4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | IBU-tec advanced materials

DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG: IBU-tec wird ab 2021 erstes eigenes Batteriematerial für Elektromobilität und stationäre Energiespeicherung anbieten

19.10.2020, 09:00:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG


/ Schlagwort(e): Sonstiges





IBU-tec advanced materials AG: IBU-tec wird ab 2021 erstes eigenes Batteriematerial für Elektromobilität und stationäre Energiespeicherung anbieten






19.10.2020 / 09:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

IBU-tec wird ab 2021 erstes eigenes Batteriematerial für Elektromobilität und stationäre Energiespeicherung anbieten

- Eigenes IBU-tec-Produkt wird speziell für LFP-Batteriezellen hergestellt

- IBU-tec kann mit eigenem Produkt vollumfänglich von Wachstumspotenzialen in Elektromobilität und stationärer Energiespeicherung profieren

- Umfassende Expertise, hervorragende Technologieplattform und bewährte Qualität als Erfolgsfaktoren - ausgezeichneter internationaler Track Record

- IBU-tec-CEO Ulrich Weitz: "Meilenstein in unserer Unternehmensentwicklung"

Weimar, 19. Oktober 2020 - Die IBU-tec advanced materials AG ("IBU-tec", ISIN: DE000A0XYHT5) wird im Laufe des Jahres 2021 ein eigenes Produkt im Bereich Batteriematerialen auf den Markt bringen. Es ist für den Einsatz in LFP-Batteriezellen bestimmt, die vor allem für Elektromobilität und stationäre Energiespeicherung genutzt werden. Damit ist IBU-tec erstmals mit einem eigenen Produkt in diesen globalen Wachstumsmärkten vertreten. Zuvor war das Unternehmen in diesem Bereich lediglich als Dienstleister und Lohnproduzent tätig. Ein Ende 2020 auslaufendes, internationales Patent eines anderen Anbieters hatte bislang einem eigenen Produktangebot von IBU-tec im Wege gestanden.

IBU-tec setzt bei dem Produkt - dessen Name noch nicht abschließend festgelegt wurde - auf der langjährigen Erfahrung mit Batteriematerialien für LFP-Zellen und der hochklassigen Technologieplattform in der thermischen Verfahrenstechnik auf. Zudem wird das Unternehmen das bestehende internationale Netzwerk im Vertrieb nutzen. IBU-tec wird sich dabei am Markt über den bekannten hohen Qualitätsstandard des Unternehmens bei den thermisch bearbeiteten Pulverwerkstoffen für Batterien positionieren. Dieses Qualitätsniveau kann in der Elektromobilität ein wichtiger Faktor für die Reichweite batteriegetriebener Fahrzeuge sein und hat dazu geführt, dass von IBU-tec gefertigte Materialien denen anderer Anbieter vorgezogen wurden. Entsprechend verfügen die - bislang im Auftrag Dritter - gefertigten Batteriematerialien "Made in Weimar" schon heute über einen hervorragenden Ruf bei relevanten internationalen Anbietern im Batteriebereich.

Ulrich Weitz, CEO der IBU-tec Advanced Materials AG: "Das erste eigene Batteriematerial von IBU-tec ist für unser Unternehmen ein Meilenstein. Denn künftig decken wir einen größeren Bereich der Wertschöpfungskette ab und können von den Potenzialen der Elektromobilität und der stationären Energiespeicherung nicht mehr nur als Dienstleister in einer frühen Phase dieser Megatrends profitieren, sondern über den gesamten Lebenszyklus. Unser erstes eigenes Produkt für LFP-Batteriezellen kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die Automobilindustrie verstärkt auf diese Technologie bei der Elektromobilität setzt, um höhere Reichweiten mit günstigeren Verkaufspreisen bei Fahrzeugen zu kombinieren. Auch die jüngsten Entwicklungen beispielsweise bei Tesla zeigen dies. IBU-tec vereint in diesem Markt Expertise, Technologie und internationalen Kundenzugang. Das sind sehr gute Voraussetzungen für langanhaltenden Markterfolg."

Über IBU-tec
Die IBU-tec-Gruppe entwickelt und produziert innovative Materialien höchster Qualität für die Industrie. Dabei vereint sie einzigartige, zum Teil patentgeschützte Technologie der thermischen Verfahrenstechnik mit dem Prozess- und Material-Know-how von rd. 250 hochqualifizierten Mitarbeitern.

Die Produkte sind unter anderem wichtige Bestandteile von Batteriematerialien für die Elektromobilität und stationäre Energiespeicher sowie von Lösungen zur Luftreinigung, Ressourcenschonung oder der Reduzierung von Plastikverpackungen. IBU-tec ist damit bei globalen Megatrends - besonders dem Klima- und Umweltschutz - langfristig positioniert und verfügt über eine internationale Kundenbasis von innovativen Mittelständlern bis zu globalen Konzernen.
Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.ibu-tec.de.

Kontakt

edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Eschersheimer Landstraße 42-44
60322 Frankfurt
Tel. +49 (0) 69-905505-52
E-Mail: IBU-tec@edicto.de

IBU-tec advanced materials AG
Max Narr
Hainweg 9-11
99425 Weimar
Tel. +49 (0) 151 67955683
E-Mail: max.narr@ibu-tec.de












19.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
IBU-tec advanced materials AG

Hainweg 9-10

99425 Weimar


Deutschland
Telefon:
+49 (0)3643 - 8649-0
Fax:
+49 (0)3643 - 8649-30
E-Mail:
mail@ibu-tec.de
Internet:
www.ibu-tec.de
ISIN:
DE000A0XYHT5
WKN:
A0XYHT
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt (Scale), Tradegate Exchange
EQS News ID:
1141487

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1141487  19.10.2020 



4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von IBU-tec advanced materials

4investors-News zu IBU-tec advanced materials

07.04.2021 - Ibu-tec: Partnerschaft mit Fraunhofer und der TU Braunschweig
08.03.2021 - IBU-tec advanced materials: Mehr als 25 Millionen Euro aus Kapitalerhöhung erlöst
17.02.2021 - IBU-tec: Vorabplatzierung von Aktien schnell beendet
16.02.2021 - IBU-tec will sich mehr als 25 Millionen Euro per Kapitalerhöhung sichern
12.02.2021 - IBU-tec: 100 Millionen Euro als Zielmarke
25.01.2021 - IBU-tec advanced materials: Batteriematerialien sollen Wachstum anfachen
19.10.2020 - IBU-tec: 2021 kommt neues Produkt im Bereich Batteriematerialen
22.09.2020 - IBU-tec: BNT überwindet Brand-Folgen
31.08.2020 - IBU-tec steigert Halbjahresgewinn - Umsatzniveau steigt wieder
30.06.2020 - IBU-tec: Nächster Auftrag aus der Pharma-Branche
08.06.2020 - IBU-tec advanced materials: Großkunde verlängert Auftrag
23.04.2020 - IBU-tec holt neuen Vertriebsvorstand
24.03.2020 - IBU-tec: „Aktuell durch die Krise nicht nennenswert beeinflusst”
11.03.2020 - IBU-tec erwartet 2020 wegen Coronavirus und Brand bei BNT Umsatzrückgang
30.12.2019 - IBU-tec advanced materials: Millionenschaden durch Brand
14.10.2019 - IBU-tec: Neues Projekt soll Lithium-Anteil bei Energiespeichern senken
16.09.2019 - IBU-tec erhöht Kapazität für Batteriematerialien
01.07.2019 - IBU-tec peilt oberes Ende der Gewinnerwartungen an
18.06.2019 - IBU-tec erhöht Prognose für die Sparte Batteriematerialen
21.03.2019 - IBU-tec hebt die Dividende an