General Electric: Kaufempfehlung entfällt – Übergangsjahr steht an

14.11.2017 09:50 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Analysten von Independent Research stufen die Aktien von General Electric ab. Bisher gab es für die Aktien der Amerikaner eine Kaufempfehlung, das Kursziel lag bei 29,00 Dollar. In der heutigen Studie wird das Rating für die Papiere von GE auf „halten“ reduziert. Das neue Kursziel für die Aktien von General Electric steht bei 21,00 Dollar.

Das Strategie-Update des Konzerns wirkt auf die Analysten wenig überzeugend. Vieles war bereits zuvor bekannt. Bei der Prognose für 2018 zeigt sich eine rückläufige Tendenz. GE rechnet mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von 1,00 Dollar bis 1,07 Dollar. 2017 soll der Wert zwischen 1,05 Dollar und 1,10 Dollar liegen. Die Experten hatten hingegen für 2018 mit 1,40 Dollar gerechnet. Der Konsens stand bei 1,18 Dollar. Somit wird 2018 ein Übergangsjahr. Die Experten setzen auf eine erfolgreiche Restrukturierung, die aber länger als gedacht dauern dürfte.

Das KGV 2018e steht bei 21,0. Die Dividendenrendite wird bei 2,5 Prozent erwartet. Das alles ergibt kein wirkliches Aufwärtspotenzial für den Titel.

Die Aktien von GE verlieren an der Nasdaq 7,2 Prozent auf 19,02 Dollar.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: General Electric


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.