Bild und Copyright: Beiersdorf.

Beiersdorf erwartet nach Ergebnisrückgang wieder steigende Gewinne

01.03.2018 13:31 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Der Beiersdorf-Konzern hat am Donnerstag seine Zahlen für das vergangene Jahr vorgelegt. Es wird ein Umsatz von 7,06 Milliarden Euro gemeldet nach 6,75 Milliarden Euro im Jahr zuvor. Vor Zinsen und Steuern weist Beiersdorf einen Gewinnanstieg von 1,02 Milliarden Euro auf 1,09 Milliarden Euro aus. Unter dem Strich haben die Hamburger einen Gewinn von 689 Millionen Euro erzielt im Vergleich zu 727 Millionen Euro im Jahr 2016. Der DAX-Konzern führt dies unter anderem auf Einmaleffekte im Jahr 2016 sowie Währungskursveränderungen zurück.

„Beiersdorf verfügt über starke Marken, über eine gut gefüllte Pipeline mit neuen Produkten und eine deutlich ausgebaute internationale Präsenz”, sagt Konzernchef Stefan F. Heidenreich. Man blicke „mit Selbstvertrauen und vorsichtigem Optimismus in das Geschäftsjahr 2018”, so der Manager. Im laufenden Jahr wollen die Hanseaten ihren Umsatz um 4 Prozent steigern, die prozentuale Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern solle auf dem Niveau des vergangenen Jahres liegen. „Der Gewinn nach Steuern wird sich voraussichtlich signifikant erhöhen”, so Beiersdorf weiter zum Ausblick.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Beiersdorf


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.