4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | sino

DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: sino Beteiligungen GmbH, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der sino AG, investiert in das Fintech Sub Capitals GmbH

15.09.2021, 08:00:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: sino AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
sino AG | High End Brokerage: sino Beteiligungen GmbH, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der sino AG, investiert in das Fintech Sub Capitals GmbH

15.09.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- Ziel des Startups ist künstliche Intelligenz für Privatanleger zugänglich zu machen
- Sub Capitals holt sich mit der Finanzierungsrunde weitere Experten ins Team
- sino und Sub Capitals starten gemeinsames Pilotprojekt

Düsseldorf, 15.09.2021

Die sino AG führt über ihre 100%-ige Tochtergesellschaft, die sino Beteiligungen GmbH, eine sechsstellige Pre-Seed Wandeldarlehensrunde des Fintech Startups Sub Capitals GmbH an. Nach ersten Gesprächen Ende 2020 mit den Gründern der Sub Capitals GmbH und weiterer vertiefter Prüfung der Technologie und des Setups erfolgte nun die Investition in das Unternehmen.

Das Team um die drei Gründer Franz Liebermann, Marc Schmid und Marius Siegert befindet sich auf einer ambitionierten Mission: Künstliche Intelligenz (KI) an den Finanzmärkten zu demokratisieren und dadurch einen fairen Zugang zu KI für alle und deren Geldanlage zu schaffen. "Wir wollen Privatanlegerinnen und -anlegern ermöglichen mit denselben Technologien wie die großen Marktteilnehmer, also zum Beispiel Hedge Funds oder Family-Offices, erfolgreich an den Finanzmärkten zu Investieren. Sub Capitals hat sich auf die Entwicklung eines eigenen KI-Systems für die Finanzmärkte spezialisiert, welches aus einer Reihe von state-of-the-art Machine Learning Modellen aufgebaut ist. Das System wird nun in einer App zugänglich gemacht, welche allen die Möglichkeit bietet, die quantitative Analyse der Finanzmärkte bis hin zur direkten Orderplatzierung durch eine KI automatisieren zu lassen.", so CEO und Gründer Marius Siegert.

"Wir finden die Idee und das Konzept sehr spannend und vielversprechend. Auch das Team hat uns überzeugt", so Ingo Hillen, Vorstandsvorsitzender der sino AG.

Mit der Finanzierung soll nun der Markteintritt mit einem ersten Echtgeldprodukt vorbereitet werden, bei dem sino nicht nur mit Kapital, sondern auch ihrem Netzwerk unterstützen wird.

Den Gründern war es besonders wichtig, sich neben Kapital noch weitere Expertise ins Team zu holen. Nach dem Bootstrapping von über vier Jahren und der KI-Entwicklung steht nun der Aufbau eines erstklassigen Teams im Fokus. Aus diesem Grund wurden u.a. die Business Angels Dieter Rottmeir, als erfahrener Asset- und Riskmanager und Kapitalmarktspezialist, sowie Frank Borchard mit seiner Erfahrung beim Max-Planck-Institut für Hirnforschung, seiner Zeit bei der HSBC und bei mehreren größeren Firmen im Finanzsektor als operative Advisor geonboardet. In den nächsten Monaten soll der Produktlaunch mit bekannten Banking as-a-Service Partnern vorbereitet werden. Im ersten Halbjahr 2022 soll dieser zusammen mit der geplanten Seed Finanzierungsrunde beim Markteintritt vollzogen werden.

Die KI ist aktuell für Early Adopters mit fiktivem Kapital bereits live auf der Neoland Plattform zugänglich. www.Neoland.ai

Dies bietet jedem und jeder die Möglichkeit, schon vor dem offiziellen Launch erste Erfahrungen mit KI an den Finanzmärkten zu sammeln. Neben ihrem Einsatz zu Entwicklungszwecken im Neoland handelte die KI bereits bei einem ersten Bankenpartner in einem Proof of Concept live.
 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Ingo Hillen
Vorsitzender des Vorstands
Tel. +49 211 36 11 2040
ihillen@sino.de




Kontakt:
Olga Reinhardt
Assistentin der Geschäftsleitung
Tel. +49 211 3611 1225


15.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: sino AG
Ernst-Schneider-Platz 1
40212 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49(0)211 3611-0
Fax: +49(0)211 3611-1136
E-Mail: info@sino.de
Internet: www.sino.de
ISIN: DE0005765507
WKN: 576550
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
EQS News ID: 1233316

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1233316  15.09.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1233316&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von sino

4investors-News zu sino

15.09.2021 - sino AG steigt bei Sub Capitals ein: künstliche Intelligenz für Privatanleger
06.08.2021 - sino: Sinkende Orderzahl im Juli
14.07.2021 - sino unterstützt Fintech Start-up
13.07.2021 - sino AG kündigt 53 Euro Dividende an - je Aktie!
07.07.2021 - sino AG: Rückläufige Orderzahl im Juni
14.06.2021 - sino AG: Nach Trade-Republic-Deal kommt die große Ausschüttung für die Aktionäre
07.06.2021 - sino AG: Order-Zahl steigt im Mai
20.05.2021 - sino: Big Deal mit Trade Republic
09.04.2021 - sino: Neue Zahlen für März
05.03.2021 - sino: „Die Entwicklung der Trade Republic ist exzellent“
26.02.2021 - sino AG hebt Dividende stark an
10.02.2021 - sino schreibt schwarze Zahlen
05.02.2021 - sino profitiert massiv vom Börsen-Boom
02.02.2021 - Gamestop: Kleinanleger gegen „Big Money” der Wall Street - Interview mit sino-Vorstand Ingo Hillen
25.01.2021 - sino: Millionen-Erlös aus Verkauf von Anteilen an Trade Republic
08.01.2021 - sino: Plus 240 Prozent
06.01.2021 - sino publiziert Prognose
19.12.2020 - sino will Teil der Anteile am Neo-Broker Trade Republic verkaufen
18.12.2020 - sino AG erreicht Gewinnprognose
07.12.2020 - sino: Weiteres Wachstum