4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Tele Columbus

DGAP-News: Tele Columbus AG: Tele Columbus AG bei Nachhaltigkeitsstrategie auf Kurs

29.04.2021, 14:00:07 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit/Sonstiges
Tele Columbus AG: Tele Columbus AG bei Nachhaltigkeitsstrategie auf Kurs

29.04.2021 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

Weniger Treibhausgase, sichere Lieferketten

Tele Columbus AG bei Nachhaltigkeitsstrategie auf Kurs

- 8,2 % weniger CO2 durch Strombezug

- 31 % weniger CO2 durch Mobilität

- Maßnahmen für faire Lieferketten

Berlin, 29. April 2021. Bei der Realisierung ihrer Nachhaltigkeitsziele für 2024 liegt die Tele Columbus AG auf Kurs. Dazu gehören bis 2024 Vorhaben, wie ein klimaneutraler Netzbetrieb, eine Reduzierung des THG-Ausstoßes beim Fuhrpark um 30 Prozent pro Kilometer.

Das Jahr 2020 stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und sorgte für einen Digitalisierungsschub in vielen Bereichen. Die Auswirkungen waren auch in den Netzen der Tele Columbus Gruppe messbar. So stieg das Datenvolumen im Vergleich zu 2019 um 40 Prozent an. Jährlich steigende Transfervolumina in einer Größenordnung von 35 Prozent sind jedoch auch ohne Home Office und Home Schooling ein normale Größenordnung. Insofern können allenfalls fünf Prozent als Lockdown-Effekt gewertet werden.

Trotz dieser Zuwächse im Datenstrom, ist nur ein geringfügig höherer Energiebedarf gemessen worden. Durch einen höheren Anteil erneuerbarer Energien konnte das anfallende CO2 um 8,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesenkt werden. Der Ökostrom-Gesamtanteil beim Strombezug der Tele Columbus Gruppe stieg 2020 auf nunmehr 69,5 %. Diese Zahl berücksichtigt, dass die Netze und Rechenzentren des B2B-Bereichs P?UR Business (HL komm Kommunikationsdienste GmbH) ihren Strom bereits vollständig aus erneuerbaren Energiequellen abdecken. In den Netzen der Tele Columbus Gruppe liegt die THG-Intensität[1] aktuell bei 8,2 kg CO2e pro übertragenem Terabyte.

Die rasche Umsetzung eines umfassenden Hygienekonzepts zur Infektionsvermeidung, mit einer weitreichenden Home Office-Regelung sowie die konsequente Reduktion physischer Personenkontakte, führte zu stark sinkender Reisetätigkeit. Im Ergebnis stehen 31 Prozent weniger THG-Emissionen im Fuhrpark und bei den Flugreisen in der Bilanz. Zusätzlich wurde das anfallende CO2 der dienstlichen Flugreisen für 2020 erstmals vollständig durch Klimazertifikate ausgeglichen (-84 tCO2).

Im Compliance-Bereich lassen sich die durch Tele Columbus getroffenen Maßnahmen zur Sicherung fairer Lieferketten schon heute mit den Anforderungen des Lieferkettengesetzes in Einklang bringen. Tele Columbus bekennt sich zu den UN-Leitprinzipien und fordert Lieferanten im Rahmen von Vertragsabschlüssen schriftlich dazu auf, einschlägige Umweltaspekte und die Rechte von Arbeitnehmer*innen gemäß der ILO Kernarbeitsnormen zu gewährleisten. Die Vorgaben des Lieferkettengesetzes betreffen die Tele Columbus AG jedoch erst ab 2024.

Über Tele Columbus

Die Tele Columbus AG ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland mit einer Reichweite von mehr als drei Millionen Haushalten. Unter der Marke P?UR bietet das Unternehmen Highspeed-Internet einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainment-Plattform an, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen, wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.[1] CO2 aus dem Bezug sämtlicher zugekaufter Energieträger (Strom, Heizung, Treibstoffe) gegen das Gesamtdatenvolumen gerechnet.




Kontakt:
Leonhard Bayer
Senior Director Investor Relations
Telefon +49 (30) 3388 1781
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
ir@telecolumbus.de
www.telecolumbus.com


29.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Tele Columbus AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
10553 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 3388 1781
Fax: +49 (0)30 3388 9 1999
E-Mail: ir@telecolumbus.de
Internet: www.telecolumbus.com
ISIN: DE000TCAG172
WKN: TCAG17
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1190641

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1190641  29.04.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1190641&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
Matthias Schrade, Vorstand der m:access-notierten Immobilien-Gesellschaft Defama aus Berlin, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Affluent Medical - IPO: Interessantes Portfolio für hart umkämpfte Medtech-Märkte
Das französische Medizintechnik-Unternehmen Affluent Medical geht an den regulierten Markt der Euronext in Paris.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Tele Columbus

4investors-News zu Tele Columbus

19.04.2021 - Tele Columbus bereitet Finanzierungsrunde vor
14.04.2021 - Tele Columbus: Übernahme ist perfekt
12.03.2021 - Tele Columbus: Übernahme rückt näher
16.02.2021 - Tele Columbus: Übernahme durch Morgan Stanley Infrastructure kommt voran
21.12.2020 - Tele Columbus vor Übernahme durch Morgan Stanley Infrastructure - United Internet mit im Boot
15.12.2020 - Tele Columbus und Bergedorf-Bille eG verlängern Kooperation
10.12.2020 - Tele Columbus baut neues Glasfaser-Stadtnetz in Borna
18.08.2020 - Tele Columbus legt Quartalszahlen vor - EBITDA gesteigert
08.08.2020 - Tele Columbus: Neue Kredite über 50 Millionen Euro
27.07.2020 - Tele Columbus nimmt in Brandenburg Glasfaserring in Betrieb
10.07.2020 - Tele Columbus rückt in den SDAX auf
16.06.2020 - Tele Columbus verlängert Deal mit CSG
20.05.2020 - Tele Columbus: „Im Einklang mit den internen Erwartungen”
01.04.2020 - Tele Columbus: Kein Aktionärstreffen im Mai
27.03.2020 - Tele Columbus: „Sehr robustes Geschäftsmodell”
02.03.2020 - Tele Columbus und ZDF melden Kooperation
28.01.2020 - Tele Columbus: Ritz wird neuer Konzernchef
23.01.2020 - Tele Columbus und Freenet kooperieren
02.01.2020 - Tele Columbus: Mehr als 5 Prozent
17.12.2019 - Tele Columbus: Vorstandschef geht im Sommer