4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | All for One Group

DGAP-Adhoc: All for One Group SE: - 9-Monatszahlen 2020/21: Cloudumsätze mit starkem Plus // SAP S/4HANA Transformation zieht an // Prognose angehoben

04.08.2021, 07:41:40 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-Ad-hoc: All for One Group SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Prognoseänderung
All for One Group SE: - 9-Monatszahlen 2020/21: Cloudumsätze mit starkem Plus // SAP S/4HANA Transformation zieht an // Prognose angehoben

04.08.2021 / 07:41 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


All for One Group SE - 9-Monatszahlen 2020/21: Cloudumsätze mit starkem Plus // SAP S/4HANA Transformation zieht an // Prognose angehoben

Alle Ergebnisse ungeprüft:

- Gesamterlöse: plus 5% auf 280,4 Mio. EUR

- Cloudumsätze: plus 11% auf 63,5 Mio. EUR

- EBIT: plus 9% auf 15,8 Mio. EUR

- Periodenergebnis: plus 12% auf 10,5 Mio. EUR

- Prognose für Umsatz und EBIT 2020/21 angehoben

Filderstadt, 4. August 2021 - Die All for One Group SE, führende Consulting- und IT-Gruppe, veröffentlicht heute ihre ungeprüften Ergebnisse für den Zeitraum vom 1. Oktober 2020 bis 30. Juni 2021.

Die Strategie der All for One Group, Kunden umfassend bei der Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit in einer Digitalen Welt zu unterstützen, erfährt mit der konjunkturellen Aufhellung zusätzlichen Rückenwind. Die Gesamterlöse von 280,4 Mio. EUR liegen um 5% über dem Vorjahresniveau. Die wiederkehrenden Umsätze mit Cloud Services und Support (plus 11% auf 63,5 Mio. EUR) als auch mit Software Support (plus 2% auf 83,5 Mio. EUR) konnten weiter gesteigert werden. Die Lizenzumsätze sind zurückgegangen (minus 11% auf 18,2 Mio. EUR). Das Vorjahresniveau der Consulting und Services Erlöse (Okt 2019 - Jun 2020: 108,3 Mio. EUR) konnte um 6% übertroffen werden.

Das EBITDA liegt bei 31,9 Mio. EUR (Okt 2019 - Jun 2020: 31,0 Mio. EUR), ein Plus von 3%. Die EBITDA-Marge vom Umsatz beträgt 11,4% (Okt 2019 - Jun 2020: 11,6%). Gleichzeitig ist das EBIT überproportional zur Umsatzentwicklung um 9% auf 15,8 Mio. EUR gestiegen. Das EBT liegt bei 14,9 Mio. EUR (plus 11%), das Periodenergebnis bei 10,5 Mio. EUR (plus 12%) und das Ergebnis je Aktie bei 2,08 EUR (plus 12%). Die Eigenkapitalquote zum 30. Juni 2021 beträgt 34% (30. Sep 2020: 35%). Die Anzahl der Mitarbeiter liegt mit 1.956 um 8% über dem Vorjahresniveau.

Ihre Prognose vom 13. November 2020 für das Geschäftsjahr 2020/21 - beim Umsatz ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert (355,4 Mio. EUR) sowie ein EBIT zwischen 17,5 Mio. und 20,5 Mio. EUR - hat die Gesellschaft eingehend überprüft und angehoben. So soll im Geschäftsjahr 2020/21 der Umsatz nunmehr zwischen 370 Mio. und 380 Mio. EUR sowie das EBIT zwischen 19 Mio. und 22 Mio. EUR liegen. Größtes Risiko bleibt die konjunkturelle Entwicklung der nächsten Wochen und Monate.

Ihre vollständige Zwischenmitteilung zu den 9-Monatszahlen 2020/21 veröffentlicht die All for One Group SE planmäßig am 6. August 2021.




Kontakt:
All for One Group SE, Dirk Sonntag,
Head of Corporate & Investor Relations, Tel. 0049 711 78807-260, E-Mail dirk.sonntag@all-for-one.com

04.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: All for One Group SE
Rita-Maiburg-Straße 40
70794 Filderstadt-Bernhausen
Deutschland
Telefon: +49 (0)711 78 807-260
Fax: +49 (0)711 78 807-222
E-Mail: dirk.sonntag@all-for-one.com
Internet: www.all-for-one.com
ISIN: DE0005110001
WKN: 511000
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1223868

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1223868  04.08.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1223868&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von All for One Group

4investors-News zu All for One Group

04.08.2021 - All for One sieht sich als Profiteur der Migrationswelle auf SAP S/4HANA
11.12.2020 - All for One Group kündigt erneut 1,20 Euro Dividende je Aktie an
13.11.2020 - All for One: „Umstiegswelle auf SAP S/4HANA nach der Rückkehr zur Normalität”
23.10.2020 - All for One Group: Viel Zuversicht für die künftige Entwicklung
23.03.2020 - All for One Group kassiert Jahresprognose ein
11.02.2020 - All for One: Kein optimaler Start
06.02.2020 - All for one: Eine negative Überraschung
18.12.2019 - All for One: Talsohle scheint durchschritten
12.12.2019 - All for One Group: Dividende bleibt trotz Ergebnisrückgang konstant
27.11.2019 - All for One Group: „Strategieoffensive 2022 planmäßig abgeschlossen”
09.08.2019 - All for One: Realistische Zielmarke
04.07.2019 - All for One Group: Zukauf in Österreich
06.02.2019 - All for One Steeb bestätigt Planungen für 2018/2019
19.12.2018 - All for one Steeb: Kaufen nach dem Analystenmeeting
10.12.2018 - All for One Steeb übernimmt TalentChamp
16.11.2018 - All for One Steeb: Übergangsjahr steht an
08.08.2018 - All for One Steeb wird bei Gewinnprognose etwas vorsichtiger
05.02.2018 - All for One Steeb bestätigt Prognose
07.12.2017 - All for One Steeb: SAP-Dienstleister will höhere Dividende pro Aktie zahlen
04.08.2017 - All for One Steeb: SAP-Dienstleister bestätigt Prognose