4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

DGAP-News: Aladdin Healthcare Technologies entwickelt mit Partner IIAT KI-Plattform für Herz-Erkrankungen und erhält drei Patente in China

24.02.2021, 07:59:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: Aladdin Healthcare Technologies SE / Schlagwort(e): Patent/Sonstiges
Aladdin Healthcare Technologies entwickelt mit Partner IIAT KI-Plattform für Herz-Erkrankungen und erhält drei Patente in China

24.02.2021 / 07:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Aladdin Healthcare Technologies entwickelt mit Partner IIAT KI-Plattform für Herz-Erkrankungen und erhält drei Patente in China

- Aladdin hat die patentierte KI-Plattform gemeinsam mit seinem Partner IIAT in China entwickelt

- Die innovative KI-basierte Plattform markiert einen Wendepunkt in der Frühdiagnostik von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

- Nächster Schritt ist die zusätzliche Anmeldung der Patente in den USA und Europa

BERLIN/LONDON, 24. Februar 2021 - Aladdin Healthcare Technologies SE ("Aladdin", ISIN: DE000A12ULL2), ein führender Hersteller von Anwendungen für KI-basierte Gesundheitsdiagnostik und Arzneimittelforschung, hat zusammen mit seinem Partner IIAT (Imperial Institute of Advanced Technology) eine innovative KI-basierte Datenanalyseplattform für Herz-Kreislauf-Erkrankungen entwickelt. Der Plattform wurden bereits drei Patente in China erteilt.

Aladdin erreicht dadurch einen Meilenstein in der Frühdiagnostik von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Durch die Kombination von multimodalen Daten mit speziell integrierter KI-gesteuerter Blutanalyse bringt das Unternehmen einen neuartigen Ansatz der Frühdiagnostik auf den Markt. Die meisten zur Zeit verfügbaren KI-Verfahren zeigen, dass die Industrie von einer einzigen Methode, der Auswertung von Abbildungen des Herzens, abhängig ist. Dieser Ansatz ermöglicht nur eine Basisdiagnose und schafft keinen Lösungsansatz für die enorm vielschichtige Erkrankung und den damit verbundenen komplexen Krankheitsverlauf.

Die KI-basierte Datenplattform hat in China drei Patente für die folgenden Komponenten erhalten:
a. Automatisierte multimodale Auswertung von Abbildungen des Herzens, Visualisierung und 3D-Druck
b. Skalenübergreifende Hochauflösung mit Autofocus
c. Hochauflösendes System zur Analyse der Bewegungen des Herzmuskels

Das IIAT wurde von einem Team aus Mitgliedern der Akademie der Wissenschaften, Professoren des Imperial College London und des Royal Brompton Hospital gegründet. Es ist ein Forschungs- und Entwicklungsinstitut, das sich dem internationalen Austausch und der Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie, dem Technologietransfer zwischen China und Europa und der Forschung in der medizinischen Bildgebungstechnologie widmet. Es hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, Personal, Technologien sowie Projekte im Bereich des Gesundheitswesens von Europa nach China zu bringen und in China zu fördern.

Wade Menpes-Smith, der CEO von Aladdin Healthcare Technologies, kommentiert: "Die Erteilung von drei Patenten in China ist eine weitere Bestätigung unserer Fähigkeit, die Gesundheitsdiagnostik mit unserer Expertise und gemeinsam mit unserem wichtigen Netzwerk internationaler Partner zu verbessern". Im Rahmen der Vereinbarung mit IIAT besitzt Aladdin alle internationalen Rechte zur Lizenzierung der AI-Technologie in Europa, Großbritannien und den USA, jedoch nicht in China. Das Unternehmen strebt als nächsten Schritt die Zulassung der Patente in den USA und Europa an.

Als Teil der neuen internationalen Wachstumsstrategie wird Aladdin seine Aktien am OTC-Markt in den USA notieren.


Über Aladdin Healthcare Technologies SE
Aladdin Healthcare Technologies SE (und seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Aladdin Healthcare Technologies Ltd.) ist ein führender Hersteller von Anwendungen für die KI-Gesundheitsdiagnostik und die Arzneimittelforschung, die sowohl die Diagnose von Krankheiten im Frühstadium als auch den gesamten Prozess der Arzneimittelforschung beschleunigen können. Aladdins Fokus liegt auf altersbedingten Krankheiten, darunter auch Alzheimer-Erkrankung, wobei die Technologie auch bei weiteren Indikationen wie dem Coronavirus und COVID-19 angewendet wird. Dabei arbeitet Aladdin mit zahlreichen Partnern innerhalb des globalen Gesundheitssystems zusammen, um gezielte Informationen wie Genom-, Tabellen-, MRT-, PET-, Kognitions- und weitere Daten zum Lebensstil von Patienten vertraulich und sicher zu erheben. Diese Datensätze werden dann analysiert und zur Entwicklung proprietärer KI-Tools verwendet, die den Fachleuten im Gesundheitswesen helfen können, altersbezogene Krankheiten genauer und effizienter zu diagnostizieren. Das neue Diagnoseverfahren ermöglicht außergewöhnliche Zeit- und Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen. Darüber hinaus wird die Plattform zur Entdeckung von Arzneimitteln, zur Beschleunigung der Arzneimittelentwicklung, bei klinischen Studien und bei der genaueren Einschätzung der Forschungsergebnisse von Pharmaunternehmen eingesetzt.

Website Link: www.aladdinid.com
GSIN: A12ULL
ISIN: DE000A12ULL2
TICKER SYMBOL: NMI

Für weitere Informationen:

Aladdin Healthcare Technologies Ltd.
24-26 Baltic Street West
London EC1Y 0UR
Phone: +44 7714 719696
Email: info@aladdinid.com

Pressekontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Sara Pinto
Phone +49 89 1250 90330
Email: pi@crossalliance.de
www.crossalliance.de



24.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aladdin Healthcare Technologies SE
Unter den Linden 10
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 700140449
E-Mail: info@aladdinid.com
Internet: www.aladdinid.com
ISIN: DE000A12ULL2
WKN: A12ULL
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf
EQS News ID: 1170650

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1170650  24.02.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1170650&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

22.02.2021 - TUI Aktie: Es gibt Lebenszeichen!
21.01.2021 - TUI Aktie im Rallye-Fieber: Risiken ignoriert, 5 Euro im Blick?
10.12.2020 - Abivax treibt potenzielles COVID-19 Medikament ABX464 voran
15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
08.10.2020 - Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?
25.06.2020 - publity: Neue Investoren steigen ein - „langfristig orientiert”
18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management