4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | UMT United Mobility Technology

DGAP-News: UMT AG startet Neuausrichtung zum wertorientierten „TechnologieHaus' und übernimmt die BUCHBERGER Gruppe

09.02.2021, 14:17:17 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
UMT AG startet Neuausrichtung zum wertorientierten ?TechnologieHaus' und übernimmt die BUCHBERGER Gruppe

09.02.2021 / 14:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München, den 09.02.2021

Corporate News zur Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 vom 09. Februar 2021

UMT AG startet Neuausrichtung zum wertorientierten "TechnologieHaus" und übernimmt die BUCHBERGER Gruppe

  • Kernkompetenzen im Bereich Digitalisierung als Wachstumstreiber
  • Übernahme als erster Schritt in der neuen "Buy-and-Build"-Strategie von UMT
  • BUCHBERGER Gruppe regional bedeutender Player im Baugewerbe mit ca. EUR 20 Mio. Umsatz und 18% EBITDA-Marge
Die UMT United Mobility Technology AG stellt sich strategisch komplett neu auf und wandelt sich vom Spezialisten für Mobile Payment zu einem wertorientierten und digitalen "TechnologieHaus" für integrierte mobile kommerzielle Anwendungen. Basis der neuen Strategie ist die umfassende Lösungskompetenz rund um die Entwicklung, Einführung und den Betrieb von sicheren, integrierten und end-to-end IT-Lösungen mit Bezahlkomponente. Die Beherrschung komplexer Logistiksysteme, von der Bestellung bis zum Service, ist Bestandteil der DNA von UMT. Es besteht über den bisherigen Fokus Mobile Payment hinaus ein immenser Bedarf an technologiebezogenem Beratungs- und Dienstleistungs-Know-how im Bereich Software und e-Commerce. Das versetzt UMT dank der tiefgreifenden Kernkompetenzen im Bereich Digitalisierung in die Lage, das inhärente Produkt- und Serviceangebot der UMT maßgeblich auszubauen.

Statt sich nur auf den umkämpften Markt für Mobile Payment zu fokussieren, will die Gesellschaft mit ihrem Expertenwissen über Branchengrenzen hinweg neue Wachstums- und Wertpotenziale erschließen. Im Fokus stehen dabei Branchen, die zukunftsorientiert und krisenresistent sind, sowie einen niedrigen Digitalisierungsgrad im B2B- und B2C-Bereich aufweisen. Ziel ist es, im Zuge der Digitalisierung die Wachstumsdynamik zu forcieren und über eine Konsolidierung des adressierten Gesamtmarktes deutliche Umsatz- und Ertragszuwächse sowie stetige Cashflows zu generieren.

Mit der kompletten Übernahme der Buchberger Baugeräte Handel GmbH sowie der Buchberger Baumaschinen Vermietung und Service GmbH (kurz "BUCHBERGER Gruppe") mit Sitz in Ingolstadt unternimmt UMT den ersten Schritt im Rahmen der neu definierten "Buy-and-Build"-Strategie. Die Akquisition erfolgt im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts durch Ausgabe von 2.937.500 neuen Aktien zum Kurs von EUR 8,00.

Die BUCHBERGER Gruppe (www.buchbergergmbh.de) ist als sogenannter "Vollsortimenter" seit über 50 Jahren kompetenter Partner mit modernster Technik für sämtliche Angelegenheiten rund um das Thema Hoch- und Tiefbau sowie Garten- und Landschaftsbau. Die gesamte Gruppe generierte im Jahr 2020 Umsatzerlöse von rund EUR 20 Mio., bei einem EBITDA von ca. EUR 3,5 Mio. Die Übernahme ist ein wichtiger Baustein der strategischen Neuausrichtung der UMT AG und idealtypisch für den künftigen Fokus. Die BUCHBERGER Gruppe ist seit vielen Jahren am Markt etabliert, arbeitet noch überwiegend "analog" und betreibt ein profitables Geschäft mit soliden Wachstumsraten, minimaler Fremdkapitalquote und planbaren Cashflows. Trotz der sehr guten Positionierung in einem stark fragmentierten Markt, arbeitet das Unternehmen heute noch weitgehend mit einem traditionellen face-to-face oder

stationären Vertrieb. Dies und das gleichzeitig hohe Konsolidierungspotential in der fragmentierten Bauindustrie sowie dem dazugehörigen Handel, bieten große Chancen für die UMT, die über viele Jahre aufgebaute Digitalisierungsexpertise wertsteigernd einzubringen.

Der gestiegenen Bedeutung dieses Know-hows der UMT AG wird zusätzlich Rechnung getragen durch die Erweiterung des Vorstands um Herrn Dr. Jürgen Schulz. Herr Dr. Schulz bringt seine Erfahrungen als Geschäftsführer der UMT Tochtergesellschaft UMS United Mobile Services GmbH ein und wird im Vorstand zukünftig den Technologie- und Digitalisierungsbereich verantworten.

Bei den bereits begonnenen Digitalisierungsvorhaben innerhalb der BUCHBERGER Gruppe stellt die UMT SmartPhone- und Webapplikationen in den Mittelpunkt einer völlig neuartigen User Experience, die alle Schritte von der Auswahl über die Bezahlung bis zur Nutzung und Rückgabe des Produktes umfassen. "BUCHBERGER kann so sein Portfolio einem viel größeren Publikum zugänglich machen und am Trend zum Distanz- und Onlinehandel teilhaben", freut sich Dr. Jürgen Schulz, der das Vorhaben als neuer Vorstand und CTO der UMT AG verantwortet.

Mittelfristig ergeben sich daraus beste Voraussetzungen für die nationale, beziehungsweise in die Zukunft gerichtete europaweite "Buy-and-Build"-Strategie:
Erstens steht die Konsolidierung direkter Wettbewerber und angelagerter Wertschöpfungsstufen in einem fragmentierten Markt im Fokus sowie - zu einem späteren Zeitpunkt - synergetisch sinnvolle Akquisitionen von Unternehmen in ähnlich strukturierten Marktsegmenten.
Zweitens werden diese Unternehmen durch digitale Integration von Funktionen und Marktauftritt erheblich in ihrer Effizienz gesteigert und für künftige Herausforderungen fit gemacht. Hierbei besteht in allen Bereichen ein großer Bedarf am gesamten technologischen Know-how der UMT.

"Im Rahmen unserer neuen Strategie mit "Buy-and-Build"-Ansatz werden wir zukünftig nicht nur deutliche Umsatz- und Ertragszuwächse, sondern auch dividendenorientiert, bei nachhaltiger Profitabilität stetige Cashflows realisieren können. Durch unseren gut funktionierenden Zugang zum Kapitalmarkt, unsere große IT-Erfahrung und das Know-how in der Digitalisierung von Geschäftsprozessen sehen wir uns bestens positioniert, um zukünftig einen wesentlichen Beitrag zur Konsolidierung und Digitalisierung in zukunftsorientierten und stabilen Branchen mit einem niedrigen Digitalisierungsgrad, wie hier dem Baugewerbe, leisten zu können. Das eröffnet der UMT - auch mit Blick auf die Unternehmensgröße - völlig neue Perspektiven", sagt Dr. Albert Wahl, CEO der UMT AG.

Weitere detaillierte Informationen zu der gesamten Transaktion werden nach Eintragung der Sachkapitalerhöhung bekannt gegeben.

 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG steht als TechnologieHaus für die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als FinTech-Unternehmen lizensiert UMT eine der größten Mobile Payment-Plattformen in Europa und agiert als zentrale Schnittstelle zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist bei rund 16.000 Filialen und 71.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können seit 5 Jahren über 14 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen.

Die über ein Jahrzehnt aufgebaute IT- und Consulting-Expertise im Bereich E-Commerce und Payment (Multi-Currency & Crypto-Money) ist die Basis für wertschaffende Investitionen in Unternehmen mit geringem Digitalisierungsgrad. Im Fokus der Aktivitäten stehen mittelständische Firmen mit zukunftsorientierten und stabilen Geschäftsmodellen. Ziel ist es, über eine aktive Weiterentwicklung insbesondere im Bereich der Digitalisierung und einer zukunftsorientierten "Buy-and-Build"-Strategie zur spezifischen Konsolidierung eines fragmentierten Marktes neue Wachstumspotenziale freizusetzen und somit deutliche Umsatz- und Ertragszuwächse, bei nachhaltiger Profitabilität und stetigem Cashflow, zu realisieren.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN A2YN70, ISIN DE000A2YN702) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.


Kontakt:

UMT United Mobility Technology AG
Investor Relations
Irmi Aigner
Brienner Straße 7
80333 München
E-Mail: investor.relations@umt.ag
Tel.: +49 89 20500-680
Fax: +49 89 20500-555
www.umt.ag



09.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: UMT United Mobility Technology AG
Brienner Straße 7
80333 München
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 20 500 680
Fax: +49 (0) 89 20 500 555
E-Mail: info@umt.ag
Internet: www.umt.ag
ISIN: DE000A2YN702
WKN: A2YN70
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1167068

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1167068  09.02.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1167068&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von UMT United Mobility Technology

4investors-News zu UMT United Mobility Technology

20.05.2021 - UMT AG nimmt Dividendenzahlungen ins Visier
15.02.2021 - UMT: „Dieser Deal eröffnet uns als Fintech-Unternehmen großes Ergebnispotenzial“
09.02.2021 - UMT Aktie stürzt - Unternehmen überrascht die Börse mit kompletter Neuaufstellung
30.11.2020 - UMT: Neuausrichtung zeigt Wirkung – Starke Entwicklung beim Ergebnis
27.10.2020 - UMT bestätigt Planungen für 2020 - Bilanz kommt später
30.09.2020 - UMT will 2020 stark wachsen
30.06.2020 - UMT United Mobility Technology verschiebt Bilanz-Vorlage
14.11.2019 - UMT hebt Prognose an - Partnerschaft mit Kingsbridge
30.05.2019 - UMT: Klarer Gewinnrückgang
10.01.2019 - UMT Aktie: Das gab es schon länger nicht mehr
18.12.2018 - UMT United Mobility: Neuer Payback-Deal
22.11.2018 - UMT verkauft Tochter PEACHES Mobile
28.09.2018 - UMT: „Eine großartige Entwicklung”
23.08.2018 - UMT Aktie: Die Phantasie bleibt erhalten - nächster Breakversuch?
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
12.07.2018 - UMT Aktie: Trendwendephantasie konkretisiert sich
04.07.2018 - UMT Aktie: Achtung, Kaufsignal!
29.06.2018 - UMT AG: „Endlich ist Google Pay da“
08.12.2017 - UMT und mybet vereinbaren Kooperation
29.11.2017 - UMT meldet neue strategische Kooperation