4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Veganz Group

DGAP-News: APICORP stellt sein erstes Green Bond Framework vor

23.09.2021, 14:50:04 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: APICORP / Schlagwort(e): Sonstiges
APICORP stellt sein erstes Green Bond Framework vor

23.09.2021 / 13:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



PRESSEMITTEILUNG

APICORP stellt sein erstes Green Bond Framework vor

Dammam, Saudi-Arabien, 22. September 2021: Green Bond Framework folgt auf die Genehmigung seines ESG Policy Framework im April 2021; APICORP (http://www.APICORP.org) verstärkt Ausrichtung auf die Finanzierung von erneuerbaren Energien und anderen umweltfreundlichen Projekten; Anteil von grünen Kapitalanlagen am Kreditportfolio hat sich zwischen 2015 und 2020 mehr als vervierfacht; Weg frei für die Emission einer grünen Anleihe in naher Zukunft als eine der weltweit ersten auf Energie spezialisierten Institutionen.

Die Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP), eine multilaterale Institution zur Finanzierung von Erschließungsprojekten mit Schwerpunkt auf dem Energiesektor in der MENA-Region, hat heute die Einführung ihres ersten Green Bond Framework (Framework) bekannt gegeben.

Dieses Framework wird die Grundlage für die Herausgabe von Green Bonds (Sukuk) bilden. Die Institution weitet durch diesen Schritt ihr Engagement für Projekte im Einklang mit ihrem erst kürzlich genehmigten ESG Policy Framework aus und fördert die Entwicklung des breiteren Marktes für nachhaltige Finanzierungen. Die Projekte, die über den Green Bond/Sukuk von APICORP finanziert oder refinanziert werden oder Investitionen erhalten, sollen sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) orientieren und den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel, den Übergang zur Kreislaufwirtschaft, die Vermeidung und Eindämmung von Umweltverschmutzung sowie den Erhalt der biologischen Vielfalt unterstützen.

Das Green Bond Framework steht im Einklang mit den Green Bond Principles 2021 (GBP) der International Capital Market Association (ICMA). Zudem wurde für das Green Bond Framework eine Second Party Opinion (SPO) ausgestellt. Die SPO von V.E. bewertet den "Beitrag zur Nachhaltigkeit" und die "erwarteten Auswirkungen" des Green-Bond-Programms von APICORP als "fortgeschritten" und stuft die strategischen Nachhaltigkeitsprioritäten und Branchenanleihen von APICORP als "kohärent" ein.

Dr. Ahmed Ali Attiga, Chief Executive Officer bei APICORP, erklärt: "Der Energiesektor vollzieht einen faszinierenden und rasanten Wandel zu einem saubereren und nachhaltigeren Energiemix. Mit der Einführung des Green Bond Framework schafft APICORP neue Möglichkeiten für Investitionen in Projekte und Initiativen, die die Entwicklung sicherer, kostengünstiger und erneuerbarer Energiequellen voranbringen. Das Framework bringt unser tiefreichendes Bewusstsein für die ESG-Auswirkungen unserer Investitionen im gesamten Energiesektor zum Ausdruck und unterstreicht unser Engagement, neue Strategien für die Interaktion mit unseren Anlegern zu entwickeln, um verstärkt auf ihr ESG-Exposure aufmerksam zu machen. Dies wiederum wird unsere kollektiven Fähigkeiten verbessern, die Herausforderungen des Klimawandels zu bewältigen."

Dr. Sherif Elsayed Ayoub, Chief Financial Officer bei APICORP, kommentiert: "Das Green Bond Framework folgt unserem strategischen Ziel, den Anteil grüner Finanzierungsinstrumente in unseren Kredit- und Investmentportfolios zu erhöhen und den Zugang zu grünem Kapital für regionale und sektorale Schuldtitel-Emittenten zu erweitern. Wir sind besonders über die SPO-Bewertung "robust" von V.E. erfreut, da sie unsere Entschlossenheit und Fähigkeiten bestätigt, die Energiewende in der MENA-Region und darüber hinaus anzuführen und dabei die weltweit besten Praktiken anzuwenden."

Die jüngste Ankündigung folgt auf die Präsentation des ESG Policy Framework und der Pläne von APICORP, in den kommenden zwei Jahren eine Milliarde US-Dollar für grüne Energieprojekte und nachhaltige Energieunternehmen bereitzustellen. Ergänzt wird dieser Schritt durch die Verpflichtung, bis Ende 2023 den ESG-Fußabdruck aller Vermögenswerte durch eine aktive Zusammenarbeit mit den Anlegern zu messen. Das ESG Policy Framework stützt sich auf drei wichtige Säulen: verantwortungsbewusstes Banking und Investieren, soziale Inklusion und Partnerschaften sowie finanzielle Belastbarkeit und Governance. Sie ist ein Schlüsselelement der Strategie von APICORP zur Formalisierung und Institutionalisierung ihrer Anstrengungen für Umweltschutz, soziale Verantwortung und solide Governance. Zudem dient sie APICORP als Leitfaden für das Erkennen, Messen, Verwalten, Überwachen und Berichten von ESG-Risiken und -Chancen.

Vertrieben von der APO Group für die Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP).

Weitere Auskünfte erteilt:
Hassan Al-Jundi
APICORP
Mobil: +966 55 8012942
E-Mail: haljundi@apicorp.org

Zeeshan Masud
Weber Shandwick
Mobil: +971 55 918 6751
E-Mail: zmasud@webershandwick.com

Daniel Chinoy
Weber Shandwick
Mobil: +971 50 255 3402
E-Mail: dchinoy@webershandwick.com

Folgen Sie uns außerdem unter:
Twitter: bit.ly/3moKPAi
Instagram: bit.ly/3uoKqR8
LinkedIn: bit.ly/2OqagF9

Über APICORP:
Die Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP) ist eine multilaterale Institution zur Finanzierung von Erschließungsprojekten, die 1975 durch einen internationalen Vertrag zwischen zehn Mitgliedsländern gegründet wurde. Ihr Ziel ist es, die Entwicklung des Energiesektors in der arabischen Welt zu unterstützen und zu fördern. Die APICORP übernimmt Kapitalbeteiligungen und bietet Projektfinanzierung, Handelsfinanzierung sowie Beratungs- und Forschungsdienstleistungen. APICORP unterhält seinen Hauptsitz in Dammam, Königreich Saudi-Arabien, und wird von Moody's mit "Aa2" und von Fitch mit "AA" bewertet, jeweils mit stabilem Ausblick.

Nähere Informationen sind verfügbar unter: www.APICORP.org

Bild herunterladen 1: https://bit.ly/3u34Lwl
Bild herunterladen 2: https://bit.ly/2ZlXxs9



23.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1235627  23.09.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1235627&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Veganz Group

4investors-News zu Veganz Group