4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | IBU-tec advanced materials

DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG: Vorläufiges Halbjahresergebnis 2021 untermauert weiteres dynamisches Wachstum

23.08.2021, 17:08:36 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
IBU-tec advanced materials AG: Vorläufiges Halbjahresergebnis 2021 untermauert weiteres dynamisches Wachstum

23.08.2021 / 17:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


IBU-tec advanced materials AG: Vorläufiges Halbjahresergebnis 2021 untermauert weiteres dynamisches Wachstum

- Umsatzanstieg im ersten Halbjahr 2021 um 40 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum

- Bereinigtes EBITDA wächst um 540 Prozent auf 1,6 Mio. Euro

- Prognose für Gesamtjahr 2021 bestätigt

- Fortführung der Wachstumsstrategie mit Fokus auf Greentech-Märkte - Wachstumstreiber sind eigene Batteriematerialien und Glascoating

Weimar, 24. August 2021 - Die IBU-tec advanced materials AG ("IBU-tec", ISIN: DE000A0XYHT5) schließt das erste Halbjahr mit einem operativ starken Ergebnis ab und setzt damit ihre Wachstumsstrategie konsequent fort. So stieg der Umsatz der IBU-tec-Gruppe in den ersten sechs Monaten des Jahres um 40 % auf 20 Mio. Euro, nach 14,5 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen legte bereinigt sogar um 540 Prozent auf 1,6 Mio. Euro zu, nach einem bereinigten EBITDA im ersten Halbjahr 2020 von -0,4 Mio. Euro. Im EBITDA für das erste Halbjahr 2021 nicht enthalten sind die Kosten der Kapitalerhöhung im Frühjahr, über die brutto 25,5 Mio. Euro erlöst wurden, sowie die Versicherungsleistungen im Zusammenhang mit dem Brand bei der Tochtergesellschaft BNT Chemicals im Dezember 2019. Unbereinigt beläuft sich das EBITDA auf 1,4 Mio. Euro nach 3,9 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020, wobei hier einmalige Versicherungsleistungen nach dem Brand von rund 4,3 Mio. Euro enthalten sind, die das Ergebnis in der ersten Jahreshälfte 2020 maßgeblich beeinflusst haben.

Angesichts des starken Halbjahresergebnisses bestätigte der IBU-tec-Vorstand die Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Bei gleichbleibenden Rohstoffpreisen geht die IBU-tec-Gruppe weiterhin von einem Umsatz von 37 bis 39 Mio. Euro aus. Die EBITDA-Marge wird im Bereich von 17 bis 19 Prozent erwartet. Mit der Anfang des Jahres vorgelegten Strategie "IBU2025" plant IBU-tec bis 2025 ein Umsatzwachstum auf 80 bis über 100 Mio. Euro, bei einer EBITDA-Marge von mehr als 20 Prozent zu erreichen. Wesentliche Wachstumstreiber sind dabei das eigene Batteriematerial, das ab dem vierten Quartal 2021 am Markt angeboten wird. Aufgrund der bereits jetzt schon hohen Nachfrage nach dem Produkt und bereits abgeschlossener Vertriebskooperationen wird IBU-tec ab dem kommenden Quartal beginnen, auf Vorrat zu produzieren und die Lagerhaltung bis Ende 2021 weiter auszubauen. Die Gesamtleistung im Bereich Batteriewerkstoffe soll im vorliegenden Geschäftsjahr um 50 Prozent oder mehr steigen. Ein weiterer Wachstumstreiber ist der Bereich Glascoating, der durch die Vermeidung von Plastikmüll einen wesentlichen Beitrag zur Umwelt- und Ressourcenschonung leistet. Auch hier soll sich der Umsatz in den kommenden Jahren verdoppeln; eine neue MBTC-Pilotanlage hat IBU-tec in den vergangenen Monaten aufgebaut und die Voraussetzung für die massive Kapazitätsausweitung damit geschaffen.

Ulrich Weitz, CEO von IBU-tec: "Die Zahlen für das erste Halbjahr zeigen deutlich: IBU-tec ist wieder in der Erfolgsspur. Wir haben das herausfordernde vergangene Jahr, das durch die COVID-19-Pandemie und den Brand bei BNT beeinflusst wurde, genutzt, um uns auf unsere Wachstumsstrategie zu fokussieren. Wichtige Weichen hierfür konnten wir im ersten Halbjahr 2021 erfolgreich stellen. Insbesondere bei unserem eigenen LFP-Batteriematerial ist die Nachfrage noch vor dem offiziellen Verkaufsstart ungebrochen hoch. Aber auch im Bereich Glascoating und durch unsere technische Expertise bei der Wiederaufbereitung von Rohstoffen sind wir in wichtigen Zukunftsmärkten, vor allem im Bereich Green-Tech, optimal aufgestellt.

Der Halbjahresbericht kann ab dem 27. August 2021 unter https://www.ibu-tec.de/investor-relations/finanzberichte/berichte-der-ibu-tec-ag/ abgerufen werden.

Über IBU-tec

Die IBU-tec-Gruppe entwickelt und produziert innovative Materialien höchster Qualität für die Industrie. Dabei vereint sie einzigartige, zum Teil patentgeschützte Technologie der thermischen Verfahrenstechnik mit dem Prozess- und Material-Know-how von rd. 250 hochqualifizierten Mitarbeitern.

Die Produkte sind unter anderem wichtige Bestandteile von Batteriematerialien für die Elektromobilität und stationäre Energiespeicher sowie von Lösungen zur Luftreinigung, Ressourcenschonung oder der Reduzierung von Plastikverpackungen. IBU-tec ist damit bei globalen Megatrends - besonders dem Klima- und Umweltschutz - langfristig positioniert und verfügt über eine internationale Kundenbasis von innovativen Mittelständlern bis zu globalen Konzernen.

Kontakt

IBU-tec advanced materials AG
Dr. Stefan Steck
Public & Investor Relations
Tel. +49 3643 8649-51
E-Mail: IR@ibu-tec.de
www.ibu-tec.de

edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Eschersheimer Landstraße 42-44
60322 Frankfurt
Tel. +49 69-905505-52
E-Mail: IBU-tec@edicto.de



23.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: IBU-tec advanced materials AG
Hainweg 9-10
99425 Weimar
Deutschland
Telefon: +49 (0)3643 - 8649-0
Fax: +49 (0)3643 - 8649-30
E-Mail: mail@ibu-tec.de
Internet: www.ibu-tec.de
ISIN: DE000A0XYHT5
WKN: A0XYHT
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt (Scale), Tradegate Exchange
EQS News ID: 1228340

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1228340  23.08.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1228340&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von IBU-tec advanced materials

4investors-News zu IBU-tec advanced materials

20.10.2021 - IBU-tec startet neues Kapitel
23.08.2021 - IBU-tec bestätigt Prognose für 2021
02.08.2021 - IBU-tec gewinnt Blackstone als neuen Kunden für Batteriematerial
07.04.2021 - Ibu-tec: Partnerschaft mit Fraunhofer und der TU Braunschweig
08.03.2021 - IBU-tec advanced materials: Mehr als 25 Millionen Euro aus Kapitalerhöhung erlöst
17.02.2021 - IBU-tec: Vorabplatzierung von Aktien schnell beendet
16.02.2021 - IBU-tec will sich mehr als 25 Millionen Euro per Kapitalerhöhung sichern
12.02.2021 - IBU-tec: 100 Millionen Euro als Zielmarke
25.01.2021 - IBU-tec advanced materials: Batteriematerialien sollen Wachstum anfachen
19.10.2020 - IBU-tec: 2021 kommt neues Produkt im Bereich Batteriematerialen
22.09.2020 - IBU-tec: BNT überwindet Brand-Folgen
31.08.2020 - IBU-tec steigert Halbjahresgewinn - Umsatzniveau steigt wieder
30.06.2020 - IBU-tec: Nächster Auftrag aus der Pharma-Branche
08.06.2020 - IBU-tec advanced materials: Großkunde verlängert Auftrag
23.04.2020 - IBU-tec holt neuen Vertriebsvorstand
24.03.2020 - IBU-tec: „Aktuell durch die Krise nicht nennenswert beeinflusst”
11.03.2020 - IBU-tec erwartet 2020 wegen Coronavirus und Brand bei BNT Umsatzrückgang
30.12.2019 - IBU-tec advanced materials: Millionenschaden durch Brand
14.10.2019 - IBU-tec: Neues Projekt soll Lithium-Anteil bei Energiespeichern senken
16.09.2019 - IBU-tec erhöht Kapazität für Batteriematerialien