4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Zalando

DGAP-News: Zalando Co-CEO Rubin Ritter beabsichtigt Beendigung seiner Vorstandstätigkeit zur Hauptversammlung 2021

06.12.2020, 17:32:32 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: Zalando SE / Schlagwort(e): Personalie
Zalando Co-CEO Rubin Ritter beabsichtigt Beendigung seiner Vorstandstätigkeit zur Hauptversammlung 2021

06.12.2020 / 17:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Zalando Co-CEO Rubin Ritter beabsichtigt Beendigung seiner Vorstandstätigkeit zur Hauptversammlung 2021

  • Co-CEO Rubin Ritter hat heute das Unternehmen über seinen Wunsch informiert, seine Vorstandstätigkeit zur Hauptversammlung 2021 zu beenden
  • Cristina Stenbeck, Vorsitzende des Aufsichtsrats, würdigt Ritter's "Einsatz, strategische Klarheit und Führungsstärke"
  • Gründer Robert Gentz und David Schneider werden das Unternehmen nach Ritter's Ausscheiden als Co-CEO weiter gemeinsam führen

BERLIN, 6. DEZEMBER, 2020 // Der Co-CEO der Zalando SE Rubin Ritter hat heute die Vorsitzende des Aufsichtsrats der Gesellschaft, Cristina Stenbeck, über seinen Wunsch informiert, seine Vorstandstätigkeit zur ordentlichen Hauptversammlung 2021 zu beenden. Cristina Stenbeck kündigte an, dass der Aufsichtsrat gemeinsam mit Rubin Ritter an der vorzeitigen Aufhebung seines bis November 2023 laufenden Vertrages arbeiten wird.

Co-CEO Rubin Ritter sagt: "Meine Entscheidung ist das Ergebnis reiflicher Überlegung. Nach mehr als elf einmaligen Jahren, in denen Zalando für mich Priorität hatte, möchte ich meinem Leben eine neue Richtung geben. Ich möchte mich nun mehr meiner wachsenden Familie widmen. Meine Frau und ich sind uns einig, dass in den kommenden Jahren ihr Beruf Priorität haben soll. Und für meine eigene Zukunft wünsche ich mir mehr Freiraum, neue Interessen jenseits von Zalando zu verfolgen. Für mich war es immer ein Geschenk und ein Privileg, Teil von Zalando zu sein, und es wird mir unglaublich schwer fallen, das alles hinter mir zu lassen. Zalando hat es mir ermöglicht, Teil einer atemberaubenden Erfolgsgeschichte zu sein, die meine kühnsten Träume übertroffen hat. Ich werde Zalando zu einem Zeitpunkt verlassen, an dem das Unternehmen sein Wachstum weiter beschleunigt und für die Zukunft nach wie vor bestmöglich aufgestellt ist. Die Rolle von Zalando in der europäischen Wirtschaft wird weiter wachsen. Bis zu meinem Abschied werde ich weiter dafür sorgen, dass wir die Umsetzung unserer Strategie mit Hochdruck vorantreiben."

Cristina Stenbeck, Vorsitzende des Aufsichtsrats: "Der Aufsichtsrat bedauert Rubins Entscheidung, aber wir haben für seine persönlichen Motive höchsten Respekt. Wir schätzen Rubins Transparenz und Offenheit, die dem Aufsichtsrat und dem Unternehmen ausreichend Zeit für die Übergangsphase geben. In den vergangenen neun Jahren unserer Zusammenarbeit habe ich aus erster Hand Rubins Einsatz, strategische Klarheit und Führungsstärke erleben dürfen, die er zum Wohle von Zalando eingebracht hat. Das wohl außergewöhnlichste Jahr der Zalando-Geschichte neigt sich dem Ende zu und wir sind Rubin und dem gesamten Führungsteam enorm dankbar für die Position, in der sich Zalando aktuell befindet. Wir freuen uns auf die weiterhin enge Zusammenarbeit in den nächsten Monaten und setzen darauf, dass Rubin Zalando auch langfristig eng verbunden bleiben wird."

Robert Gentz, David Schneider und Rubin Ritter führen Zalando seit 2010 als gleichberechtigte Co-CEOs. Seitdem ist das Unternehmen von einem Startup zu Europas führender Online-Plattform für Mode und Lifestyle mit 14.000 Beschäftigten und einem jährlichen Bruttowarenvolumen von über 10 Milliarden Euro gewachsen. Robert Gentz und David Schneider werden nach dem Ausscheiden von Rubin Ritter das Unternehmen weiter als Co-CEOs führen.

Robert Gentz, Co-CEO: "Als wir 2008 die ersten Pakete aus dem Souterrain unseres Büros verschickt haben, konnten wir nicht ahnen, wohin uns diese Reise einmal führen wird. Der Einfluss von Rubin auf den Zalando-Erfolg lässt sich nicht in Worte fassen. Wir werden ihn als strategischen Denker und Führungskraft sehr vermissen." David Schneider, Co-CEO: "Rubin ist für viele in unserem Unternehmen ein Vorbild. Wir verdanken ihm viel, als Geschäftspartner und als Freund. Ich bin sicher, dass er uns auch in der Zukunft weiterhin begleiten wird."

/

ÜBER ZALANDO
Zalando (https://corporate.zalando.de) ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute mehr als 35 Millionen aktiven Kunden in 17 Ländern Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses - für unsere Kunden, Partner und alle anderen Akteure, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unser Ziel ist, zur ersten Anlaufstelle für Mode zu werden sowie eine nachhaltige Plattform mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde.

PRESSEKONTAKT
René Gribnitz
rene.gribnitz@zalando.de
+49 (0)173 9264783

Alexander Styles
alexander.styles@zalando.de
+49 (0)1522 2715810

KONTAKT FÜR INVESTOREN/ANALYSTEN
Patrick Kofler
investor.relations@zalando.de
+49 (0)30 20968 1584



06.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Zalando SE
Valeska-Gert-Straße 5
10243 Berlin
Deutschland
E-Mail: investor.relations@zalando.de
Internet: https://corporate.zalando.de
ISIN: DE000ZAL1111
WKN: ZAL111
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1153064

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1153064  06.12.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1153064&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Zalando

4investors-News zu Zalando

30.09.2021 - Aktien: Borussia Dortmund, Eckert & Ziegler, Klöckner, Shop Apotheke Europe, Zalando und Co.: Neue Shortseller-Positionen
21.09.2021 - Zalando: Mittelfristigen Ziele sind machbar
12.07.2021 - Zalando: Fast 20 Prozent
07.07.2021 - Zalando: DAX-Aufstieg naht
18.06.2021 - Aktien - Lufthansa, MorphoSys, Nordex, TeamViewer, Zalando & Co.: Neuigkeiten von Shortsellern
07.05.2021 - Zalando: Nachhaltige Stärkung der Position
06.05.2021 - Zalando: Unterschiedliche Erwartungen an 2021
06.05.2021 - Zalando: Neue Prognose und ein Aktienrückkauf
23.04.2021 - Zalando: Machbare Zielvorgaben
21.04.2021 - Zalando: Konsens muss sich bewegen
21.04.2021 - Zalando: Starker Start in die Modesaison
08.04.2021 - Zalando: Neuer Aufsichtsrat kommt von Delivery Hero
18.03.2021 - Zalando wird vom Online-Boom profitieren
17.03.2021 - Zalando: Marktanteil soll sich verdoppeln
16.03.2021 - Zalando: Klar über den Erwartungen
15.03.2021 - Zalando: Zahlen und ein Ausblick
16.02.2021 - Zalando: Akquisitionsspekulationen
28.01.2021 - Zalando: Klare Abstufung – Hohe Bewertung der Aktie
19.01.2021 - Zalando: Prognose könnte übertroffen werden
13.01.2021 - Zalando: Aufschlag geht in Ordnung