4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | SNP Schneider-Neureither & Partner

DGAP-News: SNP und All for One bauen Partnerschaft aus

08.07.2021, 10:08:52 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: SNP Schneider-Neureither & Partner SE / Schlagwort(e): Vertrag
SNP und All for One bauen Partnerschaft aus

08.07.2021 / 10:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News

SNP und All for One bauen Partnerschaft aus

- Bilanz nach einem Jahr bestärkt beide Partner darin, die Zusammenarbeit zu intensivieren

- SAP Transformation Abomodell "Conversion/4" für den Wechsel auf SAP S/4HANA stößt auf hohe Resonanz

- Erweiterung der gemeinsamen Projekte auf gehobenen Mittelstand ab 1.000 SAP-User

- All for One erwirbt zusätzliche SNP-Software, um neue Zielgruppe bedienen zu können

Heidelberg, 8. Juli 2021 - Die SNP Schneider-Neureither & Partner SE, ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für digitale Transformationsprozesse und automatisierte Datenmigrationen im SAP-Umfeld, baut nach dem sehr erfolgreichen Start die Partnerschaft mit der All for One Group SE aus Filderstadt aus. All for One unterstützt als führende Consulting- und IT-Gruppe über 2.500 Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Unternehmenstransformation und dem Ausbau ihrer Wettbewerbsfähigkeit mittels Digitalisierung. Im Geschäftsjahr 2019/2020 erzielte die All for One Group SE einen Umsatz in Höhe von 355 Mio. EUR. Der jetzt unterzeichnete Vertrag hat ein Volumen an zusätzlichen Softwarelizenzen im mittleren einstelligen Millionenbereich und zielt auf das Segment gehobener Mittelstand ab.

Mit der zusätzlich erworbenen SNP-Software will All for One künftig auch Unternehmen ab 1.000 SAP-Usern einen schnellen und sicheren Wechsel nach SAP S/4HANA ermöglichen. Neben der Erweiterung der Zielgruppe wird zudem das Angebotsspektrum erweitert und es werden nun auch M&A-Projekte bedient. Wie im Rahmen des ersten Partnervertrages werden sowohl die SNP-Software CrystalBridge(R) als auch die selektive Datenmigration (BLUEFIELDTM-Ansatz) bei Transformationsprojekten eingesetzt. Die Vertragslaufzeit beträgt weiterhin 8 Jahre.

Erfolgsmodell für SNP und All for One: Conversion/4 zur SAP Transformation

Thilo Nagler, Managing Director und Vice President of Sales CEU von SNP, erklärt: "Unsere Partnerschaft mit All for One ist ein großartiger Erfolg. Nach nur einem Jahr blicken wir auf 12 große Projekte zurück, darunter einige spannende Leuchtturmprojekte. Unsere Leistungsangebote und unser Verständnis kundenorientierten Arbeitens, stets mit dem Blick auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden bei komplexen Transformationsprojekten, ergänzen sich optimal. Unternehmen schätzen unsere Expertise und die Resonanz hat beide Partner überzeugt, die Kooperation zu vertiefen. Wir freuen uns sehr auf die kommenden Projekte, besonders da wir auf eine gut gefüllte Pipeline blicken."

"Das Abomodell Conversion/4 für einen sicheren und schnellen Umstieg zu SAP S/4HANA auf Basis der SNP-Transformationsmethode BLUEFIELD(TM) wird bei unseren Stammkunden und im Markt sehr gut angenommen. Wir konnten in den letzten 12 Monaten namhafte Unternehmen für Conversion/4 gewinnen. Begeistert hat mich beispielsweise der erfolgreiche Umstieg der Cleanpart Group auf SAP S/4HANA in nur 4 Monaten! Aber Conversion/4 überzeugt nicht nur unsere Kunden, sondern auch SAP. Die All for One Group wurde mit dem globalen SAP Pinnacle Award 2021 als "Partner of the Year" in der Kategorie "SAP S/4HANA Movement" ausgezeichnet - ein super Renommee für uns und gleichzeitig Bestätigung für Conversion/4. Die hervorragende Partnerschaft mit SNP nun zu vertiefen und auszubauen, ist die logische Antwort auf unser gemeinsames Erfolgsmodell", so Michael Zitz, Vertriebsvorstand der All for One Group SE.

Über SNP

SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anders als klassische IT-Beratung im ERP-Umfeld setzt SNP auf einen automatisierten Ansatz mit Hilfe eigens entwickelter Software: Mit der Data Transformation Platform CrystalBridge(R) und dem SNP BLUEFIELDTM-Ansatz können IT-Landschaften deutlich schneller und sicherer umstrukturiert, modernisiert und Daten sicher in neue Systeme oder in Cloud-Umgebungen migriert werden. Dies gewährt Kunden klare qualitative Vorteile bei gleichzeitig reduziertem Zeit- und Kostenaufwand.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.600 Mitarbeitende. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 144 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).

Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Über die All for One Group SE:

Die All for One Group steigert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in einer digitalen Welt. Dafür vereint die Gruppe Strategie- und Managementberatung, Prozessberatung, Branchen-Expertise und Technologie-Know-how in Kombination mit IT-Beratung und -Services unter einem Dach und orchestriert mit 2.000 Experten und der Umsetzungspower führender Business-IT von SAP, Microsoft und IBM das Zusammenspiel aller Facetten der Wettbewerbsstärke: Strategie, Geschäftsmodell, Customer & Employee Experience, New Work, Big Data & Analytics genauso wie IoT, Artificial Intelligence oder Cybersecurity & Compliance und dem intelligenten ERP als digitaler Kern. Die führende Consulting- und IT-Gruppe begleitet und unterstützt dabei mehr als 2.500 Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Unternehmenstransformation.
Im Geschäftsjahr 2019/20 erzielte die All for One Group SE einen Umsatz in Höhe von 355 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.
all-for-one.com

Ansprechpartnerin SNP
Nicole Huber
Executive Vice President Corporate Development
Telefon: +49 6221 6425-920
E-Mail: nicole.huber@snpgroup.com



08.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SNP Schneider-Neureither & Partner SE
Speyerer Str. 4
69115 Heidelberg
Deutschland
Telefon: +49 6221 6425 637, +49 6221 6425 172
Fax: +49 6221 6425 20
E-Mail: investor.relations@snpgroup.com
Internet: www.snpgroup.com
ISIN: DE0007203705
WKN: 720370
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1216720

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1216720  08.07.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1216720&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von SNP Schneider-Neureither & Partner

4investors-News zu SNP Schneider-Neureither & Partner

10.08.2021 - SNP: „Haben merklich an Fahrt gewonnen”
28.07.2021 - SNP übernimmt Datavard
12.06.2021 - SNP: Akquisition in Reichweite
11.05.2021 - SNP: Vorschläge für den Verwaltungsrat
29.04.2021 - SNP: Markt zieht langsam wieder an
21.04.2021 - SNP erwartet 2021 deutlichen Anstieg der operativen Marge
19.04.2021 - SNP: Verwaltungsräte treten ab
18.03.2021 - SNP schockt Aktionäre: Verstorbener Ex-Chef kassierte Millionen-Miete für unnutzbare US-Immobilie
25.02.2021 - SNP übernimmt EXA AG aus Heidelberg
22.02.2021 - SNP und Microsoft bauen ihre SAP-Kooperation aus
15.01.2021 - SNP verfehlt die Prognose
17.12.2020 - SNP verkauft polnische Tochtergesellschaft an All for One
19.11.2020 - SNP: Nachfolger steht fest
16.11.2020 - SNP meldet Kooperation mit Wipro
02.11.2020 - SNP: CEO Schneider-Neureither verstorben
30.10.2020 - SNP bestätigt Planungen - „wachsende Projektpipeline”
24.09.2020 - SNP und Fujitsu vereinbaren Kooperation
07.08.2020 - SNP SE: Prognose bestätigt - „Digitalisierung schreitet mit hoher Dynamik voran”
15.07.2020 - SNP: „Die Treiber unseres Geschäftsmodells sind unverändert intakt”
25.06.2020 - SNP und All for One Group vereinbaren SAP-Kooperation