4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

EQS-News: Relief und AdVita unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller Aktien von AdVita durch Relief zur Erweiterung des Entwicklungsprogramms der inhalativen Aviptadil-Formulierung

20.01.2021, 07:00:03 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

EQS Group-News: RELIEF THERAPEUTICS Holdings AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
Relief und AdVita unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller Aktien von AdVita durch Relief zur Erweiterung des Entwicklungsprogramms der inhalativen Aviptadil-Formulierung

20.01.2021 / 07:00


Relief und AdVita unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller Aktien von AdVita durch Relief zur Erweiterung des Entwicklungsprogramms der inhalativen Aviptadil-Formulierung

Genf, Schweiz und Gundelfingen, Deutschland, 20. Januar 2021 -RELIEF THERAPEUTICS Holding AG (SIX: RLF, OTCQB: RLFTF) ("Relief"), ein biopharmazeutisches Unternehmen, dessen Lead-Wirkstoffkandidat, RLF-100(TM) (Aviptadil), sich in fortgeschrittener klinischer Entwicklung zur Behandlung von Patienten mit schwerer COVID-19-Erkrankung befindet, und AdVita Lifescience GmbH ("AdVita"), ein in Deutschland ansässiges und sich in Privatbesitz befindliches Pharmaunternehmen, das wirksame Produkte und Strategien zur Verbesserung der Behandlung und Diagnose seltener Lungenerkrankungen entwickelt, gaben heute bekannt, dass die Unternehmen eine verbindliche Absichtserklärung ("Binding Term Sheet") unterzeichnet haben, wonach Relief alle Aktien der AdVita erwerben wird. Im Gegenzug erhält AdVita Relief Stammaktien im Wert von EUR 25 Mio. sowie zukünftige, an bestimmte Bedingungen geknüpfte Meilensteinzahlungen in Höhe von bis zu 20 Mio. EUR. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen sowie den gesetzlichen und wertpapierrechtlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 erfolgen.

Zusätzlich zu den AdVita-Vermögenswerten, die im Rahmen dieser Transaktion erworben werden, wird Relief weitere ausstehende Patentrechte erhalten, die die Spezifikationen für inhalative RLF-100TM-Formulierungen und die mögliche Anwendung von Aviptadil als inhalative Therapie bei akutem Atemnotsyndrom ("Acute Respiratory Distress Syndrom", ARDS) und Checkpoint-Inhibitor-induzierter Pneumonitis abdecken.

"AdVitas geistiges Eigentum hinsichtlich inhalativer Formulierungen von Aviptadil sowie das Know-how des Unternehmens im Hinblick auf diesen Wirkstoff werden für uns in der Entwicklung der inhalativen Formulierung von RLF-100(TM) zur Behandlung von COVID-19-bedingtem ARDS sowie anderen potenziellen Indikationen im Bereich der Lungenerkrankungen wie Lungensarkoidose und chronische Berylliose von unschätzbarem Wert sein", sagte Jack Weinstein, CFO und Treasurer von Relief. "Wir freuen uns darauf, die Entwicklung von RLF-100(TM) in Europa mit inhalativem Aviptadil für COVID-19-Patienten in den kommenden Monaten zu starten. Darüber hinaus planen wir, später im Jahr ein klinisches Entwicklungsprogramm mit RLF-100(TM) zur Behandlung von Lungensarkoidose wieder aufzunehmen."

Im Rahmen der Vereinbarung wird Relief AdVita ein wandelbares besichertes Darlehen in Höhe von EUR 2 Mio. gewähren. Die erste Tranche in Höhe von EUR 1 Mio. wird mit der Unterzeichnung der verbindlichen Absichtserklärung fällig. Die zweite Tranche in Höhe von EUR 1 Mio. wird nach erfolgreichem Abschluss von Reliefs klinischer Phase-2b/3-Studie mit intravenösem RLF-100(TM) zur Behandlung von Patienten mit kritischer COVID-19 mit Atemstillstand geleistet. Topline-Ergebnisse dieser Studie werden für Ende Januar oder Anfang Februar dieses Jahres erwartet.

Dr. Dorlan Bevec, CSO von AdVita kommentierte: "Wir freuen uns darauf, unser spezifisches Know-how rund um inhalative Aviptadil-Formulierungen mit Reliefs umfassender Sammlung wissenschaftlicher Erkenntnisse in Zusammenhang mit dieser Substanz und ihrer Anwendungen bei Atemwegserkrankungen zu kombinieren."

###

ÜBER RELIEF

Relief fokussiert sich primär auf klinische Projekte auf Basis von natürlich vorkommenden Molekülen (Peptide oder Proteine), die bereits eine längere klinische Entwicklung und Anwendung am Patienten durchlaufen haben oder für deren Entwicklung es starke wissenschaftliche Gründe gibt. Das Unternehmen konzentriert sich derzeit auf die Entwicklung von neuen Möglichkeiten zur Behandlung von Atemwegserkrankungen. Der Lead-Wirkstoffkandidat von Relief, RLF-100(TM) (Aviptadil), ein vasoaktives intestinales Peptid (VIP), wird zurzeit in Kooperation mit NeuroRx Inc.in zwei Placebo-kontrollierten US-Phase-2b/3-Studien zur Behandlung von COVID-19-bedingten akutem Lungenversagen getestet. RLF-100(TM) ist das erste COVID-19 Therapeutikum, von dem angenommen wird, dass es die Replikation von SARS-CoV-2 Viren in menschlichen Lungenzellen und Monozyten blockiert und zeitgleich die Synthese von Zytokinen in der Lunge verhindert. Seit Juli 2020 werden Patienten mit einer schweren COVID-19-Erkrankung im Rahmen der Genehmigung zur Prüfung eines neuen Notfallmedikaments ("Emergency Use Investigational New Drug", IND) und der Zulassung eines US-FDA Härtefallprogramms ("Expanded Access Protocol") zur Behandlung von akutem Lungenversagen im Zusammenhang mit COVID-19 mit RLF-100(TM) behandelt. Relief besitzt Patente in den USA und mehreren anderen Ländern, die mögliche Formulierungen von RLF-100(TM) abdecken.

RELIEF THERAPEUTICS Holding AG ist an der Schweizer Börse SIX unter dem Symbol RLF gelistet und wird in den UAG an der OTCQB unter dem Symbol RLFTF gehandelt.

www.relieftherapeutics.com

Folgen Sie uns auf LinkedIn.

ABOUT ADVITA LIFESCIENCE GMBH

AdVita Lifescience GmbH wurde 2019 gegründet. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, wirksame Produkte und Strategien zur Verbesserung der Therapie und Diagnose seltener Lungenerkrankungen zu entwickeln.

KONTAKT
RELIEF THERAPEUTICS Holding AG

Raghuram (Ram) Selvaraju, Ph.D., MBA               
Chairman of the Board
Mail: contact@relieftherapeutics.com
www.relieftherapeutics.com

AdVita Lifescience GmbH
Wolfgang Hoppe
Chief Executive Officer
Mail: presse@advita.com
www.advita-lifescience.com
MEDIEN-/INVESTORANFRAGEN:
MC Services AG

Anne Hennecke / Brittney Sojeva
Mail: relief@mc-services.eu
Tel.: +49 (0) 211-529-252-14
 

Disclaimer: Diese Mitteilung enthält im Hinblick auf die RELIEF THERAPEUTICS Holding AG und ihre geschäftlichen Aktivitäten ausdrücklich oder implizit zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Leistungen und die Erfolge der RELIEF THERAPEUTICS Holding AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. RELIEF THERAPEUTICS Holding AG macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.



Ende der Medienmitteilungen


Sprache: Deutsch
Unternehmen: RELIEF THERAPEUTICS Holdings AG
Avenue de Sécheron 15
1202 Genève
Schweiz
E-Mail: contact@relieftherapeutics.com
Internet: https://relieftherapeutics.com
ISIN: CH0100191136
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1161800

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1161800  20.01.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1161800&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

22.02.2021 - TUI Aktie: Es gibt Lebenszeichen!
21.01.2021 - TUI Aktie im Rallye-Fieber: Risiken ignoriert, 5 Euro im Blick?
10.12.2020 - Abivax treibt potenzielles COVID-19 Medikament ABX464 voran
15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
08.10.2020 - Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?
25.06.2020 - publity: Neue Investoren steigen ein - „langfristig orientiert”
18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management