4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Bilfinger SE

DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Entscheidung über Kapitalallokation: vorzeitige Schuldentilgung, Sonderdividende und Aktienrückkauf sowie Investitionen in Wachstum

11.08.2021, 20:26:14 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-Ad-hoc: Bilfinger SE / Schlagwort(e): Ausschüttungen/Absichtserklärung
Bilfinger SE: Entscheidung über Kapitalallokation: vorzeitige Schuldentilgung, Sonderdividende und Aktienrückkauf sowie Investitionen in Wachstum

11.08.2021 / 20:26 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Vorstand und Aufsichtsrat der Bilfinger SE haben heute entschieden, das verfügbare Überschusskapital für eine vorzeitige Schuldentilgung (109 Mio. Euro), eine Kombination aus Aktienrückkauf und Sonderdividende an die Aktionäre (250 Mio. Euro) sowie Investitionen in organisches Wachstum und Akquisitionen (mehrere hundert Millionen Euro) zu verwenden. Dies erfolgt vor dem Hintergrund der hohen Bruttoliquidität zum 30. Juni 2021, welche den zugeflossenen Erlös aus dem Verkauf der Beteiligung an Apleona, dem ehemaligen Facility Services-Geschäft von Bilfinger, beinhaltet.

109 Mio. Euro werden für die vorzeitige Ablösung der ausstehenden Tranchen der Schuldscheindarlehen im Oktober 2021 statt im April 2022 verwendet, was zu Zinseinsparungen von 3 Mio. Euro p.a. führt.

Zudem werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung 2022 eine Sonderdividende von 3,75 Euro je Aktie vorschlagen, das heißt eine Ausschüttung an die Aktionäre von rund 150 Mio. Euro. Diese erfolgt zusätzlich zur regulären Dividende für das Geschäftsjahr 2021.

Darüber hinaus werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung 2022 vorschlagen, eine neue Ermächtigung zum Aktienrückkauf im Volumen von maximal 10 Prozent zu erteilen. Auf Basis dieser Ermächtigung und der erwarteten Geschäftsentwicklung hat der Vorstand die Absicht, dem Aufsichtsrat sodann ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 100 Mio. Euro vorzuschlagen, welches im Sommer 2022 starten soll. Die derzeit gehaltenen eigenen Aktien (mit einem Umfang von etwa 8 Prozent) werden zu Beginn des neuen Programms eingezogen.

Vor dem Hintergrund der starken Bilanz und der erwarteten positiven Free Cashflows in den nächsten Jahren plant Bilfinger überdies, mehrere hundert Millionen Euro in organisches Wachstum und ergänzende Akquisitionen zu investieren. Dabei hält sich Bilfinger an die kommunizierten M&A-Kriterien und wird fortlaufend die effektive Nutzung des Kapitals unter Berücksichtigung der Cash-Situation und der finanziellen Performance überprüfen. All dies ist eingebettet in das mittelfristige Ziel des Konzerns, wieder ein Investment Grade Rating zu erreichen (derzeitiges S&P Rating: BB/stabiler Ausblick).
 

11.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bilfinger SE
Oskar-Meixner-Straße 1
68163 Mannheim
Deutschland
Telefon: +49 (0621) 459-0
Fax: +49 (0621) 459-23 66
E-Mail: ir@bilfinger.com
Internet: http://www.bilfinger.com
ISIN: DE0005909006
WKN: 590900
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg
EQS News ID: 1225860

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1225860  11.08.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1225860&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Bilfinger SE

4investors-News zu Bilfinger SE

16.02.2021 - Bilfinger: Überraschung bei der Dividende
19.01.2021 - Bilfinger: Blades tritt ab
12.01.2021 - Bilfinger: Ein kurstreibender Faktor
04.12.2020 - Bilfinger: Lage verbessert sich
08.11.2020 - Bilfinger: ENA stockt den Aktien-Anteil auf
25.08.2020 - Bilfinger: Neue Prognose für 2020
16.07.2020 - Bilfinger: Erholung im zweiten Halbjahr
09.04.2020 - Bilfinger: Fragezeichen hinter der Dividende
01.04.2020 - Bilfinger: Fragezeichen hinter der Dividende
14.02.2020 - Bilfinger: Nicht mehr auf der Liste
19.11.2018 - Bilfinger: Situation trübt sich ein
15.08.2018 - Bilfinger: 2019 soll deutliches Gewinnplus bringen
06.04.2018 - Bilfinger: Restrukturierung wird fortgesetzt
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
12.07.2017 - Bilfinger: USA belasten die Zahlen
12.07.2017 - Bilfinger: Gewinnwarnung - Kampf mit den Altlasten
17.05.2017 - Bilfinger: Leichter Abwärtstrend
11.04.2017 - Bilfinger: Engagement in Frankreich
01.12.2016 - Bilfinger: Ruhiges Fahrwasser
10.11.2016 - Bilfinger: Neue Gewinnerwartungen