4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Corestate Capital Holding

DGAP-News: Corestate: René Parmantier wird neuer CEO - Lars Schnidrig bleibt als CFO an Bord

01.12.2020, 22:00:47 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Immobilien/Personalie
Corestate: René Parmantier wird neuer CEO - Lars Schnidrig bleibt als CFO an Bord

01.12.2020 / 22:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corestate: René Parmantier wird neuer CEO - Lars Schnidrig bleibt als CFO an Bord

  • Kontinuität in der Unternehmensstrategie
  • Stärkung des Produktfokus im Bereich Core/Core+
  • Ausweitung des Private-Debt-Geschäfts
  • Schulden werden weiter abgebaut

Luxemburg, 30. November 2020 - Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A. hat René Parmantier mit sofortiger Wirkung und für eine Amtszeit von drei Jahren zum neuen Vorsitzenden des Vorstands (CEO) ernannt. Der 45-Jährige verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche. In den vergangenen zwölf Jahren war er CEO der Oddo Seydler Bank AG (vormals Close Brothers Seydler Bank AG). In dieser Zeit hat er bei mehr als 200 Finanzierungs- und M&A-Transaktionen im deutschen Immobiliensektor beraten und sich insbesondere ein umfangreiches persönliches Netzwerk und langjährige Erfahrung im Bereich der privaten Verschuldung angeeignet.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende, Lars Schnidrig, wurde ebenfalls mit sofortiger Wirkung und für eine Amtszeit von drei Jahren zum Finanzvorstand ernannt. Schnidrig hatte diese Position für Corestate bereits in den Jahren 2017 und 2018 inne. Nils Hübener und Daniel Löken bleiben als Chief Investment Officer bzw. Chief Legal & HR Officer im Vorstand. Der ursprünglich designierte CEO Klaus Schmitt wird sein Amt am 1. Januar 2021 nicht antreten.

Mit diesen Personalentscheidungen bestätigt der neue Aufsichtsrat die im Jahr 2020 verabschiedete Unternehmensstrategie, insbesondere im Hinblick auf den konsequenten Abbau der Nettoverschuldung und die Weiterentwicklung des Investment Management Fokus in Richtung Core/Core+. Darüber hinaus wird René Parmantier seine langjährige Expertise in der privaten Fremd- und Immobilienfinanzierung einbringen und diesen Bereich weiter stärken.

Friedrich Munsberg, Vorsitzender des Aufsichtsrates, sagt: "Mit René Parmantier haben wir einen erfahrenen und dynamischen neuen CEO gewinnen können. Er wird entscheidend dazu beitragen, dass das Unternehmen in den kommenden Jahren seinen Wachstumskurs wieder beschleunigen kann. Ich freue mich auch sehr, dass Lars Schnidrig seine frühere Rolle als Finanzvorstand wieder wahrnimmt; eine Position, die er bereits in der Vergangenheit sehr erfolgreich mit Fokus auf Schuldenreduktion und Shareholder Value ausfüllte."

René Parmantier sagt: "Ich freue mich sehr auf meine neue Rolle bei Corestate. In meiner beruflichen Laufbahn haben Transaktionen und Finanzierungen für Immobiliengesellschaften immer eine große Rolle gespielt. Diese Erfahrung kann ich nun bei Corestate einbringen. Ich sehe erhebliches Wachstumspotential sowohl im bestehenden Produktbereich des Anlagemanagements als auch vor allem im Segment Private Debt. Auf der Transaktionsseite ist der Markt nach wie vor sehr stark, auch die Bewertungen werden höher. Das Mezzanine-Geschäft bleibt attraktiv und das verwaltete Vermögen soll wachsen."

Parmantier ergänzt: "Ich bin dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen. Ich freue mich auch sehr, dass Lars Schnidrig diesem neuen Vorstand beitritt und in seine frühere Rolle als Chief Financial Officer zurückkehrt, eine Position, die er in der Vergangenheit erfolgreich bekleidet hat. Sein Schwerpunkt lag dabei auf dem Schuldenabbau und der Steigerung der Profitabilität."

Lars Schnidrig sagt: "Wir haben uns im Krisenjahr 2020 bereits sehr gut auf den zu erwartenden Aufschwung nach dem Ende der Pandemie vorbereitet. Dazu gehört neben der Weiterentwicklung unseres Produktportfolios vor allem die Initiierung eines Programms zur Reduzierung kundenbezogener Bilanzpositionen und damit zur Freisetzung von Liquidität. Ich bin sehr zuversichtlich, dass das neue Vorstandsteam in diesem Bereich kurzfristig signifikante Erfolge vermelden kann und dass wir auch im neuen Jahr auf der Basis einer effizienteren Kostenstruktur weitere Fortschritte bei Profitabilität und Umsatzwachstum erzielen können."


Pressekontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com

Investor Relations Kontakt
Mario Groß
T: +49 69 3535630-106 / M: +49 162 1036025
ir@corestate-capital.com


Über CORESTATE Capital Holding S.A.

CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von deutlich über 28 Mrd. Euro. Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 42 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Paris, Madrid, Zürich und Amsterdam. CORESTATE beschäftigt rund 800 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.



01.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Corestate Capital Holding S.A.
4, Rue Jean Monnet
L-2180 Luxemburg
Luxemburg
Telefon: +49 69 3535630-107
Fax: +49 69 3535630-29
E-Mail: IR@corestate-capital.com
Internet: www.corestate-capital.com
ISIN: LU1296758029
WKN: A141J3
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1152076

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1152076  01.12.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1152076&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Corestate Capital Holding

23.03.2021 - DGAP-News: Corestate baut unter der etablierten Marke Capera eine neue vollintegrierte Property Management Plattform für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland
18.03.2021 - DGAP-News: Corestate entwickelt System zum Handling komplexer Klimarisiken beim Immobilien-Investment
24.02.2021 - DGAP-News: Corestate mit geschärftem Investorenfokus - Neuer CEO René Parmantier formt Unternehmen zum Manager der gesamten Immobilien-Wertschöpfungskette
23.02.2021 - DGAP-News: Vorläufige Geschäftszahlen 2020 - Bewertungseffekte und Einmalaufwendungen belasten - Basis für nachhaltiges Wachstum ab 2021 geschaffen
23.02.2021 - DGAP-Adhoc: Corestate mit vorläufigen Zahlen für 2020: Umsatz innerhalb der Prognose, EBITDA und bereinigtes Konzernergebnis verfehlen eigene Erwartungen - Ausblick für 2021 sieht deutliches Wachstum vor

4investors-News zu Corestate Capital Holding

03.03.2021 - Corestate: Positive Überraschungen nicht ausgeschlossen
24.02.2021 - Corestate: Eine Enttäuschung
02.12.2020 - Corestate: Verwirrt, überrascht und viele Fragezeichen
02.12.2020 - Corestate: Stühlerücken im Vorstand nach Vestigo-Einstieg
01.12.2020 - Corestate: Große Skepsis und manche Risiken
01.12.2020 - Corestate Aktie: Deftige Überraschung zum Wochenauftakt - und nun?
30.11.2020 - Corestate: Ein leicht negativer Beigeschmack
30.11.2020 - Corestate Capital Holding: Vestigo wird neuer Ankeraktionär
28.11.2020 - Corestate Capital Holding: Großaktionäre verkaufen
12.11.2020 - Corestate: Eine gewisse Skepsis
11.11.2020 - Corestate: Positiver Verschuldungstrend
06.10.2020 - Corestate Capital Holding baut den Vorstand um
02.10.2020 - Corestate eröffnet Danziger Microliving-Immobilie
23.09.2020 - Corestate: Ein Warnzeichen
15.09.2020 - Corestate: Unterschiedliche Richtungen beim Kursziel der Aktie
14.09.2020 - Corestate: Ein etwas überraschender Schritt
12.09.2020 - Corestate platziert neue Aktien
10.09.2020 - Corestate: Krisenanfälliges Geschäftsmodell
09.09.2020 - Corestate: Neue Prognose für 2020
16.06.2020 - Corestate: Attraktive Bewertung und hohes Potenzial