4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | hGears

DGAP-News: hGears-Gruppe setzt hochprofitablen Wachstumskurs in den ersten sechs Monaten 2021 fort

02.08.2021, 07:00:11 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: hGears AG / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
hGears-Gruppe setzt hochprofitablen Wachstumskurs in den ersten sechs Monaten 2021 fort

02.08.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


hGears-Gruppe setzt hochprofitablen Wachstumskurs in den ersten sechs Monaten 2021 fort

HIGHLIGHTS HALBJAHR 2021

 

- Konzernumsatz bei 70,5 Mio. EUR, 22,2% über dem Vorjahreswert

- Rohertrag im Jahresvergleich um 28,6% auf 41,1 Mio. EUR gesteigert, die Rohertragsmarge verbesserte sich auf 58,3%

- Bereinigtes EBITDA stieg um 61,5% auf 13,1 Mio. EUR und die bereinigte EBITDA-Marge um 450 Basispunkte auf 18,5%

- Marktanteil der in Europa verkauften E-Bikes blieb sehr stark bei rund 50%

- Performance im ersten Halbjahr 2021 entspricht voll und ganz dem Ausblick für 2021

 

Schramberg, 2. August 2021. Die hGears AG ("hGears" oder "Gesellschaft"), ein globaler Hersteller von Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten mit Schwerpunkt auf Produkten für die E-Mobilität, hat ihren Erfolgskurs in den ersten sechs Monaten fortgesetzt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22,2%, was vor allem auf den anhaltend positiven Trend in der E-Mobilität zurückzuführen ist und die Stärken des Geschäftsmodells des Unternehmens unterstreicht.

Pierluca Sartorello, CEO von hGears, kommentiert: "Die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2021 zeigen, dass sich unser strategischer Fokus auf E-Mobilität auszahlt, was sich in der erfolgreichen Umwandlung von Umsatz in Gewinnwachstum zeigt. Darüber hinaus haben wir im Juni einen Erstauftrag für eine Serienproduktion von einem neuen vielversprechenden E-Bike-Kunden erhalten. Das zunehmende Bewusstsein für die Problematik des Klimawandels, die Urbanisierung und der stetig steigende Bedarf an Mikromobilitätslösungen haben einen boomenden Markt für E-Bikes entstehen lassen. Auch die Zulassungszahlen von Elektro- und Hybridfahrzeugen steigen kontinuierlich an. Mit unseren hochwertigen Produkten und unserer starken Marktposition sind wir in der Lage, den starken Rückenwind der dynamisch wachsenden Märkte für E-Bikes sowie Elektro- und Hybridfahrzeuge optimal zu nutzen."

Daniel Basok, CFO von hGears, fügt hinzu: "Wir freuen uns über unsere Performance in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 und sind stolz darauf, unseren Aktionären zeigen zu können, dass unser profitabler Wachstumspfad weiterhin voll intakt ist. Da unsere Produktion momentan nach einer Erhöhung der Produktionskapazitäten in unseren Werken hochgefahren wird und unsere Auftragsbücher voll sind, sind wir weiterhin zuversichtlich, unsere Wachstumsziele zu erreichen. Im Jahr 2021 rechnet hGears damit, Komponenten für rund 2,8 Millionen der schätzungsweise 5,6 Millionen in Europa verkauften E-Bikes beizusteuern."

ÜBERBLICK ÜBER DIE ZAHLEN FÜR H1 2021
 

Zahlen der Gruppe (in Mio. EUR) H1 2021 H1 2020 ?
Umsatzerlöse 70,5 57,7 +22,2%
Rohertrag 41,1 31,9 +28,6%
Rohertragsmarge 58,3% 55.4% +2,9 bp
Bereinigtes EBITDA 13,1 8,1 +61,5%
Bereinigte EBITDA-Marge 18,5% 14,0 % +4,5 bp


FINANZIELLE ÜBERSICHT

Der Konzernumsatz stieg in den ersten sechs Monaten 2021 um 22,2% auf 70,5 Mio. EUR (Vorjahr: 57,7 Mio. EUR) und lag damit voll im Rahmen der Erwartungen des Managements. Der Rohertrag erhöhte sich um 28,6% auf 41,1 Mio. EUR gegenüber 31,9 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Die Rohertragsmarge stieg dementsprechend auf 58,3% (Vorjahr: 55,4%).

Das bereinigte EBITDA stieg deutlich auf 13,1 Mio. EUR, ein Plus von 61,5% im Vergleich zu 8,1 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Die bereinigte EBITDA-Marge stieg in den ersten sechs Monaten 2021 auf 18,5% (Vorjahr: 14,0%).

Im Geschäftsfeld e-Mobility, das 35,2% des Gesamtumsatzes ausmachte (Vorjahr: 33,6%), wuchs der Umsatz deutlich auf 24,8 Mio. EUR (Vorjahr: 19,4 Mio. EUR). Die Umsätze in den Geschäftsfeldern e-Tools und Conventional stiegen auf 22,5 Mio. EUR (Vorjahr: 18,7 Mio. EUR) bzw. 22,4 Mio. EUR (Vorjahr: 19,2 Mio. EUR).

AUSBLICK

Auf der Grundlage der Ergebnisse des ersten Halbjahres 2021 ist der Vorstand weiterhin zuversichtlich, die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 zu erfüllen:
 

- Starkes einstelliges Wachstum des Konzernumsatzes

- Weiterhin zweistelliges Umsatzwachstum im Geschäftsfeld e-Mobility

- Einstelliges Wachstum in den Geschäftsbereichen e-Tools und Conventional

- Umsatzanteil des Geschäftsfelds e-Mobility soll in 2021 weiter steigen


Der vollständige Bericht für die ersten sechs Monate des Jahres 2021 kann auf der Website des Unternehmens unter ir.hgears.com in der Rubrik "Publikationen" eingesehen werden.


Kontakt

cometis AG
Dr. Daniela Diedrich
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

T: +49 611 205855 - 22
E: diedrich@cometis.de


Über hGears

hGears ist ein globaler Hersteller von funktionskritischen Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten mit Schwerpunkt auf Produkten für E-Mobilität. Der strategische Fokus des Unternehmens liegt auf dem Geschäftsbereich E-Mobility. Die Produkte umfassen Zahnräder, Wellen und andere funktionskritische Komponenten, die in verbrennungsfreien elektrischen Antriebssystemen für E-Bikes sowie Elektro- und Hybridfahrzeuge (EHV) eingesetzt werden. Im Bereich E-Bikes ist die hGears AG europäischer Marktführer bei der Lieferung von Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten und ihre Teile sind in etwa zwei Millionen der insgesamt 4,6 Millionen in Europa verkauften E-Bikes im Jahr 2020 enthalten. Damit ist die Gesellschaft in einer guten Position, um von den dynamisch wachsenden Endmärkten für E-Bikes und EHV zu profitieren. hGears hat drei verschiedene Geschäftsbereiche, für die es Hochpräzisionskomponenten entwickelt und fertigt: E-Mobility, E-Tools und Conventional (d.h. Premium- und Luxusautos, Motorräder und industrielle Anwendungen).

hGears vereint über 60 Jahre Erfahrung in der hochentwickelten zerspanenden Stahlverarbeitung und modernster Sintermetallproduktion. Damit ist es eine der wenigen Unternehmen weltweit, das seinen Kunden beide Verfahren anbieten kann. hGears arbeitet mit ihren Kunden in einer "Co-Entwicklungs"-Rolle zusammen, um Komponenten zu entwickeln und technologisch optimale Lösungen zu finden, die den Spezifikationen des Kunden entsprechen. hGears' Blue-Chip-Kundenstamm umfasst eine Reihe von großen Zulieferern sowie Erstausrüster. Die Gesellschaft profitiert von langen, stabilen und nachhaltigen Beziehungen zu seinen Kunden, wobei hGears viele Schlüsselkunden bereits seit über 15 Jahren beliefert.

hGears hat seinen Hauptsitz in Schramberg, Deutschland, und agiert weltweit mit Produktionsstätten in Schramberg, Deutschland, Padua, Italien und Suzhou, China. Besuchen Sie hGears im Internet unter: www.hgears.com
 



02.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: hGears AG
Brambach 38
78713 Schramberg
Deutschland
Telefon: +49 (7422) 566 0
Fax: +49 (7422) 566 883
E-Mail: info@hgears.com
Internet: https://hgears.com
ISIN: DE000A3CMGN3
WKN: A3CMGN
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)
EQS News ID: 1223226

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1223226  02.08.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1223226&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von hGears

4investors-News zu hGears