4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Knaus Tabbert

Knaus Tabbert AG nimmt Jahresprognose für das Geschäftsjahr 2021 wegen zunehmender Materialknappheit zurück

30.09.2021, 07:44:52 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-Ad-hoc: Knaus Tabbert AG / Schlagwort(e): Prognose/Jahresergebnis
Knaus Tabbert AG nimmt Jahresprognose für das Geschäftsjahr 2021 wegen zunehmender Materialknappheit zurück

30.09.2021 / 07:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der Knaus Tabbert AG nimmt wegen zunehmender Materialknappheit entlang der Lieferkette die Prognose für Umsatz und Ergebnismarge für das Geschäftsjahr 2021 zurück. Die mittelfristige Wachstumserwartung ist hiervon nicht betroffen. Die bisherige Prognose war zuletzt am 11. August 2021 bestätigt worden und stand bereits unter dem Vorbehalt weiterer Einschränkungen im Zusammenhang mit Problemen in der Lieferkette. Darin ging das Unternehmen von einer Umsatzsteigerung im unteren Bereich von 20 bis 22 Prozent sowie einer bereinigten EBITDA-Marge von rund 8% aus.

Anhaltende Verzögerungen bei der Belieferung von Fahrgestellen, die primär mit der weltweiten Halbleiterknappheit verbunden sind, führen dazu, dass die Produktionslinien für Wohnmobile an den Standorten in Jandelsbrunn (Deutschland) und Nagyoroszi (Ungarn) im vierten Quartal - für voraussichtlich zumindest zwei Wochen - gestoppt werden müssen und darüber hinaus die Arbeitszeit an diesen Standorten deutlich reduziert wird.

Angesichts der Dynamik der Entwicklungen in Zusammenhang mit Lieferschwierigkeiten kann eine neue Prognose hinsichtlich des Umsatzes und des bereinigten EBITDA für das Geschäftsjahr 2021 und somit auf die Geschäftsentwicklung von Knaus Tabbert erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Ansprechpartner Presse                                            Ansprechpartner Investor Relations
Stefan V. Diehl                                                               Manuel Taverne
Mobil: +49 (0) 162 9081044                                          Mobil: +49 (0) 152 02092909
E-Mail: s.diehl@knaustabbert.de                                  E-mail: m.taverne@knaustabbert.de 
 

 

 


30.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Knaus Tabbert AG
Helmut-Knaus-Str. 1
94118 Jandelsbrunn
Deutschland
Telefon: +49 (0)8583 / 21-1
Fax: +49 (0)8583 / 21-380
E-Mail: info@knaustabbert.de
Internet: www.knaustabbert.de
ISIN: DE000A2YN504
WKN: A2YN50
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1236998

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1236998  30.09.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1236998&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Enapter: So wird Wasserstoff massentauglich!
Sebastian-Justus Schmidt, CEO von Enapter, im Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Knaus Tabbert

4investors-News zu Knaus Tabbert