4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Veganz Group

DGAP-News: Blue Elephant Energy AG bereitet sich auf einen Börsengang vor

18.06.2021, 07:30:08 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: Blue Elephant Energy AG / Schlagwort(e): Börsengang
Blue Elephant Energy AG bereitet sich auf einen Börsengang vor

18.06.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR VERTEILUNG ODER FREIGABE, WEDER DIREKT NOCH INDIREKT, IN DEN ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER EINER ANDEREN JURISDIKTION, IN DER DIE VERTEILUNG ODER FREIGABE DIESER MITTEILUNG UNGESETZLICH WÄRE. ES GELTEN ANDERE EINSCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN HAFTUNGSAUSSCHLUSS AM ENDE DER PRESSEMITTEILUNG.

Blue Elephant Energy AG bereitet sich auf einen Börsengang vor

  • Die Blue Elephant Energy AG ("Blue Elephant Energy", das "Unternehmen"), einer der am schnellsten wachsenden unabhängigen Produzenten von Erneuerbaren Energien im fragmentierten europäischen Markt, plant vorbehaltlich des Marktumfeldes einen Börsengang ("IPO") am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse im dritten Quartal 2021.
  • Klar abgegrenztes, risikoarmes und hochgradig skalierbares Geschäftsmodell, das auf drei Säulen beruht: hervorragender Projektzugang, strikte Investitionsdisziplin und optimale technische und kaufmännische Betriebsführung.
  • Blue Elephant Energy profitiert von den insgesamt 70 Jahren Erfahrung des Managementteams und weiterer Kernmitarbeiter mit nachgewiesener Erfolgsbilanz in der Branche der Erneuerbaren Energien und auf den Kapitalmärkten.
  • Seit der Gründung im Juni 2016 hat Blue Elephant Energy bereits ein Portfolio von 61 Solarparks und 13 Windparks mit einer kontrahierten Gesamtleistung von 1.107 MW (Stand 31. März 2021) und einer umfangreichen Projektpipeline von weiteren 1.671 MW (Stand 31. März 2021) aufgebaut.
  • Das Unternehmen kann eine überzeugende finanzielle Erfolgsbilanz vorweisen und hat im Jahr 2020 einen Umsatz von 82 Mio. EUR und ein operatives EBITDA von 61 Mio. EUR (operative EBITDA-Marge von 74 %) erzielt. Als einer der am schnellsten wachsenden unabhängigen Stromerzeuger von Erneuerbaren Energien ist das Unternehmen zwischen 2018 und 2020 im Durchschnitt mit einer sehr hohen Wachstumsrate von ca. 45 % (CAGR) gewachsen. Das starke Finanzprofil wird durch den Ausblick von Blue Elephant Energy für 2021 weiter untermauert, der einen prognostizierten Umsatz von ca. 100 Mio. EUR und ein operatives EBITDA von ca. 74 Mio. EUR vorsieht.
  • Ein klarer ESG-Case: Blue Elephant Energy konzentriert sich nicht nur auf die Erzeugung von 100 % sauberer Energie unter Einsatz bewährter Technologien, sondern kombiniert dies auch mit Umwelt- und Sozialprojekten, von denen die lokalen Gemeinden profitieren.
  • Zur Umsetzung der Wachstumsstrategie beabsichtigt Blue Elephant Energy, neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung auszugeben und strebt einen Bruttoerlös von rund 150 Mio. EUR an. Mit Ausnahme der Gewährung von Mehrzuteilungsaktien im Rahmen einer üblichen Mehrzuteilungsoption beabsichtigt keiner der Altaktionäre, Aktien zu verkaufen.

Hamburg, 18.06.2021 - Blue Elephant Energy (www.blueelephantenergy.com) gibt die Absicht bekannt, einen Börsengang durchzuführen und die Aktien im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse zu notieren. Die Notierungsaufnahme ist vorbehaltlich der Marktbedingungen im dritten Quartal des Kalenderjahres 2021 geplant.

Bewährtes Geschäftsmodell

Das Unternehmen ist ein unabhängiger Stromerzeuger (Independent Power Producer, IPP), der im Bereich der Erneuerbaren Energien mit einem hochgradig skalierbaren und risikoarmen Geschäftsmodell tätig ist, das sich auf den Erwerb und den Betrieb von Solarparks und Onshore-Windparks konzentriert. Blue Elephant Energy ist im sogenannten Downstream-Bereich der Wertschöpfungskette des Sektors für Erneuerbare Energien tätig und profitiert von langfristig gut vorhersehbaren Ertragsströmen. Blue Elephant Energy erwirbt Solar- und Windparks, die baureif sind und für die alle wesentlichen Genehmigungen vorliegen oder, die sich im Bau befinden oder bereits in Betrieb sind. Die Strategie des Unternehmens beruht auf drei Säulen: (1) hervorragender Projektzugang, basierend auf langjährigen Beziehungen zu Entwicklern und anderen Akteuren der Branche, (2) strikte Investitionsdisziplin mit interner Expertise zur Durchführung der kaufmännischen und technischen Due Diligence und klaren Investitionskriterien und (3) optimierte technische und kaufmännische Betriebsführung unter Einsatz von Online-Tools zur Ferndiagnose, um eine hohe Verfügbarkeit der Erneuerbare Energie Anlagen zu gewährleisten. Das Geschäftsmodell von Blue Elephant Energy hat darüber hinaus einen starken ESG-Aspekt: Die Produktion von sauberem Strom aus erneuerbaren Quellen wird abgerundet durch Umwelt- und Sozialprojekte in Gemeinden, in denen sich die Anlagen befinden.

"Blue Elephant Energy ist ein starkes und schnell wachsendes Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien, das über ein bewährtes Geschäftsmodell und eine robuste strategische Position verfügt und die Fähigkeit besitzt, einer der führenden Akteure in diesem Sektor zu werden. Mit großem Enthusiasmus planen wir diesen Börsengang, der es uns ermöglichen wird, unsere ehrgeizigen Wachstumsziele zu finanzieren und ein führender unabhängiger Akteur auf dem Markt für Erneuerbare Energien zu bleiben", sagt Felix Goedhart, Gründer und Chief Executive Officer (CEO) von Blue Elephant Energy. "Unser Kernteam bei Blue Elephant Energy besteht aus sehr erfahrenen Experten mit einem umfangreichen Netzwerk in der Branche. Sie alle sind Gesellschafter des Unternehmens und treiben unsere Entwicklung als Mitunternehmer voran."

Ein erfahrenes Team mit einer klaren Wachstumsstrategie und einem starken Track-Record

Seit der Gründung im Juni 2016 hat Blue Elephant Energy das Portfolio auf 61 Solarparks und 13 Windparks mit einer vertraglich vereinbarten Gesamtleistung von 1.107 MW (Stand 31. März 2021) erweitert. Das Unternehmen hat sein attraktives und diversifiziertes Portfolio in acht verschiedenen Ländern aufgebaut und damit seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, in einem fragmentierten Markt attraktive Akquisitionsmöglichkeiten in großem Umfang zu finden und umzusetzen.

Das Führungsteam, das dieses Wachstum vorantreibt, profitiert von den insgesamt 70 Jahren Erfahrung des Managements und der Kernmitarbeiter. Einige der Mitglieder dieses Führungsteams haben die Encavis AG zwischen 2006 und 2015 von einer kleinen Venture-Capital-Firma zu einem der größten europäischen IPPs für Erneuerbare Energien entwickelt. Das Team von Blue Elephant Energy verfügt über umfangreiche Branchenkenntnisse und Netzwerke, die es dem Unternehmen ermöglichen, attraktive Akquisitionsmöglichkeiten frühzeitig zu identifizieren. Die hauseigene technische Expertise des Teams ist entscheidend für die erfolgreiche Auswahl attraktiver Akquisitionsziele, die Überwachung von Bauaktivitäten und den Betrieb von Anlagen im Bereich der Erneuerbaren Energien.

"Unser Wachstum basiert auf zwei Säulen. Die erste Säule sind Projekte, die uns über unser langjähriges Netzwerk angeboten werden. Wir wählen die Projekte aus, die das beste Risiko-Ertrags-Verhältnis bieten. Diese Strategie funktioniert, so dass wir seit unserem Start Mitte 2016 ein 1,1-GW-Portfolio aufbauen konnten. In Zukunft werden wir auch durch die kürzlich eingeführte zweite Säule der formalen Kooperationsvereinbarungen mit Projektentwicklern wachsen. Über diese Vereinbarungen haben wir uns den exklusiven Zugang zu Projekten gesichert. Unser Ziel ist es, die Risiken bei der Entwicklung zu minimieren. Jede Vereinbarung ist anders, aber im Allgemeinen haben unsere Partner gleichgerichtete Interessen und der größte Teil ihrer Vergütung wird erst fällig, wenn die Projekte baureif sind. Dadurch werden erhebliche Risiken in der Entwicklungsphase vermieden, während gleichzeitig das Wachstum auf breitere Schultern gelegt wird", erklärt Tim Kallas, Chief Investment Officer (CIO) von Blue Elephant Energy.

Dr. Gerd Weidenfeld, Chief Financial Officer (CFO) des Unternehmens, fügt hinzu: "Einmal gebaut, profitieren unsere Erneuerbare Energie Anlagen von einer langen Lebensdauer, was uns eine sehr hohe Visibilität unserer zukünftigen Einnahmeströme ermöglicht. Wir erwarten, dass wir in den nächsten 15 Jahren 90 % der Erlöse für das aktuelle Portfolio aus gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen oder langfristigen Stromabnahmeverträgen erzielen werden. Wir streben eine globale volumengewichtete durchschnittliche interne Verzinsung auf Projektebene von ca. 8 % pro Jahr an."

Im Rahmen der Wachstumsstrategie hat Blue Elephant Energy kürzlich Kooperationsvereinbarungen mit fünf Projektentwicklern geschlossen, die dem Unternehmen exklusiven Zugang zu attraktiven Solarparks verschaffen, die von diesen Partnern entwickelt werden. Langjährige Beziehungen zu Projektentwicklern führen zu einer regelmäßigen Zusammenarbeit bei Transaktionen. Auf dieser Grundlage hat das Unternehmen bereits eine große, fundierte und gut sichtbare Projektpipeline von 1.671 MW (zum 31. März 2021) aufgebaut, zusätzlich zu dem bereits kontrahierten Portfolio von 1.107 MW (zum 31. März 2021).

"Die Projektpipeline besteht ausschließlich aus Solarparks, die ein sehr attraktives Verhältnis zwischen Risiko und Ertrag bieten. Wir beabsichtigen, einen Anteil von etwa 80 % an Solaranlagen im Portfolio zu halten, ergänzt um den opportunistischen Erwerb bereits in Betrieb befindlicher Windparks. Wir halten Windparks für eine wichtige Ergänzung, die eine weitere Diversifizierung bietet" kommentiert Goedhart. "Weitere Elemente unserer Wachstumsstrategie sind die geografische Diversifizierung und neue Technologien wie Speicher und Wasserstoff."

Neben der regelmäßigen Prüfung von Investitionsmöglichkeiten in den aktuellen Märkten in Deutschland, den Niederlanden, Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland, Chile und der Dominikanischen Republik prüft Blue Elephant Energy auch selektiv Investitionen an anderen Standorten mit hochattraktiven Risiko-/Renditeprofilen. Dazu gehören Wachstums- und Nischenmärkte in Europa, Südamerika, der Karibik, Asien-Pazifik und Nordamerika.

Während sich der disziplinierte Investitionsansatz der Gesellschaft derzeit auf Solar- und Onshore-Windanlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien konzentriert, beobachtet Blue Elephant Energy auch neue Technologien wie Energiespeicherung und grünen Wasserstoff. Sofern diese Anlagebereiche attraktive Risiko-Ertrags-Profile bieten, kann die Gesellschaft ihre Anlagestrategie entsprechend erweitern.

Ein größerer Anteil an der insgesamt höheren Nachfrage nach Strom treibt das Wachstum des Marktes für Erneuerbare Energien

Die Energiewende ist ein Weg zur Transformation des globalen Energiesektors von fossilen Brennstoffen zu Erneuerbaren Energien. Sie ist der Treiber für den strukturell wachsenden Markt für Erneuerbare Energien, deren Anteil am expandierenden Gesamtenergiemarkt stetig zunimmt.

Dieser Übergang wird durch Stromabnahmeverträge zwischen Produzenten von Erneuerbaren Energie und großen Stromverbrauchern (Power-Purchase-Agreements, "PPAs") sowie regulatorischen Initiativen wie dem Pariser Klima-Abkommen, der Überarbeitung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie und dem EU Green Deal vorangetrieben. PPAs für Erneuerbare Energien ermöglichen es Unternehmen, ihre Stromkosten zu steuern und die Kostentransparenz zu erhöhen, während sie gleichzeitig Fortschritte bei der CO2-Reduzierung und ihren Umweltzielen erreichen. [1]

Auf der Angebotsseite sind die Kosten für Strom aus erneuerbaren Energiequellen in den letzten zehn Jahren stark gesunken, was unter anderem auf verbesserte Technologien, Skaleneffekte und zunehmend wettbewerbsfähige Lieferketten zurückzuführen ist. Infolgedessen sind Technologien zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in fast allen Teilen der Welt die kostengünstigste Option für neue Erzeugungskapazität geworden.[2]

CEO Goedhart fasst zusammen: "Die Öffentlichkeit, die Unternehmen und die Regulierungsbehörden arbeiten jetzt alle daran, von fossilen Brennstoffen wegzukommen. Dies treibt sowohl die verstärkte Nutzung von Strom insgesamt - denken Sie an Elektroautos oder den öffentlichen Nahverkehr - als auch den Anteil der Erneuerbaren Energien am Energiemix. Blue Elephant Energy ist mit seinem erfahrenen Team und einer klaren Strategie gut aufgestellt, um diese Chance zu nutzen und saubere, Erneuerbare Energie für die Zukunft bereitzustellen. Dies geschieht mit etablierter Technologie bei geringem Risiko."

Eine starke finanzielle Erfolgsbilanz und ein positiver Ausblick

Blue Elephant Energy erzielte im Jahr 2020 Einnahmen aus dem Verkauf von Strom, der von seinen Anlagen für Erneuerbare Energien produziert wurde, in Höhe von 82 Mio. EUR, verglichen mit 65 Mio. EUR im Jahr 2019 und 39 Mio. EUR im Jahr 2018. Dies entspricht einer Wachstumsrate (CAGR) von 45 % 2018 - 2020. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt 2020 bei 61 Mio. EUR (2019: 67 Mio. EUR, 2018: 26 Mio. EUR) und das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) bei 35 Mio. EUR (2019: 47 Mio. EUR, 2018: 12 Mio. EUR). Die Zahlen für 2019 sind durch den Verkauf eines Solarportfolios in Großbritannien beeinflusst, der einen Gewinn von 22 Mio. EUR generierte.

Basierend auf dem bestehenden Portfolio von 1.107 MW kontrahierter Leistung zum 31. März 2021 erwartet das Unternehmen für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr ein operatives EBITDA von ca. 74 Mio. EUR und ein operatives EBIT von ca. 41 Mio. EUR. Dies basiert auf einem prognostizierten Umsatz von ca. 100 Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2021 aus dem kontrahierten Portfolio, das Anlagen beinhaltet, die sich im Bau befinden.

IPO-Erlös zur Wachstumsfinanzierung für den Erwerb neuer Solar- und Windparks

Blue Elephant Energy beabsichtigt, neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung auszugeben und strebt einen Bruttoerlös von ca. 150 Mio. EUR an. Der Nettoerlös soll zur Finanzierung des Erwerbs neuer Solar- und Windparks in Übereinstimmung mit der Investitionsstrategie und den Investitionskriterien des Unternehmens verwendet werden.
Keiner der bestehenden Aktionäre (einschließlich des Managements) beabsichtigt, Aktien im Rahmen des Angebots zu verkaufen - mit Ausnahme der Gewährung von Mehrzuteilungsaktien, die 15 % der im Rahmen des Börsengangs verkauften neuen Aktien umfassen (Greenshoe-Option). Alle Altaktionäre und das Unternehmen haben sich auf eine Lock-up-Periode von 6 Monaten geeinigt. Bei dem geplanten Börsengang fungiert Berenberg als Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner, die COMMERZBANK als Joint Bookrunner.
Es ist ein öffentliches Angebot in Deutschland geplant sowie internationale Privatplatzierungen.

Anhang: Highlights des Geschäftsmodells

Attraktive Rahmenbedingungen des globalen Energiemarktes treiben den Übergang zu Erneuerbaren Energien an: Als einer der am schnellsten wachsenden IPPs auf dem fragmentierten europäischen Markt ist Blue Elephant Energy in einer einzigartigen Position, um von den attraktiven fundamentalen Wachstumstrends auf dem globalen Energiemarkt zu profitieren, die durch den Übergang zu Erneuerbaren Energien angetrieben werden. Dazu gehören der politische Druck zur Umsetzung von Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Bekämpfung der globalen Erwärmung, nationale Ziele zur Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und zur Senkung der CO2-Emissionen sowie die deutlich verbesserte relative Kostenwettbewerbsfähigkeit von Solar- und Windenergie. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese attraktiven zugrundeliegenden fundamentalen Trends sein Wachstum in absehbarer Zukunft weiterhin unterstützen werden.

Klar abgegrenztes, risikoarmes und hoch skalierbares Geschäftsmodell: Aufgrund der langen durchschnittlichen Lebensdauer der Erneuerbare-Energien-Anlagen von Blue Elephant Energy hat das Unternehmen eine sehr hohe Visibilität seiner zukünftigen Einnahmeströme. Blue Elephant Energy profitiert von garantierten Einspeisetarifen oder langfristigen Stromabnahmeverträgen und von einer weitgehend festen Kostenbasis. Mehr als 90 % der zukünftigen Einnahmen aus dem bestehenden Portfolio in den nächsten 15 Jahren sind durch FiTs oder langfristige PPAs festgelegt. Aufgrund der gestiegenen Wettbewerbsfähigkeit der Erneuerbaren Energien erwartet Blue Elephant Energy, dass der Anteil an subventionsfreien PPAs in der Zukunft zunehmen wird.

Äußerst erfahrenes und unternehmerisch denkendes Führungsteam, das von einer renommierten Aktionärsbasis unterstützt wird: Blue Elephant Energy profitiert von den insgesamt 70 Jahren Erfahrung des Führungsteams und weiterer Kernmitarbeiter. Dieses Team hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz. Die umfangreiche unternehmensinterne technische Kompetenz ist entscheidend für die erfolgreiche Auswahl attraktiver Akquisitionsziele, die Überwachung der Bauphase von baureifen Projekten und den Betrieb der Solar- und Windparks. Darüber hinaus ermöglicht das umfangreiche Netzwerk in der Branche, attraktive Akquisitionsmöglichkeiten frühzeitig zu identifizieren.

Die Hauptanteilseigner, die Blue Elephant Venture GmbH (ein Unternehmen, das vom Aufsichtsratsvorsitzenden von Blue Elephant Energy, Dr. Peter-Alexander Wacker, kontrolliert wird), die Jahr Assetmanagement GmbH (Familie Jahr) und die RTG Beteiligungs GmbH (ein Unternehmen, das vom CEO von Blue Elephant Energy, Felix Goedhart, kontrolliert wird), genießen großes Ansehen in der Branche der Erneuerbaren Energien und auf den Finanzmärkten. Ihre Investitionsperspektive ist langfristig. Alle wichtigen Mitglieder des Managementteams haben erhebliche Beträge in Aktien des Unternehmens investiert.

Gut positioniert, um eine riesige Marktchance zu nutzen, angetrieben durch eine fundierte Pipeline und eine sichtbare Wachstumsstrategie: Blue Elephant Energy verfügt über eine substantielle Projektpipeline von 1.671 MW (Stand: 31. März 2021). Ein wesentlicher Teil dieser Projektpipeline resultiert aus Kooperationsverträgen mit fünf Projektentwicklungsgesellschaften, die dem Unternehmen einen frühen und exklusiven Zugang zu den jeweiligen Projekten ermöglichen. Die langjährigen Beziehungen zu den Projektentwicklern führen in der Regel zu einer regelmäßigen Zusammenarbeit bei Transaktionen. Darüber hinaus hilft das umfangreiche Branchennetzwerk und der gute Ruf der Gesellschaft als zuverlässiger Geschäftspartner bei der Akquisition attraktiver Erneuerbare-Energien-Projekte.

Blue Elephant Energy bezieht seine Investitionen überwiegend aus dem eigenen umfangreichen Netzwerk, das das Management-Team in den letzten Jahren aufgebaut hat und das erklärt, wie die Erweiterung des Portfolios in so kurzer Zeit möglich war. Im Rahmen seiner Strategie baut das Unternehmen seine Beziehungen zu Projektentwicklern permanent aus, um sich möglichst frühzeitig attraktive Investitionsmöglichkeiten zu sichern und dabei nur im begrenzten Rahmen Entwicklungsrisiken zu übernehmen.

Über Blue Elephant Energy AG

Die Blue Elephant Energy AG (BEE) erwirbt und betreibt Solar- und Windparks in acht Ländern mit Fokus auf Westeuropa. Gegründet im Jahr 2016, betreibt BEE derzeit ein Erneuerbare-Energien-Portfolio von 1.107 MW, wovon sich ein Teil im Bau befindet. Bis Ende 2020 haben die Erneuerbare-Energien-Anlagen von BEE zu einer nachhaltigen Energieversorgung beigetragen, indem sie 956.419 Tonnen CO2 eingespart und 711.028 Haushalte mit sauberer Energie versorgt haben. Im Rahmen seiner ESG-Strategie trägt BEE direkt zu sozialen Projekten auf lokaler Ebene bei, insbesondere in Chile und in der Dominikanischen Republik. BEE hat sich zusätzliche 1.391 MW Solarparkkapazität im Rahmen von Co-Development-Vereinbarungen mit einer Reihe von Entwicklern gesichert, die auf langjährigen Beziehungen und gegenseitiger Wertschätzung basieren. Mit dem von den BEE-Gesellschaftern zur Verfügung gestellten Eigenkapital, dem von mittelständischen Versicherungsgesellschaften bereitgestellten Genussrechtskapital und der Projektfinanzierung konnte BEE seit der Gründung eine Gesamtbilanz von weit über 1,2 Mrd. Euro aufbauen.

Kontakt für Presse & Investor Relations:

Blue Elephant Energy AG
Karen Westphal
Jungfernstieg 51
20354 Hamburg

cometis AG
Matthias Kunz
Tel.: +49 (0)611 20 58 55 64
E-Mail: kunz@cometis.de

Diese Pressemitteilung ist verfügbar unter: www.blueelephantenergy.com

Haftungsausschluss:
Diese Mitteilung darf nicht, direkt oder indirekt, innerhalb der oder in die Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan oder einer Rechtsordnung, in welcher der Vertrieb oder die Veröffentlichung rechtswidrig wäre, veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren (die "Wertpapiere") der Blue Elephant Energy AG (die "Gesellschaft") in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlich unzulässig ist, dar. Die Wertpapiere der Gesellschaft dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der "Securities Act") verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Es wird kein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden. Die Wertpapiere der Gesellschaft sind nicht und werden nicht unter dem Securities Act registriert. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere dürfen in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden, vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich auf Basis eines noch zu veröffentlichenden Wertpapierprospekts. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Blue Elephant Energy AG sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt wird unverzüglich nach Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlicht werden und auf der Blue Elephant Energy AG Webseite kostenfrei erhältlich sein.

Diese Mitteilung darf im Vereinigten Königreich nur an Personen verteilt werden und ist nur an diese gerichtet, die "qualifizierte Anleger" im Sinne von Artikel 2(e) der Verordnung (EU) 2017/1129 sind, wie sie aufgrund des European Union (Withdrawal) Act 2018 Bestandteil des nationalen Rechts ist, und die außerdem (i) professionelle Anleger sind, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils geltenden Fassung ("Order") fallen, oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (Gesellschaften mit hohem Eigenkapital, Vereinigungen ohne Rechtspersönlichkeit usw.) oder (iii) Personen sind, an die eine Aufforderung oder Veranlassung zu einer Investitionstätigkeit (im Sinne von Abschnitt 21 des Financial Services and Markets Act 2000) im Zusammenhang mit der Emission oder dem Verkauf von Wertpapieren anderweitig rechtmäßig übermittelt oder übermittelt werden darf (alle diese Personen werden zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet). Diese Mitteilung richtet sich nur an Relevante Personen und darf von Personen, die keine Relevanten Personen sind, nicht befolgt werden oder auf sie vertrauen. Jegliche Anlage oder Anlagetätigkeit in Wertpapieren der Gesellschaft steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen getätigt.

Diese Mitteilung enthält bestimmte "zukunftsgerichtete Aussagen". Zukunftsgerichtete Aussagen sind manchmal, aber nicht immer, durch die Verwendung eines in der Zukunft liegenden Datums oder von Wörtern wie "wird", "erwartet", "zielt ab", "könnte", "könnte", "sollte", "erwartet", "glaubt", "beabsichtigt", "plant", "bereitet vor" oder "zielt ab" (auch in ihrer negativen Form oder anderen Variationen) gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen sind ihrer Natur nach vorausschauend, spekulativ und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft eintreten können oder auch nicht. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Alle nachfolgenden schriftlichen oder mündlichen zukunftsgerichteten Aussagen, die dem Unternehmen oder den in seinem Namen handelnden Personen zuzuschreiben sind, werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die oben genannten Faktoren eingeschränkt. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Dokument realisiert werden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Datum dieser Bekanntmachung.

Diese Bekanntmachung enthält außerdem einige Finanzkennzahlen, die nicht nach den International Financial Reporting Standards ("IFRS") anerkannt sind. Diese Nicht-IFRS-Kennzahlen werden dargestellt, da die Gesellschaft der Ansicht ist, dass sie und ähnliche Kennzahlen in den Märkten, in denen das Unternehmen tätig ist, als Mittel zur Bewertung der Betriebsleistung und der Finanzierungsstruktur von der Gesellschaft weit verbreitet sind. Sie sind unter Umständen nicht mit anderen ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar und stellen weder Bewertungen nach IFRS oder anderen allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen dar.

[1] World Business Council for Sustainable Development, Cross-border renewable PPAs in Europe: An overview for corporate buyers, https://www.wbcsd.org/contentwbc/download/10878/160801/1, letzter Zugriff 21. April 2021;
[2] Internationale Agentur für Erneuerbare Energien, The Power Generation Costs 2019, https://www.irena.org/publications/2020/Jun/Renewable-Power-Costs-in-2019, letzter Zugriff 19. April 2021;



18.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Blue Elephant Energy AG
Jungfernstieg 51
20354 Hamburg
Deutschland
Internet: www.blueelephantenergy.com
EQS News ID: 1209398

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1209398  18.06.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1209398&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Veganz Group

4investors-News zu Veganz Group