4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | HelloFresh

Q2 2021: HelloFresh weiterhin auf Wachstumskurs mit einem Umsatz von 1,56 Mrd. Euro

10.08.2021, 06:35:47 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: HelloFresh SE / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
Q2 2021: HelloFresh weiterhin auf Wachstumskurs mit einem Umsatz von 1,56 Mrd. Euro

10.08.2021 / 06:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Q2 2021: HelloFresh weiterhin auf Wachstumskurs
mit einem Umsatz von 1,56 Mrd. Euro

- Der Umsatz der Gruppe belief sich im zweiten Quartal 2021 auf 1,56 Mrd. Euro und verzeichnet damit 66,5 Prozent währungsbereinigtes Wachstum im Vergleich zum Vorjahr (Q2 2020: 972,1 Mio. Euro)

- Die Gruppe verzeichnete weiterhin hohe Bestellraten mit 30,98 Mio. Bestellungen im zweiten Quartal, was einem Anstieg um 71,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht (Q2 2020: 18,10 Mio.)

- Das bereinigte EBITDA der Gruppe beträgt 157,8 Mio. Euro, woraus sich eine bereinigte EBITDA-Marge von 10,1 Prozent ergibt

- Aktualisierte Prognose für das Geschäftsjahr 2021: Die HelloFresh Gruppe erwartet ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 45-55% und eine bereinigte EBITDA-Marge zwischen 8,25-10,25%.

Berlin, 10. August 2021 - HelloFresh SE ("HelloFresh") befindet sich weiterhin auf einem erfolgreichen Wachstumskurs und erreicht im zweiten Quartal 2021 insgesamt 7,7 Mio. Kund:innen in beiden Segmenten (Q2 2020: 4,2 Mio.). Obwohl die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 gelockert wurden, stieg die Zahl der Bestellungen bei der HelloFresh Gruppe auf 30,98 Mio. Bestellungen im zweiten Quartal (+71,2 Prozent im Vorjahresvergleich; Q2 2020: 18,10 Mio.) und mithin auf ein Niveau, das deutlich über dem Niveau vor der Corona-Pandemie liegt. Im zweiten Quartal 2021 stieg HelloFresh's Umsatz auf ein Quartalshoch von 1,56 Mrd. Euro und verzeichnet damit ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 66,5 Prozent verglichen mit dem Vorjahr (Q2 2020: 972,1 Mio. Euro). Das bereinigte EBITDA betrug 157,8 Mio. Euro und lag damit 2,7 Prozent über dem Vorjahreswert (Q2 2020: 153,6 Mio. Euro). Die bereinigte EBITDA Marge betrug 10,1 Prozent.

"Das zweite Quartal 2021 war ein großer Erfolg für HelloFresh. Wir haben in beiden Segmenten ein starkes Wachstum erzielt, obwohl die Zahlen des Vergleichquartals sehr gut waren, weil das zweite Quartal des Jahres 2020 wohl das Quartal war, das am stärksten von Lockdowns betroffen war", sagt Dominik Richter, Mitgründer und CEO von HelloFresh. "Im zweiten Quartal 2021 haben wir weltweit große Fortschritte beim Ausbau unserer Produktionskapazitäten und unserer Infrastruktur gemacht, währenddessen haben wir Norwegen als neuen Markt erschlossen, Green Chef als zusätzliche Marke auf dem britischen Markt eingeführt und unser "HelloFresh Market" Angebot aus hochwertigen und sorgfältig ausgewählten Zusatzangeboten in die USA ausgeweitet. Wir legen damit den Grundstein, um unser mittelfristiges Umsatzziel von 10 Mrd. Euro zu erreichen und befinden uns weiterhin auf einem guten Weg, zum weltweit führenden Foodservice Anbieter zu werden", so Richter weiter.

 

Die Erhöhung der Produktionskapazitäten und die Erweiterung des addressierbaren Gesamtmarkts ermöglichen weiteres Wachstum
Mit der Eröffnung von zwei neue Produktionsstätten im zweiten Quartal 2021 in Irving (USA) und Abbotsford (Kanada) liegt HelloFresh beim geplanten Ausbau der Produktionskapazitäten voll auf Kurs. Die Inbetriebnahme von drei weiteren neuen Produktionsstätten in den USA, Australien und Deutschland im Laufe der Jahre 2021 und 2022 hat HelloFresh bereits angekündigt. Weitere Investitionen beinhalten zudem die Schaffung von zusätzlichen Produktionskapazitäten in beiden Unternehmenssegmenten.

Mit der Einführung der Marke Green Chef in Großbritannien und dem Markteintritt in Norwegen, dem dritten nordeuropäischen Land nach Schweden und Dänemark, in welchem HelloFresh tätig wird, ist die Erweiterung des adressierbaren Gesamtmarkts in vollem Gange.
Auch im Bereich der "ready-to-eat" Mahlzeiten ist HelloFresh auf Expansionskurs. Nach der Übernahme von Factor in den USA Ende des letzten Jahres hat HelloFresh im Juli eine Vereinbarung mit dem australischen "ready-to-eat" Anbieter Youfoodz abgeschlossen, auf deren Grundlage die Übernahme von Youfoodz durch HelloFresh erreicht werden soll.
Durch die Einführung von HelloFresh Market in den USA und der erfolgreichen Angebotserweiterung von HelloFresh Market in den Beneluxstaaten konnte HelloFresh einen größeren Anteil des In-House-Lebensmittelbudgets seiner Kund:innen vereinnahmen und den durchschnittlichen Wert der Bestellungen steigern.

Aktualisierte Prognose für das Geschäftsjahr 2021
Aufgrund des starken Wachstums der Gesellschaft im laufenden Geschäftsjahr, das auf ein starkes Kundenwachstum und eine weiterhin hohe Bestellrate zurückzuführen ist, hat der Vorstand der Gesellschaft entschieden, die Prognose der Gesellschaft bezüglich des Umsatzwachstums der HelloFresh-Gruppe für das Geschäftsjahr 2021 auf währungsbereinigter Basis von bislang zwischen 35% und 45% auf nunmehr zwischen 45% und 55% zu erhöhen. Auf Grundlage aktueller Wechselkurse würde das Umsatzwachstum der HelloFresh-Gruppe in der Euro-Berichtswährung um ungefähr drei bis vier Prozentpunkte geringer ausfallen als auf währungsbereinigter Basis. Aufgrund des stärker als ursprünglich geplanten Wachstums im Geschäftsjahr 2021 und um für das Geschäftsjahr 2022 und die weiteren Geschäftsjahre gut vorbereitet zu sein, wird die Gesellschaft den weiteren Aufbau ihrer Produktionskapazitäten beschleunigen und rechnet daher nun für das Geschäftsjahr 2021 mit höheren als ursprünglich geplanten Fulfilmentkosten. Diese ergeben sich vor allem aus einer anfänglich niedrigeren Produktivität und Unterauslastung der neuen Produktionsstätten. Zudem beschleunigt die Gesellschaft den Ausbau wesentlicher Funktionen weiter, insbesondere ihrer Technologie- und Data-Teams. Diese Fortsetzung der Investitionen in die Infrastruktur und Plattform der Gesellschaft ist ein wichtiger Faktor, um die mittelfristigen Wachstumsziele der Gesellschaft zu erreichen. Vor diesem Hintergrund erwartet die Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2021 nunmehr eine bereinigte Konzern-EBITDA-Marge zwischen 8,25% und 10,25% im Vergleich zu bislang zwischen 10% und 12%.

Ausgewählte Leistungskennzahlen

HelloFresh Gruppe

  Q2 2021 Q2 2020 Y-o-Y HY 2021 HY 2020 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 7,68 4,18 83,7%  
Anzahl Bestellungen in Mio. 30,98 18,10 71,2% 60,28 32,84 83,6%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 254,1 148,9 70,7% 493,1 260,2 89,5%
 

USA

  Q2 2021 Q2 2020 Y-o-Y HY 2021 HY 2020 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 3,82 1,98 92,9%  
Anzahl Bestellungen in Mio. 15,58 8,87 75,6% 30,68 17,81 72,3%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 118,4 63,9 85,3% 232,3 125,1 85,7%
 

International

  Q2 2021 Q2 2020 Y-o-Y HY 2021 HY 2020 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 3,86 2,20 75,5%  
Anzahl Bestellungen in Mio. 15,40 9,24 66,7% 29,60 15,03 96,9%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 135,7 85,0 59,6% 260,8 135,1 93,0%
 

 

Operative Kennzahlen

HelloFresh Gruppe

  Q2 2021 Q2 2020 Y-o-Y HY 2021 HY 2020 Y-o-Y
Umsatz in Mio. Euro 1.555,0 972,1 60,0% 2.997,9 1.671,2 79,4%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum   66,5%   87,2%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. Euro* 403,5 254,9 58,3% 810,2 456,1 77,6%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 25,9% 26,2% (0,3) Pp 27,0% 27,3% (0,3) Pp
Bereinigtes EBITDA in Mio. Euro 157,8 153,6 2,7% 317,0 216,7 46,3%
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 10,1% 15,8% (5,7) Pp 10,6% 13,0% (2,4) Pp
 

USA

  Q2 2021 Q2 2020 Y-o-Y HY 2021 HY 2020 Y-o-Y
Umsatz in Mio. Euro 846,9 525,9 61,0% 1.649,4 962,6 71,3%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum   76,5%   87,5%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. Euro* 226,7 127,8 77,4% 460,2 259,3 77,5%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 26,7% 24,2% 2,5 Pp 27,8% 26,8% 1,0 Pp
Bereinigtes EBITDA in Mio. Euro 91,2 81,9 11,4% 183,7 131,5 39,7%
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 10,8% 15,5% (4,7) Pp 11,1% 13,6% (2,5) Pp
 

International

  Q2 2021 Q2 2020 Y-o-Y HY 2021 HY 2020 Y-o-Y
Umsatz in Mio. Euro 707,9 446,2 58,7% 1.348,3 708,6 90,3%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum   54,7%   86,8%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. Euro* 181,7 130,3 39,4% 359,4 202,6 77,4%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 25,6% 29,1% (3,5) Pp 26,5% 28,5% (2,0) Pp
Bereinigtes EBITDA in Mio. Euro 85,7 84,2 1,8% 171,1 110,4 55,0%
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 12,1% 18,8% (6,7) Pp 12,7% 15,5% (2,8) Pp
 

*Abzüglich der Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen

Über HelloFresh

HelloFresh SE ist der weltweit führende Anbieter von Kochboxen und ist in den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Australien, Österreich, der Schweiz, Kanada, Neuseeland, Schweden, Frankreich, Dänemark und Norwegen tätig. HelloFresh lieferte im zweiten Quartal 2021 254 Millionen Mahlzeiten aus und erreichte 7,7 Millionen aktive Kunden. HelloFresh wurde im November 2011 in Berlin gegründet und ging im November 2017 an die Frankfurter Wertpapierbörse. HelloFresh hat Büros in New York, Berlin, London, Amsterdam, Sydney, Toronto, Auckland, Paris und Kopenhagen.

Press contact

Saskia Leisewitz

Global Corporate Communications Lead

HelloFresh Group
+49 (0) 174 72 35 961

sl@hellofresh.com

www.hellofreshgroup.com


10.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: HelloFresh SE
Saarbrücker Straße 37a
10405 Berlin
Deutschland
E-Mail: ir@hellofresh.com
Internet: www.hellofreshgroup.com
ISIN: DE000A161408
WKN: A16140
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1225167

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1225167  10.08.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1225167&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von HelloFresh

4investors-News zu HelloFresh

12.11.2021 - Aktien: HelloFresh, home24, Manz, Nordex, TeamViewer und Co.: Aktuelles von den Shortseller-Positionen
08.11.2021 - Fed-Signale heben die Stimmung - HelloFresh, Deutsche Post & Co. gewinnen - Börse München
03.11.2021 - HelloFresh mit erreichbaren Zielen
03.11.2021 - HelloFresh: Überraschend starke Prognose
03.11.2021 - Am Morgen: Avis Budget, Fresenius, HelloFresh, AMS Osram und BP im Blickpunkt - Nord LB
02.11.2021 - HelloFresh: Neue Prognose für 2021 - Kurs springt an
02.11.2021 - HelloFresh: Quartalsgewinn fällt deutlich, Prognose angehoben
19.10.2021 - HelloFresh: Dynamik schwächt sich ab
19.10.2021 - Am Morgen: Hellofresh, Porsche, Philips und Hannover Rück im Blickpunkt - Nord LB
06.10.2021 - HelloFresh Aktie hält wichtigen Support: Schwingt der Trend wieder nach oben?
21.09.2021 - HelloFresh führt Strategiewechsel durch
27.08.2021 - Aktien: Adler Group, Encavis, HelloFresh, LPKF Laser, MorphoSys & Co.: Neue Shortseller-Positionen
20.08.2021 - Aktien: Adler Group, HelloFresh, Morphosys, Nordex, Varta & Co: Neue Shortseller-Positionen
11.08.2021 - Am Morgen: Hellofresh, LEG Immobilien, Münchener Rück und Konjunkturzahlen im Blickpunkt - Nord LB Kolumne
10.08.2021 - HelloFresh: Investitionen belasten die Marge
06.08.2021 - HelloFresh: Marge wird geringer als erwartet ausfallen - Expansion belastet zunächst
13.07.2021 - HelloFresh: Coverage startet
24.06.2021 - Hellofresh Aktie mit Schwächezeichen: Besser Gewinne mitnehmen?
04.05.2021 - HelloFresh: „Trend zum Online-Einkauf von Lebensmitteln”
22.04.2021 - Aktien - AMS, Evotec, HelloFresh, Lanxess, Leoni & Co. : Aktuelle Shortseller-News