Accentro steigt in Hamburger Immobilien-Portfolio ein

Publity Anleihe - Werbung

09.03.2018 10:31 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Das Immobilienunternehmen Accentro Real Estate beteiligt sich im Rahmen eines Joint Ventures an einem Portfolio aus 321 Wohnungen, laut Konzern in „exzellenten Hamburger Lagen” mit einer Gesamtfläche von rund 30.000 Quadratmetern. An dem Gemeinschaftsunternehmen wird Accentro einen nicht näher bezifferten Minderheitsanteil halten. Finanzielle Details nennen die Berliner am Freitag nicht.

„Die Kooperation ist für uns besonders interessant, weil wir neben den Beteiligungserträgen erheblich von den Vertriebsaufträgen profitieren werden”, sagt Accentro-Vorstand Jacopo Mingazzini. Hintergrund ist, dass die Berliner aus dem Portfolio 193 Wohnungen privatisieren sollen. Im Zuge der Hamburger Aktivitäten will man den Standort in der Hansestadt ausbauen. „Das Portfolio verfügt über Dachausbau und Nachverdichtungspotenziale, die im Laufe des Privatisierungsprozesses gehoben werden”, so Accentro weiter.

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

Accentro Real Estate AG: ACCENTRO beteiligt sich an Hamburg-Portfolio und setzt bundesweite Expansion fort








DGAP-Media / 09.03.2018 / 08:00

Pressemitteilung

ACCENTRO beteiligt sich an Hamburg-Portfolio und setzt bundesweite Expansion fort

- Minderheitsbeteiligung an Wohnportfolio mit 321 Einheiten in besten Lagen Hamburgs

- Privatisierung von 193 Einheiten durch ACCENTRO vereinbart

Berlin, 9. März 2018 - Die ACCENTRO Real Estate AG, (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, führend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland, beteiligt sich über ein Joint Venture an einem ... DGAP-News von Accentro Real Estate AG weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.