4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

LOTTO24 AG: 62-jähriger Baden-Württemberger holt sich den Hauptgewinn bei der neuen Soziallotterie freiheit+

13.10.2020, 14:43:10 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 13.10.2020 / 14:43

62-jähriger Baden-Württemberger holt sich den Hauptgewinn bei der neuen Soziallotterie freiheit+

250.000 Euro sofort und 5.000 Euro pro Monat für 15 Jahre
Zweiter Hauptgewinn innerhalb von sechs Wochen
Bereits rund eine Million Euro für gemeinnützige Bildungsprojekte
(Hamburg, 13. Oktober 2020) Schon wieder wurde der Hauptgewinn der neuen Soziallotterie freiheit+ geknackt: Mit seinem Dauerschein und den Zahlen 5, 7, 9, 12, 23, 25 und 34 tippte ein 62-jähriger Baden-Württemberger in der gestrigen Ziehung goldrichtig und darf sich nun über 250.000 Euro sofort und 5.000 Euro pro Monat für 15 Jahre freuen. Bereits am 31. August 2020 hatte ein 31-jähriger Berliner den Hauptgewinn bei freiheit+ abgeräumt.

Die Soziallotterie freiheit+ wird seit März 2020 über das Lotterieportal Tipp24.com vertrieben, demnächst aber auch auf Lotto24.de verfügbar sein. Ein Gewinn wird ab mindestens drei übereinstimmenden Gewinnzahlen erzielt. Die Wahrscheinlichkeit, bei freiheit+ den Hauptpreis zu gewinnen, ist 21mal höher als bei Lotto 6aus49. Zudem gewinnt jedes achte Ticket einen Preis. Seit dem Start der Lotterie kann freiheit+ bereits mehr als 245.000 Gewinner verzeichnen.

"Es ist einfach großartig, dass wir nach so kurzer Zeit bereits den zweiten Hauptgewinner bei freiheit+ vermelden können", sagt Jonas Mattsson, Finanzvorstand der Lotto24 AG. "Wir freuen uns sehr für den glücklichen Gewinner und jedes gemeinnützige Bildungsprojekt, das bereits mithilfe von rund einer Million Euro seit März gefördert werden konnte."

freiheit+ unterstützt unter anderem Bildungsprojekte der drei Initiatoren Stifterverband, SOS-Kinderdörfer weltweit und Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), aber auch viele Projekte freier Träger. Zudem hat freiheit+ im Frühjahr bildungsrelevante Corona-Hilfen gestartet und bis zu zehn Prozent der sozialen Abgaben direkt in Projekte zur Bekämpfung der Auswirkungen der Pandemie gesteckt. Weitere Informationen unter Bildungslotterie.de

Über die Lotto24 AG: Die Lotto24 AG ist der führende deutsche Anbieter staatlicher Lotterieprodukte im Internet (Lotto24.de, Tipp24.com). Lotto24 vermittelt Spielscheine von Kunden an die staatlichen Landeslotteriegesellschaften sowie die Deutsche Fernsehlotterie und erhält hierfür eine Vermittlungsprovision. Zum Angebot zählen unter anderem Lotto 6aus49, Spiel 77, Super 6, EuroJackpot, GlücksSpirale, Spielgemeinschaften, Keno und die Deutsche Fernsehlotterie. Nach der Gründung im Jahr 2010 und dem Börsengang 2012 an der Frankfurter Börse (Prime Standard) ist Lotto24 heute Marktführer. 2019 wurde Lotto24 mehrheitlich von der ZEAL Network SE übernommen und gehört seitdem zur ZEAL-Gruppe. Als stark wachsendes und zugleich service- und kundenorientiertes Unternehmen hat Lotto24 den Anspruch, Kunden sowohl online als auch mobil ein besonders bequemes, sicheres und zeitgemäßes Spielerlebnis zu bieten.

Kontakt:
Lotto24 AG
Vanina Hoffmann
Manager Investor & Public Relations
Tel.: +49 40 82 22 39 - 501
E-Mail: ir@lotto24.de
Internet: Lotto24-ag.deLotto24.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: LOTTO24 AG
Schlagwort(e): Lifestyle
13.10.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
LOTTO24 AG

Straßenbahnring 11

20251 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 8 222 39 0
Fax:
+49 (0)40 8 222 39 70
E-Mail:
ir@lotto24.de
Internet:
www.lotto24-ag.de
ISIN:
DE000LTT2470
WKN:
LTT247
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1140620

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


1140620  13.10.2020 


4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

10.12.2020 - Abivax treibt potenzielles COVID-19 Medikament ABX464 voran
15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
08.10.2020 - Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?
25.06.2020 - publity: Neue Investoren steigen ein - „langfristig orientiert”
18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management
25.11.2019 - JDC Group: Anleihe-Platzierung mehrfach überzeichnet
11.11.2019 - MBH Corporation übernimmt KS Training