4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | FinLab AG

FinLab AG: Mediolanum International Funds beauftragt den Multi-Manager-Experten Patriarch, eine Tochtergesellschaft der FinLab AG, mit Vertriebsunterstützung für Deutschland

07.12.2020, 09:00:20 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Media / 07.12.2020 / 09:00

Dublin/Frankfurt, 7. Dezember 2020 - Mediolanum International Funds Ltd (Mediolanum), der europäische Asset Manager der Mediolanum Banking Group, macht seinen Partnern in Deutschland ab sofort sein gesamtes Fondsangebot zugänglich. Deutsche Makler, IFAs und Vermögensverwalter haben nun Zugang zu mehr als 60 Teilfonds. Sie zeichnen sich durch eine gut diversifizierte Multi-Manager-Strategie aus, die vom in Irland ansässigen Investmenthaus aktiv verwaltet wird.

Die Vertriebsunterstützung in Deutschland leistet die Patriarch Multi-Manager GmbH, eine 100%ige Tochter der FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR) und seit 2015 als Partner von Mediolanum für den Vertrieb der GAMAX Fonds zuständig. Als Spezialist für Dachfonds und traditionelle Anlagestrategien wird Patriarch die Vermarktung der Produkte von Mediolanum bei unabhängigen Finanzberatern und Broker-Pools in Deutschland sowie deren Schulung verantworten.

"Mediolanum ist ein europäischer Multi-Manager-Spezialist mit starkem Fokus auf den Vertrieb durch Finanzberater. Seit der Gründung im Jahr 1997 entwickeln wir innovative Multi-Manager-Lösungen für private Anleger. In unseren Fonds kombinieren wir die Leistung der besten spezialisierten Manager mit einer langjährigen Kompetenz in der Unterstützung von Finanzberatern mit maßgeschneiderten Inhalten und Schulungen. Unsere Fonds und unsere Marketingunterstützung sind die Bausteine, mit denen Finanzberater und Fondsmakler hervorragend diversifizierte Portfolios zusammenstellen können, um unterschiedlichsten Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Die Erweiterung unseres Angebots in Deutschland bietet deshalb interessante Chancen für Anleger", sagt Furio Pietribiasi, CEO von Mediolanum International Funds.

"Wir freuen uns sehr über den Ausbau der gemeinsamen erfolgreichen Zusammenarbeit", sagt Dirk Fischer, Geschäftsführer der Patriarch GmbH. "Nachdem bereits die GAMAX Fonds sehr gut von deutschen Anlegern angenommen wurden, können wir nun auf die gesamte Produktpalette von Mediolanum zugreifen. Wir schätzen das Vertrauen, das Patriarch entgegengebracht wird, sehr, denn wir wissen, wie wichtig Kundenorientierung und die Einhaltung höchster Qualitätsstandards für Mediolanum sind."

Der Vertrieb der Mediolanum-Fondspalette in Deutschland beginnt zunächst mit den kürzlich hinzugekommenen neuen Partnern, zu denen FONDSNET Assekuranzmakler GmbH, Kapitalwerk Private Finance GmbH und DBFP Deutsche Beratungsgesellschaft für Finanzplanung GmbH gehören.
 

Größeres Investment-Spektrum: Mehr als 60 Fonds investierbar

Für deutsche IFAs, Makler und Investoren sind nun sämtliche Investmentfonds von Mediolanum International Funds erhältlich. Dies sind mehr als 60 Teilfonds aus den beiden in Dublin domizilierten Umbrella-Fonds Mediolanum Best Brands und Mediolanum Challenge Funds, von denen alle liquide, aktiv gemanagte Multi-Manager-Strategien verfolgen und auf Privatanleger zugeschnitten sind, die in Aktien, Anleihen und Multi-Asset investieren wollen. Sie ermöglichen Anlegern eine breite Streuung über unterschiedliche Managementansätze, Anlageklassen, Regionen und Sektoren hinweg. Darunter finden sich ESG-Lösungen sowie zahlreiche innovative, zukunftsorientierte Anlagethemen, die auf Basis von Mediolanums über 20-jähriger Expertise in der Auswahl der besten spezialisierten Asset Manager entwickelt wurden.

Stefan Schütze, Vorstand der FinLab AG ergänzt: "Die Patriarch hat wieder gezeigt, dass sie sich über viele Jahre der guten Zusammenarbeit das Vertrauen starker Partner verdient hat. Mit der Erweiterung des Angebots auf die gesamte Mediolanum-Fondspalette steht den Vertriebspartnern der Patriarch ein stetig wachsendes Portfolio an überzeugenden Finanzprodukten zur Verfügung."

 

Über Mediolanum International Funds Ltd.

Mediolanum International Funds Ltd. ist die irische Vermögensverwaltungsgesellschaft der Mediolanum Banking Group mit rund 44 Milliarden Euro Assets under Management (Stand: November 2020). Unter den drei Umbrella-Fonds Mediolanum Best Brands, Mediolanum Challenge Funds und GAMAX Funds FCP bietet das Investment-Haus mehr als 60 verwaltete Fonds für Anleger an. Das Ziel von Mediolanum ist, seinen Anlegern Fondslösungen nach den höchsten Qualitätsstandards zu bieten. Mediolanum-Fonds stehen den über eine Million Kunden der Mediolanum-Gruppe sowie institutionellen Investoren in Deutschland, Italien und Spanien zur Verfügung.

Mediolanum International Funds Ltd ist in Irland registriert. Eingetragener Firmensitz: The Exchange, George's Dock, Dublin 1, Irland. Mediolanum International Funds Ltd. unterliegt als MiFID-Investmentgesellschaft und als OGAW- und AIFM-Verwaltungsgesellschaft der Aufsicht der irischen Zentralbank.

Pressekontakt:

Fabienne Fahrenholtz
redRobin. Strategic Public Relations GmbH
Virchowstraße 65b
22767 Hamburg
040.692 123-25
fahrenholtz@red-robin.de
www.red-robin.de

 

Über die Patriarch Multi-Manager GmbH

Die Patriarch Multi-Manager GmbH fokussiert sich als Investmentteam mit ihrer Produktpalette auf breit diversifizierte Dachfonds und Vermögensverwaltungsstrategien. Vor allem unabhängigen Finanzberatern liefert Patriarch wertvolle Bausteine für die Asset Allocation. Patriarch wurde im Jahr 2004 gegründet und verwaltet heute rund 265 Mio. ? AuM (Stand 30.11.2020). Für größere Partner legt Patriarch auch Dachfonds mit eigenem Label auf. Patriarch selektiert für seine Anleger dabei die besten Verwalter und mandatiert diese mit dem Management der initiierten Produkte. So bekommen die Investoren Zugang zu Know-how, das sonst nur sehr vermögenden Familien und Institutionen offensteht und können gleichzeitig sicher sein, mit Patriarch immer von den Leistungen der Markt- und Innovationsführer zu profitieren. Darüber hinaus ist Patriarch als Produktschmiede für diverse Aktienfonds und Labelpolicen (mit AXA oder HDI) bekannt. Für ausgewählte Premium-Vertriebspartner übernimmt Patriarch daneben auch den Drittvertrieb, wie beispielsweise für die Mediolanum International Funds Limited (AuC in diesem Geschäftsbereich per 30.11.2020 sind 580 Mio. ?). Für extrem kostenbewusste Selbstentscheider hat Patriarch zu Beginn 2017 außerdem den Robo-Advisor "truevest" (www.truevest.de ) an den Markt gebracht.

 

Über FinLab AG:

Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen Financial Services Technologies ("fintech") und Blockchain in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist dafür die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Die FinLab strebt die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. Darüber hinaus agiert FinLab als Asset Manager und verwaltet Assets im dreistelligen Millionenbereich.

Pressekontakt:
investor-relations@finlab.de
Telefon: +49 69 719 12 80 0
www.finlab.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: FinLab AG
Schlagwort(e): Finanzen

07.12.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: FinLab AG
Grüneburgweg 18
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 719 12 80 - 0
Fax: +49 (0)69 719 12 80 - 011
E-Mail: investore-relations@finlab.de
Internet: www.finlab.de
ISIN: DE0001218063
WKN: 121806
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1153101

 
Ende der Mitteilung DGAP-Media

1153101  07.12.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1153101&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von FinLab AG

4investors-News zu FinLab AG

14.12.2020 - FinLab investiert in die AlgoTrader AG
01.10.2020 - FinLab: Neues Kursziel
24.09.2020 - FinLab: Heliad Equity Partners sorgt für Gewinnanstieg
03.04.2020 - Finlab: „Solides Cash-Polster”
04.09.2019 - FinLab: Neues von Kapilendo
02.09.2019 - FinLab steigert den Gewinn im ersten Halbjahr 2019
02.04.2019 - FinLab: Heliad belastet die Ergebnisentwicklung
26.02.2019 - FinLab steigt bei dem FinTech ONPEX ein
06.02.2019 - FinLab: „Blockchain ist ein langfristiges Thema“
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
21.11.2018 - FinLab steigt bei Cashlink ein
25.09.2018 - FinLab-Fonds steigt bei Instaffo ein
24.09.2018 - FinLab: Heliad beeinflusst das Modell
20.09.2018 - FinLab steigt bei awamo ein
19.09.2018 - FinLab: Heliad drückt auf das Ergebnis
21.08.2018 - FinLab: Commerzbank steigt bei einer Beteiligung ein
16.08.2018 - FinLab: Erfolgreiche Finanzierungsrunde bei Deposit Solutions
16.08.2018 - FinLab Aktie profitiert von News bei Deposit Solutions
30.04.2018 - FinLab plant Kapitalerhöhung
21.03.2018 - FinLab: Neueinschätzung möglich