4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

EQS-Adhoc: Achiko AG: Achiko schliesst Phase 1-Studie von Project Gumnuts für Covid-19-Tests ab

25.01.2021, 04:35:52 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

EQS Group-Ad-hoc: Achiko AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse
Achiko AG: Achiko schliesst Phase 1-Studie von Project Gumnuts für Covid-19-Tests ab

25.01.2021 / 04:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Achiko schliesst Phase 1-Studie von Project Gumnuts für Covid-19-Tests ab

- Abschluss der Phase 1-Tests zeigt eine Sensitivität von 91 % und eine Spezifität von 85 %

- Weitere Optimierungsstudien werden derzeit durchgeführt, die die Ergebnisse weiter verbessern sollen auch im Hinblick auf die WHO-Standards

- Nächste Schritte sind der Abschluss der behördlichen Zulassungen und die schnellstmögliche Markeinführung der Technologie

Zürich, 25. Januar 2021 - Achiko AG (SWX:ACHI, ISIN CH0522213468) gibt gemeinsam mit Regenacellx.sl den Abschluss ihrer Phase 1-Studie des zum Patent angemeldeten Nanopartikel-DNA-Aptamer-Konjugats und der diagnostischen Testtechnologie, Project Gumnuts, bekannt. Die aktuellen Studienreihen in Spanien und Indonesien folgten auf eine erfolgreiche in vitro-Studie, die 2020 von der Universität Rovira in Tarragona, Spanien, durchgeführt wurde. Die Studienreihen wurden von ISGlobal (The Barcelona Institute for Global Health) respektive der Universität Riau zusammen mit dem Madani Pekanbaru City District Hospital durchgeführt.

Bei der in Barcelona durchgeführten Studie wurde das Rovira-Laborprotokoll unter Verwendung der ursprünglichen Prototyp-Materialien in ein klinisches Setting überführt. Die Daten einer 82 Teilnehmer umfassenden Stichprobe, gesammelt über drei Monate und in verschiedenen Szenarien, wurde mit positiven und negativen RT-PCR-Resultaten querverglichen. Eine erste manuelle Auswertung der Daten ergab eine Sensitivität von 80 % und eine Spezifität von 63 %. Der Einsatz von Software und maschinellem Lernen ergab 91 % Sensitivität und 85 % Spezifität.

«Die Fortschritte von Project Gumnuts im praktischen Einsatz sind ermutigend», sagt Dr. Michael Edel, Erfinder von Project Gumnuts. «Die chemische Zusammensetzung bietet mögliche Vorteile gegenüber anderen Ansätzen, vor allem in den Bereichen Nutzererlebnis, Stabilität und Kosten. Wir freuen uns darauf, die Technologie weiterzuentwickeln.»

Die laufenden Studien in Pekanbaru, Indonesien, werden sowohl mit dem originalen Prototyp-Konjugat aus der Barcelona-Studie als auch mit dem neuen, verbesserten Konjugat durchgeführt. Bis dato wurden 250 Patiententests mit Resultaten aus Nasen-Rachen-Abstrichen verglichen; pro Woche kommen 20 bis 30 neue Tests dazu. Mit den Prototyping-Materialien konnte das indonesische Team in Pekanbaru erfolgreich die Resultate aus Spanien replizieren: Testresultate von 64 Studienteilnehmern ergaben zunächst eine Sensitivität von 82 % und eine Spezifität von 63 %. Nach weiteren Tests mit verbesserten Vorproduktionsmaterialien und weiteren Verbesserungen im Bereich Software und maschinellem Lernen konnten Sensitivität und Spezifität gesteigert und die Testdauer auf unter 15 Minuten gesenkt werden. Achiko erwartet in den kommenden Monaten weitere Verbesserungen dieser Werte.

«Wir sind nun zügig dabei, die Technologie in Testkits zu implementieren und in und durch die behördlichen Zulassungsprozesse zu bringen. Angesichts der Fortschritte über die ersten Prototypen hinaus sind wir überzeugt, dass wir Testkits liefern können, die den WHO-Standards für Sensitivität und Spezifität entsprechen», sagt Steven Goh, CEO der Achiko AG. «Die Durchführung von Tests verschiebt sich vom Behandlungs- oder Testzentrum hin zum Patienten selbst. Wir sind überzeugt, dass passende Testtechnologien mit dem richtigen Nutzererlebnis, die in grossen Mengen zum richtigen Preis rechtzeitig für Kunden verfügbar sind, einen entscheidenden Beitrag zu einer erfolgreichen Reaktion auf die Covid-19-Pandemie leisten können. Sie werden dazu beitragen, dass wir einen besseren Umgang mit den Auswirkungen von Covid-19 auf die Gesellschaft finden. Damit tun wir Gutes - und deshalb sind wir hier.»

 

Über Achiko AG
Wir kombinieren wegweisende wissenschaftliche Erkenntnisse mit innovativen Technologien, um Lösungen zu schaffen, die Patienten, Medizinern und Regierungsbehörden gleichermassen ein grossartiges Nutzererlebnis verschaffen - was letztendlich zur Transformation der Healthcare-Industrie führt.

Die aktuelle Entwicklung unseres zum Patent angemeldeten diagnostischen Testkits für Covid-19 (Project Gumnuts) liefert Nutzern einfach und effektiv zuverlässige Resultate. Gemeinsam mit unserer mobilen Check-In-App (Teman Sehat), ermöglichen wir den Nutzern, Zeit und Ort ihrer Tests selbst zu planen, ihre Privatsphäre zu schützen, Erfahrungen auszutauschen, die Ergebnisse in einem Pass festzuhalten und Teil einer Gemeinschaft zu sein.

Achiko hält die exklusiven Vermarktungsrechte an der Technologie, die Project Gumnuts zugrunde liegt. Sie kann sowohl für den Nachweis aller bekannten Varianten von Covid-19 als auch für andere Krankheitserreger verwendet werden. Achiko freut sich auf den Abschluss der behördlichen Zulassung und darauf, die Technologie so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen und sie in einer Reihe von Testkits und anderen Assay-Formaten anzuwenden.

Unser Hauptsitz befindet sich in Zürich und wir verfügen über Büros in Hongkong, Jakarta, Singapur und Seoul.
http://www.achiko.com

Über Regenacellx.sl
Wir sind eine auf regenerative Medizin spezialisierte Firma, die mit Klinikexperten und Wissenschaftlern aus der Stammzellenforschung und Kleinchemikalien arbeitet. Wir treiben Zellersatzstrategien voran, um beschädigtes Gewebe im menschlichen Körper ersetzen zu können. Als Reaktion auf die globale Covid-19-Pandemie entwickeln wir eine Technologie der nächsten Generation, die das Testen auf und die Diagnose von Krankheitserregern mit einfachen Testkits im Heimgebrauch oder in Behandlungszentren für verschiedene Krankheiten ermöglicht, unter anderem auch Covid-19.
http://www.regenacellx.com/

Pressekontakte

ACHIKO AG
Investor Relations
E: ir@achiko.com

Schweiz
Marcus Balogh
Farner Consulting Ltd.
E: achiko@farner.ch
T: +41 44 266 67 67

Deutschland und Österreich
Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop
edicto GmbH
E: achiko@edicto.de
T: +49 69 90 55 05-51

Disclaimer
This communication expressly or implicitly contains certain forward-looking statements concerning Achiko AG and its business. Such statements involve certain known and unknown risks, uncertainties and other factors, which could cause the actual results, financial condition, performance or achievements of Achiko AG to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Achiko AG is providing this communication as of this date and does not undertake to update any forward-looking statements contained herein as a result of new information, future events or otherwise.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Achiko AG
Tessinerplatz 7
8002 Zurich
Schweiz
E-Mail: ir@achiko.com
Internet: https://www.achiko.com/
ISIN: CH0522213468
Valorennummer: 48788430
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1162779

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1162779  25.01.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1162779&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

22.02.2021 - TUI Aktie: Es gibt Lebenszeichen!
21.01.2021 - TUI Aktie im Rallye-Fieber: Risiken ignoriert, 5 Euro im Blick?
10.12.2020 - Abivax treibt potenzielles COVID-19 Medikament ABX464 voran
15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
08.10.2020 - Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?
25.06.2020 - publity: Neue Investoren steigen ein - „langfristig orientiert”
18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management