit dem 1. Juni 2017 Vorstandsmitglied der Berentzen-Gruppe, nach und spricht mit ihm über die Marktführerschaft der Marke „Berentzen“, Korrekturmaßnahmen im Frischsaftsegment, die Expansion der Limonadenmarke „Mio Mio“ und die Reaktion der Anleger.


www.4investors.de: Die Berentzen-Gruppe hat den Halbjahresbericht 2017 vorgelegt. Konzernumsatz und Konzernbetriebsergebnis sind um 4,0 Prozent bzw. 3,1 Prozent gestiegen. Wie fällt Ihr ... Berentzen News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Berentzen


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Zwischenbericht für erstes Quartal 2018 veröffentlicht - Profitabler Jahresstart für Berentzen-Gruppe




DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Zwischenbericht für erstes Quartal 2018 veröffentlicht - Profitabler Jahresstart für Berentzen-Gruppe
26.04.2018 / 06:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
P R E S S E M I T T E I L U N G Nr. 10/2018

Zwischenbericht für erstes Quartal 2018 veröffentlichtProfitabler Jahresstart für Berentzen-Gruppe

- Höheres ... DGAP-News von Berentzen weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.