Max21: Verlust reduziert - neuer Großkunde

12.03.2018 15:23 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Vorläufigen Zahlen zufolge hat Max21 den Umsatz im vergangenen Jahr von 6,4 Millionen Euro auf 6,6 Millionen Euro gesteigert. Für das EBITDA weist das Unternehmen aus Weiterstadt einen operativen Verlust von 3,4 Millionen Euro aus, der sich gegenüber den 4,2 Millionen Euro Verlust aus dem Jahr 2016 reduziert hat. Mit den Zahlen erreicht die Gesellschaft die Erwartungen nicht. „Die Ergebnisse im Berichtszeitraum zeigen, dass sich der Konzern grundsätzlich auf dem richtigen Weg befindet. Die strategisch relevanten Umsätze und Kennzahlen der beiden Kernbeteiligungen entwickeln sich nachhaltig positiv, auch wenn der Gesamtumsatz nicht in der erwarteten Geschwindigkeit gewachsen ist”, so Max21 zur Entwicklung.

Restrukturierungen zeigen Unternehmensangaben zufolge aber erste Wirkungen. Zudem meldet die Gesellschaft mit der Basler Versicherung einen neuen Großkunden für die Tochter KeyIdentity GmbH. „LinOTP ermöglicht künftig mehreren zehntausend Kunden der Basler Versicherungen einen sicheren Zugriff auf das Versichertenportal und schützt Logins tausender Mitarbeiter im Intranet”, so Max21. Konkrete Aussagen zum Ausblick auf 2018 trifft die Gesellschaft am Montag nicht. Eine Prognose werde man im April zusammen mit dem Geschäftsbericht für 2017 vorlegen, so Max21.

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: MAX21 AG: VORLÄUFIGE ZAHLEN 2017 UND NEUER GROSSKUNDE FÜR KEYIDENTITY




DGAP-News: MAX21 AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Auftragseingänge

MAX21 AG: VORLÄUFIGE ZAHLEN 2017 UND NEUER GROSSKUNDE FÜR KEYIDENTITY
12.03.2018 / 15:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MAX 21 AG: VORLÄUFIGE ZAHLEN 2017 UND NEUER GROSSKUNDE FÜR KEYIDENTITY

Konzernumsatzerlöse belaufen sich auf insgesamt EUR 6,6 Mio. (2016: EUR 6,4 Mio.)
Vorläufiges Konzern-EBITDA beträgt EUR -3,4 Mio. (2016: EUR -4,2 Mio.)
Binect steigert ... DGAP-News von MAX21 Management und Beteiligungen AG weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.