4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

EQS-News: AmeriMark Group AG Diskussion der Finanzergebnisse der operativen Tochtergesellschaft.

17.05.2021, 07:52:54 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

EQS Group-News: AmeriMark Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges
AmeriMark Group AG Diskussion der Finanzergebnisse der operativen Tochtergesellschaft.

17.05.2021 / 07:52


AmeriMark Group AG Diskussion der Finanzergebnisse der operativen
Tochtergesellschaft.

(PRESSEMITTEILUNG) ZUG, SCHWEIZ, 17-Mai-2021.

In Erweiterung der Pressemitteilung des Unternehmens vom 10. Mai 2021
veröffentlicht AmeriMark heute die folgende Zusammenfassung der
Diskussion und Analyse des Managements in Bezug auf die Ergebnisse des
Jahres 2020 der operativen Tochtergesellschaft Rymark, Inc.

AmeriMark meldete für das Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz seiner
Tochtergesellschaft in Höhe von USD 34.802.666, ein Anstieg von 12%
gegenüber dem Vorjahr und ein Rekordergebnis für das Unternehmen.
Leasingumsätze und Fahrzeugverkäufe waren die beiden größten Segmente,
die 43,74% bzw. 35,33% des Umsatzes ausmachten. Mit einer Steigerung von
über 23% gegenüber dem Vorjahr trugen insbesondere die Leasingumsätze zu
einem Gesamtumsatzanstieg von 12% gegenüber dem Vorjahr bei.

Das Management führt den deutlichen Anstieg der Leasingumsätze auf zwei
Faktoren zurück:

- Ein allgemein unsicheres wirtschaftliches Umfeld in den Vereinigten
Staaten, dem Hauptmarkt des Unternehmens, das zu einer Verlagerung der
Umsätze vom Fahrzeugverkauf zum Leasing führte. Dieses Umfeld führte
auch zu einer Verlagerung der Nachfrage nach Neufahrzeugverkäufen auf
Fahrzeugleasing und andere Fahrzeugfinanzierungsprogramme, die die
Kerngeschäftsfelder des Unternehmens darstellen. Zusätzliche Nachfrage
nach Fahrzeugen wurde daher auf das Unternehmen verlagert.

- Erhebliche kurzfristige Konjunkturprogramme der US-Bundesregierung,
die die Verbrauchernachfrage nach kostengünstigem Fahrzeugleasing erhöhten.

Das Management geht davon aus, dass diese Faktoren auch zu dem Anstieg
der Finanzierungserlöse um 19% im Vergleich zum Vorjahr beigetragen
haben, da sich die Verbraucher für Fahrzeugfinanzierungspläne statt für
den direkten Kauf entschieden.

Die Erträge aus Operating-Leasing-Vermögenswerten bestehen aus
Gebrauchtwagen, die derzeit im Rahmen von Operating-Leasing-Verträgen
mit Laufzeiten von in der Regel 30 bis 36 Monaten an Kunden vermietet
werden. Die Gesellschaft ist Eigentümerin der Fahrzeuge, die zu
Anschaffungskosten abzüglich kumulierter Abschreibungen ausgewiesen
werden. Operating-Leasing-Vermögenswerte werden linear über die
entsprechende Leasingdauer abgeschrieben, wobei ein Restwert von ca. 20
% der erwarteten Leasingzahlungen zu Beginn des Leasingverhältnisses
angenommen wird. Der Gesamtwert der geleasten Fahrzeuge in der Bilanz
der Gesellschaft belief sich zum 31. Dezember 2020 auf USD 19.227.138
(USD 24.325.842 abzüglich kumulierter Abschreibungen von USD 5.098.704).
Die Leasing-Aktivitäten der Gesellschaft erwirtschafteten damit eine
Gesamtkapitalrendite von mehr als 79% und sind damit das profitabelste
Segment der Gesellschaft auf Basis der Gesamtkapitalrendite.

Das Management geht davon aus, dass diese Faktoren mindestens bis zum
zweiten Quartal 2021 anhalten werden, und hat erhöhte Ressourcen
bereitgestellt, um das Wachstum der Leasing- und Finanzierungsnachfrage
in der ersten Hälfte des Jahres 2021 zu unterstützen.

Die Bilanzsumme des Unternehmens stieg auf USD 28.277.697, ein Anstieg
um 27,75% gegenüber dem Vorjahreswert von USD 22.135.198. Der Anstieg
der Aktiva resultiert in erster Linie aus einem Anstieg der geleasten
Fahrzeuge im Besitz des Unternehmens um 35,45%. Angesichts der
überproportionalen Vermögenserträge im Leasing-Segment und des Anstiegs
des eingesetzten Leasing-Vermögens ist das Management optimistisch, dass
sich das Umsatzwachstum in diesem Segment fortsetzen wird.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, bei denen es sich nicht
um historische Fakten handelt, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die
gegenwärtigen Erwartungen, Überzeugungen und Schätzungen des Managements
hinsichtlich zukünftiger Leistungen und wirtschaftlicher Bedingungen
widerspiegeln und Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen
können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier
gemachten Aussagen abweichen.



Ende der Medienmitteilungen


Sprache: Deutsch
Unternehmen: AmeriMark Group AG
Steinhauserstrasse 74
6301 Zug
Schweiz
E-Mail: info@amerimarkag.com
Internet: https://amerimarkag.com
ISIN: CH0454224574
Börsen: Auslandsbörse(n) Wiener Börse (Dritter Markt (MTF))
EQS News ID: 1196956

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1196956  17.05.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1196956&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
Matthias Schrade, Vorstand der m:access-notierten Immobilien-Gesellschaft Defama aus Berlin, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Affluent Medical - IPO: Interessantes Portfolio für hart umkämpfte Medtech-Märkte
Das französische Medizintechnik-Unternehmen Affluent Medical geht an den regulierten Markt der Euronext in Paris.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

05.05.2021 - Suse: Börsenpremiere am 19. Mai
22.02.2021 - TUI Aktie: Es gibt Lebenszeichen!
21.01.2021 - TUI Aktie im Rallye-Fieber: Risiken ignoriert, 5 Euro im Blick?
10.12.2020 - Abivax treibt potenzielles COVID-19 Medikament ABX464 voran
15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
08.10.2020 - Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?
25.06.2020 - publity: Neue Investoren steigen ein - „langfristig orientiert”
18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne