4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Akasol

AKASOL eröffnet Gigafactory 1: Europas größte Fabrik für Nutzfahrzeug-Batteriesysteme

16.08.2021, 14:30:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: AKASOL AG / Schlagwort(e): Expansion
AKASOL eröffnet Gigafactory 1: Europas größte Fabrik für Nutzfahrzeug-Batteriesysteme

16.08.2021 / 14:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AKASOL eröffnet Gigafactory 1: Europas größte Fabrik für Nutzfahrzeug-Batteriesysteme

  • Offizielle Eröffnungsfeier mit Tarek Al-Wazir, Wirtschaftsminister des Landes Hessen, und weiteren Ehrengästen
  • Hochmoderne Fertigungslinien bieten eine Produktionskapazität von bis zu 5 GWh
  • 20.000 Quadratmeter großer Campus umfasst hochmoderne Produktionshallen sowie Open-Space-Bürokonzept
  • Weiterer Ausbau auf angrenzenden Flächen geplant

Darmstadt, 16. August 2021 - Die AKASOL AG hat ihre Gigafactory 1, Europas größte Fabrik für Nutzfahrzeug-Batteriesysteme, feierlich mit über 160 Gästen eröffnet. Die hochmoderne Fabrik verfügt in der ersten Ausbaustufe über eine Produktionskapazität von bis zu 1 GWh, die sukzessive auf 2,5 GWh bis Ende 2022 ausgebaut wird. Neben Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, nahmen zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft an der Eröffnungsfeier teil. Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, gratulierte AKASOL in einer persönlichen Videobotschaft.

"Die Eröffnung der Gigafactory 1 ist ein bedeutender Meilenstein in unserer Unternehmenshistorie. Hier in Darmstadt produzieren wir in einer hochautomatisierten und äußerst fortschrittlichen Produktionsstätte leistungsstarke Lithium-Ionen-Batteriemodule und -systeme, die ein wichtiger Schlüssel in der Verkehrs- und Energiewende sind. Wir sind besonders stolz auf die Würdigung und Anerkennung dieses wichtigen Meilensteins durch zahlreiche hochkarätige Gäste aus unserem Kunden- und Lieferantenumfeld, vom Top-Management unseres neuen Hauptaktionärs BorgWarner und aus der Politik, insbesondere Bundesminister Peter Altmaier und Wirtschaftsminister des Landes Hessen Tarek Al-Wazir. Die Weichen sind nun gestellt, um unser Wachstum als Innovationstreiber in der Elektromobilität noch dynamischer fortzusetzen", sagt Sven Schulz, CEO von AKASOL.

Die Produktion in der neuen AKASOL Gigafactory 1 umfasst weltweit führende Li-Ionen-Batteriesysteme für Nutzfahrzeuge auf hochautomatisierten und vollvernetzten Fertigungslinien mit einer jährlichen Produktionskapazität von 1 GWh in der ersten Ausbaustufe. Mit der Inbetriebnahme weiterer Produktionslinien wird die Produktionskapazität im kommenden Jahr auf bis zu 2,5 GWh erhöht und kann je nach Kundenbedarf auf bis zu 5 GWh erweitert werden. Damit ist die neue AKASOL Gigafactory 1 mit Abstand der größte Produktionsstandort für Li-Ionen-Batteriesysteme in Nutzfahrzeuganwendungen in Europa und kann in der vollen Ausbaustufe pro Jahr mehr als 10.000 Nutzfahrzeuge mit Batteriesystemen ausstatten. Das Unternehmen investiert an diesem Standort mehr als 100 Millionen Euro.

"Ich freue mich, dass wir mit der AKASOL AG einen deutschen Markt- und Technologieführer für Traktions-Batteriesysteme im Nutzfahrzeugbereich haben. Mit der neuen Gigafactory in Darmstadt leistet die AKASOL AG einen entscheidenden Beitrag zur CO2-Reduzierung im ÖPNV und in der Logistik. Solch innovative Unternehmen helfen dabei, dass wir unsere ambitionierten Klimaziele erreichen - und schaffen Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Deutschland", sagt Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, anlässlich der Eröffnung des neuen Headquarters und der Gigafactory 1.

Der AKASOL-Campus umfasst ein über 20.000 Quadratmeter großes Areal im Südwesten Darmstadts in verkehrsgünstiger Lage zur Bundesautobahn A5 und dem Drehkreuz Frankfurt am Main. In der 15.000 Quadratmeter großen zweigeschossigen Produktions-, Montage- und Logistikhalle befindet sich auch ein Test- und Validierungszentrum zur Prüfung von Zellen, Modulen und Systemen und Gewährleistung höchster Qualitätsstandards. Eine 600 kWp-Solaranlage speist die Produktionsstätte und Büroräume als auch Hessens größten Ladesäulenpark für Elektrofahrzeuge mit über 60 Ladesäulen.

"Gegründet von einem jungen Unternehmer aus Süddeutschland zusammen mit Forschern und Entwicklern der TU Darmstadt, hat die AKASOL AG es immer geschafft, sich an der Spitze der technologischen Entwicklung zu behaupten. AKASOL zählt heute zu den entscheidenden Akteuren auf dem Markt. Das Beispiel AKASOL zeigt, welche Qualität der Standort Hessen hat, welche Relevanz die vielfältige Hochschullandschaft für die wirtschaftliche Entwicklung Hessens hat und welches Potenzial nachhaltige Technologien haben, um zukunftssichere Arbeitsplätze zu schaffen und wirtschaftliche Dynamik zu generieren", so der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

In den neuen Büroräumen des 7.500 Quadratmeter großen Headquarters neben der Produktionshalle finden bis zu 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Vertrieb, Produkt- und Projektmanagement sowie Einkauf und Verwaltung eine hochmoderne Arbeitsumgebung. Das Open-Space-Konzept fördert kollaboratives Arbeiten und den Austausch zwischen den Mitarbeitenden.

"Uns liegt es am Herzen, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im neuen Headquarter eine moderne und attraktive Arbeitsumgebung zu bieten, die sowohl das persönliche Wohlbefinden als auch den Wissensaustausch fördert. Unser Campus verfügt über eine nachhaltige Energieversorgung und eine Produktions- und Testumgebung nach höchsten Qualitätsstandards. Mit dieser Investition legen wir den Grundstein für unser weiteres Wachstum und den langfristigen Geschäftserfolg im rasanten Wachstumsmarkt Elektromobilität", sagt Carsten Bovenschen, CFO und Personalvorstand der AKASOL AG.

Die AKASOL AG veröffentlicht heute, am 16. August, um 17 Uhr den Halbjahresbericht 2021 unter dem folgenden Link: https://www.akasol.com/de/quartalsberichte

Weitere Informationen: www.akasol.com


Kontakt Unternehmenskommunikation:
AKASOL AG
Morvyn Lipinski
Telefon: +49 (0) 6151 800500 - 440
E-Mail: morvyn.lipinski@akasol.com


Über AKASOL:
AKASOL ist ein führender deutscher Entwickler und Hersteller von Hochenergie- und Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batteriesystemen für Busse, Nutzfahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Schiffe und Boote sowie Anbieter von Komplettlösungen. Mit 30 Jahren Erfahrung ist AKASOL ein Pionier in der Entwicklung und Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriesystemen für kommerzielle Anwendungen. Die Aktien der AKASOL AG werden seit dem 29. Juni 2018 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.
 



16.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: AKASOL AG
Kleyerstraße 20
64295 Darmstadt
Deutschland
Telefon: +49 6151/800 500
E-Mail: info@akasol.com
Internet: www.akasol.com
ISIN: DE000A2JNWZ9
WKN: A2JNWZ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1226784

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1226784  16.08.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1226784&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Enapter: So wird Wasserstoff massentauglich!
Sebastian-Justus Schmidt, CEO von Enapter, im Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Akasol

4investors-News zu Akasol

29.11.2021 - Akasol muss die Prognose anpassen
08.11.2021 - Akasol legt Neunmonatszahlen 2021 vor
03.08.2021 - Akasol: Hauptaktionär BorgWarner will den Squeeze-Out
15.07.2021 - Akasol: Neuer Großauftrag aus Belgien für Elektro-Busse
04.06.2021 - Akasol: BorgWarner sichert sich 89 Prozent der Aktien
02.06.2021 - Akasol: Ein zu erwartender Sprung
30.04.2021 - Akasol: Rekordquartal zum Jahresende 2020
07.04.2021 - Akasol: Klare Empfehlung
16.02.2021 - Akasol: Muss die Offerte nachgebessert werden?
15.02.2021 - Akasol Aktie mit Kurssprung: Übernahme, aber die Börse will wohl mehr!
11.02.2021 - Akasol Aktie: Unterwegs zurück Richtung Allzeithoch?
04.02.2021 - Akasol Aktie: Achtung, neues Kaufsignal!
25.01.2021 - Akasol Aktie: Kommt jetzt der Ausbruch nach oben?
21.01.2021 - Akasol Aktie: Trendwende nach den jüngsten Verlusten möglich - Analyst positiv
11.12.2020 - Akasol: Viel Vertrauen am Markt
10.12.2020 - Akasol: Umsatzverdopplung in Sicht
10.12.2020 - Akasol: Großauftrag aus der Türkei
04.12.2020 - Akasol Aktie: Mit Kaufsignal ins Wochenende?
16.11.2020 - Akasol: Auslieferungs-Rekord im September
13.11.2020 - Akasol: Coverage wird aufgenommen