Bild und Copyright: HanseYachts.

HanseYachts: „Solide” Halbjahreszahlen und eine Kaufempfehlung

28.02.2018 10:52 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

HanseYachts hat am Mittwoch Zahlen für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2017/2018 vorgelegt. Der Umsatz des Bootsbauers ist von 44,7 Millionen Euro auf 51,2 Millionen Euro gestiegen. Zugleich konnte HanseYachts den Auftragsbestand von 74 Millionen Euro auf 87 Millionen Euro und damit eine neue Rekordsumme erhöhen. Auf EBITDA-Basis meldet das Unternehmen zwar einen Anstieg des Verlustes von 0,3 Millionen Euro auf 1,0 Millionen Euro, rechnet aber für das Gesamtjahr 2017/2018 mit einem Ergebnisanstieg auf bereinigter Basis. „Im ersten Halbjahr haben die normale Jahreszyklizität und Wachstumsaufwendungen das Ergebnis temporär belastet”, so HanseYachts am Mittwoch.

„Die Verkaufszahlen unserer Marken, speziell von Sealine und Fjord sind sehr erfreulich und wir sind noch lange nicht am Ende unserer Reise. Mit einer Steigerung der Umsatzerlöse bei Motoryachten im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres von über 60 Prozent haben wir gezeigt, dass unsere Strategie voll aufgeht”, sagt Unternehmenschef Jens Gerhardt. Neben einem Anstieg beim bereinigten EBITDA erwartet die Gesellschaft einen neuen Rekordumsatz.

Die Zahlen von HanseYachts seien solide ausgefallen, kommentieren die Analysten von Baader Helvea Equity Research in einer ersten Reaktion. Die Experten bestätigen ihre Kaufempfehlung für die HanseYachts Aktie mit einem Kursziel von 11,50 Euro.

HanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“

Der erste Gewinn seit 8 Jahren: Die HanseYachts AG hat das Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatzwachstum von 12 Prozent auf 128,6 Millionen Euro und einem operativen Gewinnplus von über 5 Millionen Euro abgeschlossen. „Mit neuen Booten und mehr Vertriebspower ernten wir jetzt die Früchte der Restrukturierungs- und Entwicklungsarbeit der letzten Jahre“, erläutert Vorstandssprecher Dr. Jens Gerhardt im Gespräch mit www.4investors.de. Bei der jüngsten Bootsmesse in Cannes haben die Greifswalder so viele Neuheiten wie noch nie vorgestellt: „Das Investment hat sich voll ausgezahlt“, ist der Konzernlenker überzeugt.Die Redaktion von www.4investors.de sprach mit CEO Dr. Gerhardt u. a. über die wesentlichen Ergebnistreiber, den Einstieg in den lukrativen Katamaran-Markt und den Aktienkurs vor 10 Jahren.www.4investors.de: Herr Dr. Gerhardt, die HanseYachts AG hat das Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatzwachstum von 12 Prozent und einem ... HanseYachts News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: HanseYachts


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

HanseYachts Aktiengesellschaft: Halbjahr mit deutlichem Umsatzanstieg und sehr positiven Ausblick








DGAP-Media / 28.02.2018 / 07:30

- Mit 87 Mio. EUR größter Auftragsbestand der Firmengeschichte

- Motoryachten tragen zunehmend zum Konzernumsatz bei

- Positiver Ausblick für Gesamtjahr 2017/2018: höchster Umsatz der Firmengeschichte und bereinigt weiteres EBITDA Wachstum erwartet

Greifswald, 28.02.2018 - Deutschlands größter Serienyachthersteller HanseYachts blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2017/18 zurück. Der Konzernumsatz konnte um 14% auf 51,2 Mio. EUR (H1 ... DGAP-News von HanseYachts weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.