4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | RWE St.

DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorläufiges Ergebnis von RWE für das Geschäftsjahr 2020 übertrifft die Erwartungen

05.02.2021, 10:52:35 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-Ad-hoc: RWE Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
RWE Aktiengesellschaft: Vorläufiges Ergebnis von RWE für das Geschäftsjahr 2020 übertrifft die Erwartungen

05.02.2021 / 10:52 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Essen, 5. Februar 2021

Nach Analyse der vorläufigen Ergebnisse während des noch laufenden Jahresabschlussprozesses wurde die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 übertroffen. Insbesondere der Energiehandel entwickelte sich gegen Jahresende deutlich besser als angenommen. Das bereinigte EBITDA (bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) des RWE-Konzerns wird voraussichtlich bei 3,2 Mrd. ? liegen und damit das obere Ende der prognostizierten Bandbreite von 2,7 bis 3,0 Mrd. ? überschreiten. Für das bereinigte EBITDA im Kerngeschäft werden 2,7 Mrd. ? angenommen, es liegt damit über dem oberen Ende der prognostizierten Bandbreite von 2,15 bis 2,45 Mrd. ?. Für das Jahr 2020 wird ein bereinigtes EBIT von 1,8 Mrd. ? erwartet, gegenüber einem prognostizierten Ergebnis zwischen 1,2 und 1,5 Mrd. ?. Das bereinigte Nettoergebnis wird voraussichtlich 1,2 Mrd. ? erreichen und liegt damit über der bisherigen Prognose von 0,85 bis 1,15 Mrd. ?.

Alle Zahlen sind vorläufig. Die vollständigen Ergebnisse werden wie geplant am 16. März 2021 veröffentlicht. Das Dividendenziel für das Geschäftsjahr 2020 bleibt unverändert bei 0,85 ? pro Aktie.

Mitgeteilt durch Dr. Ulrich Rust
General Counsel

05.02.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: RWE Aktiengesellschaft
RWE Platz 1
45141 Essen
Deutschland
Telefon: +49 (0)201-5179 0
Fax: +49 (0)201-5179 5005
E-Mail: invest@rwe.com
Internet: www.rwe.com
ISIN: DE0007037129, Weitere ISINs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/, aufgelistet.,
WKN: 703712, Weitere WKNs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/ aufgelistet.
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg
EQS News ID: 1166164

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1166164  05.02.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1166164&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von RWE St.

4investors-News zu RWE St.

23.03.2021 - RWE: Weiterer Dividendenanstieg geplant
17.03.2021 - RWE: Nette Überraschung
17.03.2021 - RWE: Texas muss berücksichtigt werden
16.03.2021 - RWE: Neue Schätzung für 2021
05.03.2021 - RWE: Coverage wird aufgenommen
22.02.2021 - RWE: Die Texas-Belastung
19.02.2021 - RWE: Einmaliges Winterproblem – Irrsinnige Strompreise
19.02.2021 - RWE: Texas-Probleme reißen Loch in die Ergebnis-Rechnung
12.02.2021 - RWE: Erfreulicher Geschäftsverlauf
08.02.2021 - RWE: Eher unattraktive Rendite
08.02.2021 - Am Morgen: RWE, Talanx, Ford und Sanofi im Fokus - Nord LB Kolumne
05.02.2021 - RWE: Besser als erwartet…
26.01.2021 - RWE, E.On: Stromverbrauch und Strompreise 2020 coronabedingt geringer - Commerzbank Kolumne
18.01.2021 - RWE vor Iberdrola und Nordex
05.01.2021 - RWE: Hervorragende Positionierung – Wasserstoff gewinnt an Bedeutung
24.11.2020 - Am Morgen: RWE, HelloFresh und AstraZeneca im Fokus - Nord LB Kolumne
20.11.2020 - RWE: Erfreulicher Geschäftsverlauf
12.11.2020 - RWE: Viele Perspektiven im grünen Sektor
25.08.2020 - RWE: Höheres Kursziel nach der Kapitalerhöhung
24.08.2020 - RWE: Markt unterschätzt die Chancen