4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | SNP Schneider-Neureither & Partner

DGAP-Adhoc: SNP Schneider-Neureither & Partner SE: Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

17.03.2021, 21:23:29 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-Ad-hoc: SNP Schneider-Neureither & Partner SE / Schlagwort(e): Sonstiges
SNP Schneider-Neureither & Partner SE: Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

17.03.2021 / 21:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SNP korrigiert Wertansätze für Nutzungsrechte einer US-Immobilie für Vergleichsperiode 2019 / Zusätzliche Compliance-Prüfungsschwerpunkte vom Verwaltungsrat definiert / Veröffentlichung des Konzernjahresabschlusses 2020 auf den 21. April 2021 verschoben

Im Zuge der Aufstellung und Prüfung des Konzernjahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2020 hat der Verwaltungsrat der SNP Schneider-Neureither & Partner SE festgestellt, dass die Wertansätze für Nutzungsrechte aus Mietverträgen (gemäß IFRS 16) für eine Immobilie in den USA in den Vergleichsinformationen des Vorjahres (Geschäftsjahr 2019) gemäß IAS 8 neu bewertet und um 3,6 Mio. Euro nach unten korrigiert werden müssen. Für die Vergleichsperiode 2019 ergibt sich damit ein korrigiertes EBIT von 3,4 Mio. Euro (ursprünglich 7,0 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote verringert sich durch die Anpassung für die Vergleichsperiode 2019 auf 39,3% (ursprünglich 40,5%). Auf die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2020 und auf das laufende Geschäftsjahr haben diese Anpassungen keine negativen Auswirkungen.

Die nach dem Tod des Unternehmensgründers und Verwaltungsratsvorsitzenden, Dr. Andreas Schneider-Neureither, durchgeführte Wiederverwendungsprüfung der US-Immobilie ergab eine fehlende Nutzbarkeit bereits ab Mietbeginn im Jahre 2019. Der entsprechende Mietvertrag zwischen der von Dr. Andreas Schneider-Neureither kontrollierten SNP Assets Americas, LLC und der Gesellschaft wurde im März 2019 geschlossen; es wurden Mietvorauszahlungen über 10 Jahre in Höhe von 4,3 Mio. US $ geleistet. Die Gesellschaft prüft derzeit Ersatzansprüche.

Aufgrund der Erkenntnisse, die sich aus der Neubewertung der US-Immobilie ergeben, hat der Verwaltungsrat die Prüfungsschwerpunkte für den Konzernjahresabschluss 2020 erweitert und eine vollständige Prüfung der US-Gesellschaften veranlasst, insbesondere im Hinblick auf Compliance-Themen. Die zusätzlichen Prüfungshandlungen des Abschlussprüfers führen dazu, dass die Veröffentlichung des Konzernjahresabschlusses 2020 auf den 21. April 2021 verschoben werden muss.

Kontakt Investor Relations:

Christoph Marx
Head of Investor Relations
Telefon: +49 6221 6425-172

Marcel Wiskow
Director Investor Relations
Telefon: +49 6221 6425-637


17.03.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SNP Schneider-Neureither & Partner SE
Speyerer Str. 4
69115 Heidelberg
Deutschland
Telefon: +49 6221 6425 637, +49 6221 6425 172
Fax: +49 6221 6425 20
E-Mail: investor.relations@snpgroup.com
Internet: www.snpgroup.com
ISIN: DE0007203705
WKN: 720370
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1176490

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1176490  17.03.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1176490&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von SNP Schneider-Neureither & Partner

4investors-News zu SNP Schneider-Neureither & Partner

29.04.2021 - SNP: Markt zieht langsam wieder an
21.04.2021 - SNP erwartet 2021 deutlichen Anstieg der operativen Marge
19.04.2021 - SNP: Verwaltungsräte treten ab
18.03.2021 - SNP schockt Aktionäre: Verstorbener Ex-Chef kassierte Millionen-Miete für unnutzbare US-Immobilie
25.02.2021 - SNP übernimmt EXA AG aus Heidelberg
22.02.2021 - SNP und Microsoft bauen ihre SAP-Kooperation aus
15.01.2021 - SNP verfehlt die Prognose
17.12.2020 - SNP verkauft polnische Tochtergesellschaft an All for One
19.11.2020 - SNP: Nachfolger steht fest
16.11.2020 - SNP meldet Kooperation mit Wipro
02.11.2020 - SNP: CEO Schneider-Neureither verstorben
30.10.2020 - SNP bestätigt Planungen - „wachsende Projektpipeline”
24.09.2020 - SNP und Fujitsu vereinbaren Kooperation
07.08.2020 - SNP SE: Prognose bestätigt - „Digitalisierung schreitet mit hoher Dynamik voran”
15.07.2020 - SNP: „Die Treiber unseres Geschäftsmodells sind unverändert intakt”
25.06.2020 - SNP und All for One Group vereinbaren SAP-Kooperation
12.05.2020 - SNP: Kleinfeld ist raus
30.04.2020 - SNP senkt Prognose für 2020 wegen Pandemie-Folgen
29.04.2020 - SNP: Umsatz- und Gewinnwarnung
14.04.2020 - SNP: Neue SAP-Partnerschaft mit spanischer Common Management Solutions