4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Exasol

EXASOL AG tritt United Nations Global Compact bei

20.10.2021, 10:00:06 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: EXASOL AG / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit
EXASOL AG tritt United Nations Global Compact bei

20.10.2021 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Exasol tritt United Nations Global Compact bei

Nürnberg, den 20. Oktober 2021 - Exasol hat den Global Compact der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet und ist damit Teil der weltweit größten Nachhaltigkeitsinitiative, in der sich Unternehmen freiwillig zur Einhaltung verschiedener Nachhaltigkeitsprinzipien verpflichten.

"Wir sind sehr stolz darauf, in den Global Compact der Vereinten Nationen aufgenommen worden zu sein. Das Programm legt zehn Prinzipien vor, die dem Umweltschutz, den Menschen- und Arbeitsrechten sowie der Korruptionsbekämpfung dienen. Wir sind der Meinung, dass diese zehn Prinzipien für die Art und Weise, wie wir bei Exasol arbeiten, von zentraler und grundlegender Bedeutung sind. Der Beitritt zum UN Global Compact ist für uns eine Möglichkeit, diese Verpflichtung festzuschreiben", so Aaron Auld, CEO von Exasol.

Der UN Global Compact ruft Unternehmen zu einer verantwortungsvollen Unternehmensführung auf, bei der diese all ihre Tätigkeiten und Strategien an den zehn Prinzipien der UN ausrichten. Darüber hinaus verpflichtet die Vereinbarung die Organisationen dazu, im Einklang mit den UN-Zielen zur nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) für einen breiteren gesellschaftlichen Nutzen zu sorgen. Indem sie die zehn Prinzipien des UN Global Compact in ihre Geschäftstätigkeit einbeziehen, kommen Unternehmen nicht nur ihrer grundlegenden Verantwortung gegenüber der Gesellschaft nach, in der sie unternehmerisch tätig sind, sondern schaffen auch die Voraussetzungen für langfristigen Erfolg.

Der UN Global Compact verpflichtet heute bereits mehr als 14.000 teilnehmende Unternehmen in über 160 Ländern zur Einhaltung höchster Nachhaltigkeitsstandards.

"Unsere Initiativen im Bereich Corporate Social Responsibility zu stärken, ist für uns ein zentraler Punkt der Unternehmensführung. Dazu gehört auch, dass wir für 2019 und 2020 Klimaneutralität erreichen und uns verpflichten, unseren CO2-Fußabdruck bis 2030 um 42 % zu reduzieren. Zudem haben wir unser Programm #IAmChange ins Leben gerufen, das zeigt, wie jeder unserer Mitarbeiter einen persönlichen Beitrag dazu leisten kann, die Welt fairer und nachhaltiger zu gestalten. Der Beitritt zum UN Global Compact ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg zu einem nachhaltigeren Unternehmen", ergänzt Auld.

Weitere Informationen zum UN Global Compact finden Sie unter https://www.unglobalcompact.org/what-is-gc/participants/148115-Exasol-AG


Über Exasol
Exasol wurde im Jahr 2000 mit der Vision gegründet, die Datennutzung von Unternehmen grundlegend zu verändern. Heute vertrauen ambitionierte Organisationen weltweit auf die Analytics-Datenbank von Exasol - denn diese ist die schnellste der Welt. Mit Niederlassungen an mehreren Standorten in den USA und Europa ist es Exasols erklärtes Ziel, den Kunden flexible, skalierbare und leistungsstarke Analytics-Lösungen zu liefern, egal ob die Daten in der Cloud oder On-Premises gespeichert sind.

Exasol - accelerating insights from the world's data.

Erfahren Sie mehr unter www.exasol.com und folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter

PR Kontakt:
Marija Perisic, DACH PR Manager at Exasol
Email: marija.perisic@exasol.com

 



20.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: EXASOL AG
Neumeyerstraße 22-26
90411 Nürnberg
Deutschland
Internet: www.exasol.com
ISIN: DE000A0LR9G9
WKN: A0LR9G
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1241858

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1241858  20.10.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1241858&application_name=news&site_id=4investors_de
(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Exasol

4investors-News zu Exasol

30.11.2021 - Exasol: Ein Vertrauensbeweis
04.11.2021 - Exasol will transparenter werden - 33 neue Kunden
02.11.2021 - Aktien: Exasol, fashionette und Co.: Neue Shortseller-Positionen
29.10.2021 - Exasol revidiert die Prognosen - Verzögerungen bei Projekten
21.09.2021 - Exasol: 100 Millionen Euro Recurring Revenue als Ziel für 2024
15.09.2021 - Exasol verstärkt das Management
14.09.2021 - Exasol Aktie: Wo stoppt die Verkaufswelle?
17.08.2021 - Exasol: „Verfügen über eine sehr starke Neugeschäftspipeline”
22.07.2021 - Exasol: Bahn-Auftrag bringt Aktie in eine interessante Lage
11.05.2021 - Exasol: 100 Millionen Euro sind 2024 das Ziel
04.05.2021 - Exasol: Wechsel des Finanzvorstands
09.03.2021 - Exasol: Neuer Kunde in der Schweiz
23.02.2021 - Exasol: Wachstum soll sich beschleunigen
03.12.2020 - Exasol holt sich mehr als 43 Millionen Euro bei Anlegern
02.12.2020 - Exasol startet Privatplatzierung
13.11.2020 - Exasol: „Mit der aktuellen Entwicklung des Unternehmens sehr zufrieden”
09.10.2020 - Stabilus: Marge sinkt deutlich – Prognose wird übertroffen
09.10.2020 - Exasol hilft dem DFB
09.10.2020 - Exasol Aktie: Keine guten News…
22.09.2020 - Exasol Aktie: Eine große Chance verpasst?