4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Veganz Group

DGAP-News: Finance in Motion ermöglicht Investments in Höhe von 760 Millionen Euro für eine nachhaltige Entwicklung

14.06.2021, 12:21:34 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: Finance in Motion / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Nachhaltigkeit
Finance in Motion ermöglicht Investments in Höhe von 760 Millionen Euro für eine nachhaltige Entwicklung (News mit Zusatzmaterial)

14.06.2021 / 12:21
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Finance in Motion ermöglicht Investments in Höhe von 760 Millionen Euro für eine nachhaltige Entwicklung 
  • Die von Finance in Motion beratenen fünf Impact Funds haben in 2020 durch ihre Investments 114.000 Arbeitsplätze unterstützt und 971.000 Tonnen CO2 p.a. eingespart
  • Asset Manager veröffentlicht aktuellen Impact Report mit detaillierten Informationen zu den im Krisenjahr bereitgestellten Finanzmitteln und Beratungsleistungen
Frankfurt, 14. Juni 2021 - Finance in Motion, einer der weltweit führenden Impact Asset Manager, hat seinen Impact Report 2020 veröffentlicht. Unter dem Titel "Investing in Resilience" erläutert der Bericht, wie Finance in Motion über die von ihm beratenen und verwalteten Fonds 760 Millionen Euro in nachhaltige Entwicklung investiert hat. Dies ist für den erfahrenen Impact Asset Manager das bisher größte Volumen innerhalb eines Jahres. Mehr als 400 Beratungsprojekte begleiteten die Finanzierungen, um deren positive Wirkung zu verstärken und die Partnerbanken der Fonds bei ihren Herausforderungen - insbesondere im Zusammenhang mit der Corona-Krise - zu unterstützen.

Finance in Motion berät und verwaltet mehrere Impact Funds, welche ausschließlich in die nachhaltige Entwicklung von Entwicklungs- und Schwellenländern investieren. Dabei verfolgen die Fonds unterschiedliche Ziele in den Bereichen Klimaschutz, Erhalt der biologischen Vielfalt, nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen, Unternehmertum und finanzielle Inklusion. Angesichts der durch die Pandemie verursachten weltweiten negativen Auswirkungen richteten die Fonds ihren Fokus 2020 darauf, den bestehenden Finanzbedarf für diese Themen aufrechtzuerhalten bzw. zu intensivieren und gleichzeitig durch Beratungsleistungen zu unterstützen. Auf diese Weise konnten in den Zielmärkten unter anderem mehr als 114.000 Arbeitsplätze bei lokalen Unternehmen gesichert werden. Die Investitionen in grüne Energien und Energieeffizienzmaßnahmen ermöglichten jährliche CO2-Einsparungen von 971.000 Tonnen.

Der Bericht "Investing in Resilience" beschreibt detailliert die Herangehensweise von Finance in Motion an die Themen Impact und Nachhaltigkeit. Er gibt Einblick in die Impact-Strategie des Unternehmens und erläutert, wie der Impact der Fondsinvestments gemessen und nachgehalten wird. Weitere Themen des Berichts sind die Ausrichtung der Fonds an den UN-Nachhaltigkeitszielen sowie konkrete Projektbeispiele und wichtige Kennzahlen.

"Beim Impact Investing ging es schon immer darum, Probleme zu lösen", erläutert Geschäftsführerin Sylvia Wisniwski. "Mit Krisen umzugehen ist für uns nichts Neues. Im Gegenteil, es ist ein konstantes und zentrales Merkmal unseres Geschäfts. Im Gründungsjahr von Finance in Motion 2009 hatten viele Partnerbanken mit den Folgen der Finanzkrise zu kämpfen. Heute sind sie mit der Pandemie und deren globalen Auswirkungen konfrontiert. Doch damals wie heute haben langfristige Geschäftsbeziehungen, unsere Präsenz vor Ort und das tiefe Verständnis für unsere Partner uns in der Krise geholfen. Unsere Krisenresilienz erlaubt es uns, Schocks standzuhalten, zielgerichtet zu intervenieren und trotz äußerer Widrigkeiten die nachhaltige Entwicklung weiter voranzutreiben. Mit diesem Jahresbericht wollen wir anhand von Beispielen zeigen, dass Kooperation und Innovation entscheidend sind, um selbst schwierige Herausforderungen zu meistern - und dass Impact-Investments helfen können, gestärkt aus einer Krise hervorzugehen."

Klicken Sie hier, um den Finance in Motion Impact Report "Investing in Resilience" zu lesen.



Über Finance in Motion

Finance in Motion ist ein globaler Impact Asset Manager, der sich auf die nachhaltige Entwicklung in Entwicklungsländern spezialisiert hat. Finance in Motion strukturiert und berät Impact Investment Fonds, in denen öffentliche und private Gelder gebündelt werden, um sich dem Klimaschutz, dem Erhalt der Biodiversität, der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen, der Verbesserung der Lebensbedingungen und der Förderung wirtschaftlicher Chancen zu widmen.

Seit seiner Gründung hat Finance in Motion über 5.4 Milliarden Euro zum Erreichen dieser Ziele in Südosteuropa, dem Kaukasus, Lateinamerika, dem Nahen Osten sowie Nord- und Subsahara-Afrika investiert. Neben den Investment-Aktivitäten bieten die Fonds Beratungsleistungen, mit der sie Kapitalnehmer unterstützen den Impact in Ländern, in denen sie aktiv sind, zu maximieren.

Mit seinen Teams an 17 Standorten unterstützt das Unternehmen Partner in über 30 Ländern dabei, ihre nachhaltigkeitsorientierten Geschäftstätigkeiten auszubauen und aufzuzeigen, dass nachhaltiges Wirtschaften und finanzielle Rendite miteinander vereinbar sind.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.finance-in-motion.com
oder folgen Sie uns auf Twitter unter @financeinmotion und auf LinkedIn.



Medienkontakt Finance in Motion

Merle Römer
Manager, Marketing & Communications
Telefon: +49 69 / 271 035-171

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=a8b75a9ba9fc48e23e01712c08dba847
Bildunterschrift: Finance in Motion Impact Report: Investing in Resilience


14.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1207631  14.06.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1207631&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“
Stefan Knoll, CEO der DFV Deutsche Familienversicherung, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Veganz Group

4investors-News zu Veganz Group