4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

DGAP-Adhoc: DEFAMA behält und refinanziert das Silberberg Center Radeberg

09.09.2020, 16:06:03 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Expansion

DEFAMA behält und refinanziert das Silberberg Center Radeberg
09.09.2020 / 16:06 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DEFAMA hat sich entschieden, das Silberberg Center Radeberg nicht zu verkaufen, sondern im Bestand zu halten und nach dem laufenden Umbau langfristig zu refinanzieren. Diese Entscheidung trafen Vorstand und Aufsichtsrat in ihrer heutigen außerordentlichen Sitzung. Diskutiert und analysiert wurden dazu mehrere Angebote potenzieller Käufer, die alle zu einem positiven Einmaleffekt im hohen einstelligen Millionenbereich geführt hätten, und mehrere Angebote von Banken mit einem jeweils deutlich über der Baufinanzierung liegenden Kreditsumme zur dauerhaften Sicherung des starken Cashflow aus dem Objekt.
Derzeit liegen drei konkrete Kreditangebote vor. Der Vorstand geht daher davon aus, dass aus der langfristigen Finanzierung mehr als 3 Mio. ? an zusätzlichen liquiden Mitteln für DEFAMA freigesetzt werden können. Diese ermöglichen es der Gesellschaft, zahlreiche weitere Objektkäufe zu tätigen und zugleich auch künftig die annualisierten Funds From Operations (FFO) in Höhe von gut 800 T? aus dem Silberberg Center zu vereinnahmen. Mit den bereits vorhandenen liquiden Mittel und den aus der Refinanzierung resultierenden Zuflüssen könnte DEFAMA den annualisierten FFO von derzeit 1,52 ? je Aktie auf über 2,00 ? steigern, ohne weitere Kapitalerhöhungen durchzuführen.
Kontakt:
Mitteilende Person:
Matthias Schrade, Vorstand







09.09.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG

Nimrodstr. 23

13469 Berlin


Deutschland
Telefon:
030 - 555 79 26 - 0
Fax:
030 - 555 79 26 - 2
E-Mail:
info@defama.de
Internet:
www.defama.de
ISIN:
DE000A13SUL5
WKN:
A13SUL
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Tradegate Exchange
EQS News ID:
1129367

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



1129367  09.09.2020 CET/CEST






Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

4investors-News zu Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

26.02.2021 - Defama: Neues Kursziel für die Aktie
25.02.2021 - Defama: Dividende steigt weiter
24.02.2021 - Defama trennt sich von einem Fachmarktzentrum
18.01.2021 - Defama: Aktie wird hochgestuft
17.12.2020 - Defama investiert 3,3 Millionen Euro: Zukauf und Flächen-Ausbau
07.12.2020 - Defama will deutlich wachsen – Weitere Dividendenerhöhungen geplant
17.11.2020 - Defama: An einem neuen Rekord führt kein Weg vorbei
03.11.2020 - Defama: Radeberg-Entscheidung kommt gut an
28.10.2020 - Defama: Kooperation mit Amazon
28.10.2020 - Defama: Ist die Prognose zu konservativ?
22.09.2020 - Defama: Zukäufe in Süddeutschland
11.09.2020 - Defama: Aktie bleibt auch nahe Allzeithoch ein Kauf
09.09.2020 - Defama: Zukunft von Radeberg ist klar
29.07.2020 - Defama: Prognose erscheint konservativ
28.07.2020 - Defama: Analyst startet Coverage der Aktie
24.07.2020 - Defama kauft Baumarkt und Photovoltaik-Anlage
23.06.2020 - Defama: Liquidität wird verbessert
18.06.2020 - Defama: Explizite Bestätigung der Prognose
02.06.2020 - Defama: Kein Problem mit den Mieten
07.05.2020 - Defama: Eine überzeugte Stimme